Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handkreissäge mit Führungsschiene gesucht

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Also ich suche eigentlich eine Schiene, mit der man dann auch 100% gerade Schnitte vernünftig machen kann. Das scheint die Wolfcraft nach deinem Bericht nicht zu schaffen.

    habe mich in den letzten Tagen über das System von Bosch informiert. Gefällt mir eigentlich. Es kann mir nur niemand sagen, ob ich die Führungsschienen auch einzeln kaufen kann. Es gibt eine gesonderte bestellnummer dafür aber weder der Baumarkt noch Bosch selbst hat mir bisher auf meien Anfrage geantwortet. Ein Preis wäre halt mal interessant.

    Kommentar


      Ja also kurz gesagt:
      Herr Gockel ist sicher auch Dein Freund.

      Wenn Dir im Baumarkt keiner helfen kann dann denk ich mir meinen Teil.
      Warum Du von Bosch keine Antwort bekommst? Keine Ahnung.

      Habe innerhalb 10 Sekunden Preise von 35€ bis 75€ für Bosch Führungsschienen gefunden.

      So long
      Espyce

      Kommentar


      • Habe auch mal geschaut, gibt es in 1,4m hier und 0,7 m hier

        Kommentar


          Die selbe Page hatte ich auch gegoogelt. :-)

          Kommentar


            Ist richtig. Die Schiene hab ich natürlich auch gefunden. Das ist aber nciht die, die zusammen mit der PKS 66 AF verkauft wird. Daher braucht man, so steht es beim ersten Link auch dabei, für die PKS Maschinen wieder einen Adapter um diese Schiene nutzen zu können.
            Ich möchte genau die Schiene, die mit der PKS 66 AF verkauft wird und die konnte ich wirklich nirgends finden.

            Kommentar


              Die Schienen für die PKS 66 AF ist aus Kunststoff so wie mir das scheint und auch recht kurze Teile, denke das ist nicht das optimalste.

              Aber wissen musst das Du selbst.

              So long
              Espyce

              Kommentar


                Zitat von Tiedi84

                habe mich in den letzten Tagen über das System von Bosch informiert. Gefällt mir eigentlich. Es kann mir nur niemand sagen, ob ich die Führungsschienen auch einzeln kaufen kann. Es gibt eine gesonderte bestellnummer dafür aber weder der Baumarkt noch Bosch selbst hat mir bisher auf meien Anfrage geantwortet. Ein Preis wäre halt mal interessant.
                So, nun ein kleines Update:

                Roland hat nun keine Mühen mehr gescheut und auch keine Kosten.
                Habe mich auf die Suche gemacht, weil mir der oben zitierte Satz nicht mehr aus dem Kopf ging.
                Deine Aussage kann so nicht wahr und richtig sein. Nachdem ich binnen zwei Minuten den Preis wusste und auch Materialbeschaffenheit etc.

                Fakt ist:
                Ein netter Bosch Mitarbeiter konnte mir sofort Sagen das ich in jedem Baumarkt welche auch BOSCH vertreten diese Schiene die Du haben willst mit der Nummer 2 609 255 732 bestellen kann.
                Sollte der Baumarkt nicht in der Lage sein, dieses zu tun solle ich mich doch bitte nochmals melden, da dies nicht sein könne.

                Nun der Bosch Mitarbeiter sagte mir also das die Schiene aus Hartkunststoff gefertigt ist, sie 35cm lang ist und einen Preis von 60,50 € ohne Steuer hat.
                Somit errechnet sich ein Preis von 71,99 Euro

                Hoffe das ich Dir nun alles sagen konnte, was Du nicht in Erfahrung bringen konntest.

                An dieser Stelle noch ein kleines Lob an den Bosch Mitarbeiter, hat mir am Telefon einen super Service geliefert.

                So long
                Espyce

                Kommentar


                  Perfekt! Das wollte ich wissen! Vielen Dank dafür!

                  Kommentar


                  • Hallo,

                    ich stehe momentan ebenfalls vor dem Problem, dass ich eine vernünftige Handkreissäge mit Führungsschiene zu legen möchte. Wichtig für mich ist außerdem, dass die Führungsschiene ebenfalls mit einer Oberfräse funktioniert, diese fehlt mir auch noch. Bisher habe ich mein Elektrowerkzeug von Metabo und von Bosch, deshalb habe ich mich dort umgesehen.
                    Bei Bosch informierte ich mich sowohl bei den „Grünen“ als auch bei den „Blauen“. Ich bin zwar kein Profi, aber für Langlebigkeit und Qualität gebe ich gerne etwas mehr aus. Wie oben bereits von Thorsten2501 erwähnt, misstraue auch ich der zweiteiligen Kunststoffschiene die es im Bosch-Heimwerker-Sektor gibt, außerdem ist sie mir mit 70 cm zu kurz. Im Bosch-Profi-Sektor gibt es aber eine 70 cm und eine 140 cm Alu-Führungsschiene. Laut Bosch für normale Schnitte ohne Adapter für die blauen und die grünen Handkreissägen passend, auch für die neuen PKS 55 A & 66 A, diese beiden sind im Datenblatt der Führungsschiene noch nicht erwähnt. Für Gehrungsschnitte braucht man jedoch einen Adapter. Auch lassen sich die Oberfräsen aus beiden Serien mit Adapter mit der Schiene nutzen.

