Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bosch PST 1000 PEL

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Juhu die Mafell Stichsäge ist schon da!!!! Nach dem ersten Schnitt musst ich erst mal die Unterhose wechseln :-) Ist echt schon eine Waffe und von vorne bis hinten durchdacht. Ist cht der Wahnsinn das man mit einer Stichsäge so gerade und winkelige Schnitte machen kann wie mit einer Handkreissäge. Kann die Säge nur empfehlen, der Preis ist zwar auch Hammer aber jeden Cent wert.

    Kommentar


      Hallo zusammen,

      ich habe gerade mal bei Mafell auf den Internetseiten geguckt und dabei herzlich gelacht. Steht da doch...

      "Höhere Präzision: Da die P1 cc keine Führungsbacken besitzt, kann sich das Sägeblatt nicht durch Reibung stark erhitzen. Verformte Sägeblätter und Brandblasen nach dem Sägblattwechsel sind Vergangenheit."

      ...und...

      "Werkzeugloser Sägeblattwechsel: Zum Wechseln des Sägblatts wird einfach der Spannhebel gelöst. Anschließend läßt sich das Sägblatt bequem per Einhandbediehnung entnehmen bz.w fixieren."

      Na, wenn das mal kein Seitenhieb auf die Bosch GST 135 (B)CE ist. Nur, der Schuß der Marketingabteilung geht gründlich daneben, denn wer keine tiefsitzende Führungsbacken kurz vor dem Werkstück besitzt, der kann halt das Blatt logischer Weise auch nicht so präzise führen. Verformte Sägeblätter habe ich noch nie gehabt und zweitens wird das Blatt bei der Bosch nach Betätigung des Spannhebels komplett ausgeworfen, also nix mit per Einhandbedienung entnehmen oder gar Brandblasen. Nebenbei, wenn man nicht gerade nur einen Streichholz durchsägt, dann reicht die Reibung im Werkstück schon nach wenigen Sekunden für ein heißes Blatt, ob mit oder ohne Führungsbacken.

      Gruß
      Torsten

      Kommentar


      • Ich kann nur aus Erfahrung reden...... arbeite oft mit einer Stichsäge bei der Arbeit und es gibt bisher keinen Sägblatthersteller ob das Festool, Bosch usw. ist mit dem man einen Winkelschnitt in einer 5 cm Abreitplatte machen kann sobald man ein bisschen schneller schneidet läuft das Sägblatt weg und bei den neuen Sägblättern von Mafell hat man das Problem nicht . Das mit dem Schnellspannfutter hat mich bei Mafell auch schon gewundert warum es das nicht schon früher gegeben hat das hat es ja schon lange bei Festool oder Bosch gegeben selbst bei dem Hobby programm. Das mit dem Schnellspannsystem ist auch sowas worauf ich keinen Wert lege ich leg da mehr Wert auf genauigkeit und das hab ich bei Mafell was ich bei den Bosch Stichsägen nicht sagen kann. Wenn du erst mal eine P1 cc in der Hand gehabt hast gibst du sie nicht mehr her da bin ich mir sehr sicher ;-).

        Kommentar

        Lädt...
        X