Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kreis- oder Tauchsäge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kreis- oder Tauchsäge

    Hallo,

    habe grade mit einem Kollegen über meine neu erstandenen Maschinen gesprochen.

    Er rat mir anstelle der Kreissäge (GKS 65 CE) zu einer Tauchsäge.

    Was meint Ihr und gibt`s das von der blauen Boschserie??

    Gruß

  • Bei einer Kreissäge hat mich bisher immer der Sägeblattschutz gestört, den man mit beim Sägen wegschiebt. Das klappt aber nur mäßig gut, eigentlich stört er sehr.
    Bei der Tauchsäge scheint das Prinzip anders zu sein, hier ist das Sägeblatt oben, wodurch der Schutz schon gewährleistet ist, außerdem kann man scheinbar ins Material eintauchen, was manchmal von Vorteil sein kann.
    Ich hatte so ein Modell zwar noch nicht, aber es scheint mir eine sinnvolle Alternative zur Kreissäge zu sein.

    Kommentar


    • Ich hatte schon das Vergnügen mit beiden zu arbeiten.

      Meiner Erfahrung nach, würde ich wegen der Handlichkeit zur Tauchsäge tendieren.
      Diese hat aber oft einen entscheidenen Nachteil, sie ist oft kleiner und die Sägeblätter vom Durchmesser her kleiner.
      Willst du also was reißen und großes Bearbeiten, geht auch wunderbar die Handkreissäge, gibt es in vielen verschiedenen Größen und die Blätter lassen sich auch schneller wechseln.
      Also dann, such dir deinen eigenen Favoriten.

      Kommentar


      • Und wie schaut's da beim Preis aus?
        Ist da der Unterschied sehr deutlich oder gibts da auch was für den Otto-Normalverbraucher?

        So long
        Espyce

        Kommentar


        • Also die Tauchsägen sind teurer, vom Preis/Leistungsverhältnis her. Im Regelfall haben Tauchsägen eine Schnitttiefe 55mm. Um ein Profigerät zu nennen (Festool TS 55), hat 1200 Watt, 55´iger Schnitttiefe, Gewicht weiß ich jetzt nicht.
          Weil du von Bosch blau geschrieben hast...
          Das gute Stück kostet aber mal schlappe 540,26 € aber du kannst damit alles machen. Mit "alles" meine Ich alles, und man bekommt reichlich Zubehör zum Gerät (Schnittschiene, Spitterschutz im Systrainer und so weiter).
          http://www.festool.de/produkte/seite...uchsaegen_1835

          Bosch hat speziell aber glaube ich keine Tauchsägen sondern nur kleine Handkreissägen.
          Handkreissägen, um eine kleine zu nennen von Bosch mit möglichst ähnlichen Eckdaten (Handkr.-Sä.PSK 54 // ist aber die grüne Serie), hat eine Schnitttiefe von 54mm, 1150 Watt und 3,6 kg. Alles für 149 €.
          Ich tendiere, weil ich zwar ein guter Heimwerker bin aber so oft eine Säge nicht brauche zu der Bosch. Die reicht völlig.
          Ich hoffe ich konnte dir helfen.

          LG Pir

          Kommentar


          • ich hab bei mir grad auf der Baustelle ne Tauchsäge, da ich mit der Kreissäge nciht weiterkomme. Ich hab sie vom Chef geliehen bekommen, die ist noch von Festo (jetzt Festool). Das Ding wird oft genutzt und sieht fast aus wie neu, ist aber schon knapp 30 Jahre alt. Von den Möglichkeiten her würd ich mich heute eher für die Tauchsäge entscheiden. Kosten OK, wenn sie aber dafür auch so lange hält und genutzt wird rechnet die sich schnell....

            Kommentar


            • Mein Reden.... *g*

              Kommentar


              • ist halt wirklich die Frage wie oft mans braucht. WEnns nur für ein paar Tage ist, sollte man sich vielleicht mal erkundigen eine irgendwo zu leihen. Festool Maschinen sollten bei dem Preis auch genutzt werden

                Kommentar


                • Brauche sie eher selten, bin aber Marken- und Qualitätsfetischist.
                  Meine Entscheidung ist gefallen..... Tauchsäge!!!

                  Nur welche??

                  Entweder die TS 55 von Festool oder die KSE 55 vom Metabo

                  Bitte helft mir!!

                  Gruß

                  Kommentar


                  • Ich hab beides: Bosch GKS 65 CE und Makita SP6000. Es kommt immer darauf an, was du machen willst. Für feine Schnitte die Makita Tauchsäge und für Grobes die Bosch Handkreissäge. Tauchsägen sind definitiv teurer, vor allem Festool.

                    Kommentar


                    • Ein Tipp von Pirenci: "Wenn du dichnicht entscheiden kannst, nimm was du kriegen kannst, Zubehör, Garantie und vorallem Service!"
                      Vielleicht hilft es bei deiner Entscheidung.
                      Obwohl Makita auch sehr gut ist. Bedenke, ein Gerät will benutzt werden und nicht unterfordert. Wäre schade, wenn du eine Festool hast und diese leider nur selten nutzt...
                      Aber jedem das seine.

                      Kommentar


                      • @Pirenci: ich habe in der Vergangenheit immer mal wieder die günstigere Alternative gewählt und mich kurze Zeit später geärgert.

                        Daher nehme ich nun immer das "Beste" und das wird wohl nun die Festool- warte nur noch auf den Preis meines Händlers...

                        Gruß

                        Kommentar


                        • Hallo ich kann dir in diesem Fall nur einen Mafell KSP 55F empfehlen die Säge ist eine normale Handkreissäge kann man aber auch eintauchen ( der Spaltkeil klappt beim eintauchen zurück und fährt dann wieder raus beim weiter schneiden) und man kann die Säge auch mit einer Führungsschiene benutzen. Die Säge ohne Führungsschiene liegt bei 380 euro und mit Führungsschiene (1,60m lang) bei 440 euro.

                          Kommentar


                          • Mafell?? Habe ich noch nie gehört?

                            Habe mich für Festool TS 55 EBQ-Plus mit 2 Führungsschinen á 1400mm incl. Verbinder entschieden. Standartblatt und viel Zubehör ist dabei, dazu habe ich dem Händler noch ein Multi Material Blatt aus dem Kreuz geleiert. Das ganze für 478€.

                            Wenn ich mir die UVP von Festool ansehe, habe ich -denke ich- einen guten Kurs.

                            Gruß

                            Kommentar


                            • Mafell ist eine Marke für Zimmerein. Festool gefällt mir nicht so sind mir zu einseitig weil da hat man nur eine Tauchsäge und die ist Mist wenn man ohne Schiene schneiden will viel zu unübersichtlich aber ist geschmacksache. Ich hab einmal Festool gekauft und war sowas von endteuscht :-(

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X