                    Bei Metabo sieht es ähnlich aus, hier lassen sich alle Handkreissägen und alle Oberfräsen mit der Alu-Führungsschiene nutzen. Je nach Handkreissägenmodell braucht man allerdings einen Adapter, für die Oberfräse immer. Bei Metabo gibt es zusätzlich einen Adapter für Stichsägen. Ob dieser Adapter nur mit Metabo Stichsägen funktioniert habe ich noch heraus bekommen. Bosch bietet solch ein Adapter nicht an. Hier ist natürlich die Frage, ob man mit einer Stichsäge so lange Schnitte über ausführen muss, wenn man eine Handkreissäge hat. Vielleicht wenn man Plexiglas oder ähnlichem arbeitet?

                    Bosch hat für mich den Vorteil, dass ich sowohl die Profi- als auch die Heimwerkergeräte mit der gleichen Schiene einsetzen kann, ich habe somit ein preislich größeres Spektrum aus dem ich auswählen kann, wie z.B. Handkreissäge GKS 55 CE und Oberfräse POF 1400 ACE.

                    Kommentar


                    • Hallo,

                      ich selbst arbeite seit vielen Jahren mit einer HKS von Mafell. Die Maschinen von Bosch kenne ich nicht. Soweit ich weiß bietet Bosch auch keine Tauchsägen an oder?

                      An deiner Stelle würde ich mich nicht einschränken lassen und die Wahl der HKS unabhängig von der Oberfräse machen. Ein Adapter um die Oberfräse an der Schiene zu führen ist sehr einfach selbst zu bauen:

                      http://www.heiko-rech.de/vorrichtung...en.php?seite=2

                      Zu den Schienen:
                      Ich habe drei Schienen, eine 1,4m eine 0,8m und eine 3m Schiene. Die kurze Schiene ist wirklich sehr praktisch, wenn man unter beengten Verhältnissen arbeiten muss. Die 3m Schiene kommt bei mir recht selten zum Einsatz.

                      Gruß

                      Heiko

                      Kommentar


                      • Ich habe solch eine Schiene noch nicht gesehen, außer auf dem Link weiter oben. Kommt mir so vor, daß ich die auch mit Zwingen anschrauben muß. Durch die Führungsnut kann die Säge allerdings nicht von der Schiene weglaufen, wie bei einem Aufgespannten Brett oder Metall. Ich werde mir demnächst einen Paralellanschlag bauen, der eine größere Ausladung hat, als der Mitgelieferte. Auch wird die Ausführung etwas stabiler, damit er sich nicht aus der Richtung biegt. Ansonsten habe ich bei Schnitten mitten in der Platte beste Erfahrung mit einem Stück Flacheisen 40x4 x 700 und 50x10x 2000mm gemacht. Natürlich ist Aluminium schöner und leichter: Ma einen Fenster- und Türenbauer fragen. Der wirft Reststücke von unter 1m meist in die Schrottkiste. Verwindungssteifer als Flach ust ein Winkel oder ein Profilrohr.

                        Kommentar


                        • Hallo,
                          Zitat von Ekaat_Oyten
                          Ich habe solch eine Schiene noch nicht gesehen, außer auf dem Link weiter oben. Kommt mir so vor, daß ich die auch mit Zwingen anschrauben muß.
                          Die meisten Hersteller verwenden spezielle Zwingen, die in die Schiene eingeschoben werden. Somit sind diese Zwingen iemals im Weg. Aber auch ohne Zwingen verrutschen die Schienen nicht, da auf der Unterseite ein entsprechend rutschsicherer Gummi angebracht ist.

                          Aber der größte Vorteil einer solchen Schiene ist nunmal, dass man ganz exakt daran entlang schneidet. Also nix mit umrechnen oder so.

                          Bei einigen Profi Sägen klappt das auch, wenn die Sägen schräg gestellt werden, was eine entsprechende Mechanik bei der Säge voraussetzt. Splitterschutz ist auch mitlerweile Standard geworden.

                          Zitat von Ekaat_Oyten
                          Durch die Führungsnut kann die Säge allerdings nicht von der Schiene weglaufen, wie bei einem Aufgespannten Brett oder Metall.
                          Genau so ist es.

                          Zitat von Ekaat_Oyten
                          Ich werde mir demnächst einen Paralellanschlag bauen, der eine größere Ausladung hat, als der Mitgelieferte. Auch wird die Ausführung etwas stabiler, damit er sich nicht aus der Richtung biegt.
                          Das Ganze hat aber, egal wie gut du es machst, den Nachteil, dass bei den meisten Handkreissägen aus dem Heimwerkerbereich und leider auch bei einigen aus dem Profibereich, der Anschlag von Grund auf nichts taugt, da er nur an einer Schiene (meist ganz vorne an der Säge) geführt wird. Bei meiner Säge wird der Parallelanschlag vorne und hinten stabil geführt. Da wackelt nix.

                          Gruß

                          Heiko

                          Kommentar


                            Hallo, ich habe mir vor kurzem folgendes zugelegt:

                            Handkreissäge mit Tauchfunktion - Festool - TS 55 EBQ-Plus mit
                            Führungsschienen 2x 1,40m mit Verbindern - Festool.

                            Nicht günstig aber der absolute HAMMER. Habe noch nie so saubere Schnitte hinbekommen. Großer Vorteil, die Säge hat auf beiden Seiten einen Splitterschutz.

                            Noch ein Punkt über den ich an deiner Stelle nachdenken würde (der Grund warum ich mich für diese entschieden habe).
                            Brauchst du nur eine Handkreissäge oder eine Tauchsäge...

                            Sollte die o.g. Lösung interessant sein, kannst du dich gerne melden, habe eine günstige Bezugsquelle im Internet.

                            Gruß Ulf

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X