Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Starlock Multifunktionswerkzeug, grün oder blau?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starlock Multifunktionswerkzeug, grün oder blau?

    Hallo,

    hätte gerne ein 18V Akku Multifunktionswerkzeug mit Starlock-Aufnahme und es würde ein Tool entweder von Bosch grün "AdvancedMulti 18" oder Bosch blau "GOP 18V-28 Professional" wählen.
    Kann mich jedoch nicht recht entscheiden und frage mal die Anwender, ob es evtl. relevanten Unterschieden oder Vor- und Nachteile beim Arbeiten zu den beiden Maschinen gibt? Schon mal Danke für Feedback zur Frage.

    Unterschiedliches dies ich auf Papier vergleichen konnte:
    Oszilationswinkel (grün 2,8°/ blau 1,4°),
    Der grüne hat einen zusätzlichen Seitengriff.
    Die Abmessungen, Drehzahlen, Drehzehlregelung sind ähnlich, beide haben auch LED-Beleuchtung.
    Die Lautstärke ist noch so eine Sache und ja, die sind immer etwas laut, doch Angaben finde ich nur beim grünen, bis 94dB.
    Preis wäre erstmals Nebensache, wobei es den grünen wohl nicht in einer Solo-Variante gibt.

    Gruß

  • Eines vorweg, ich habe die PMF 350 CES als kabelgebundene Variante und da wo sie zum Einsatz gekommen ist, hat sie diese super erledigt. Ob ich die Beleuchtung vermissen würde? Für meinen Teil glaube ich es nicht. Das getöse was die PMF macht ist schon enorm, also ohne Gehörschutz geht da gar nichts. Die Starlockaufnahme ist einfach Hammer.

    Also ich würde keine deiner genannten Maschinen kaufen, bei dieser Art von Maschinen greife ich lieber auf die kabelgebundenen zurück, denn da benötige ich keinen Wechselakku und die Leistung der Maschine lässt nie nach.

    Kommentar


    • War jedoch nicht die Frage, die Frage war:

      Zitat von MrDitschy Beitrag anzeigen
      Kann mich jedoch nicht recht entscheiden und frage mal die Anwender, ob es evtl. relevanten Unterschieden oder Vor- und Nachteile beim Arbeiten zu den beiden Maschinen gibt?
      Schon mal Danke für Feedback zur Frage.

      Kommentar


      • Ich würde da nicht so sehr auf Blau oder Grün (oder eine andere Farbe) achten. Viel wichtiger wäre, ob das Gerät gut in der Hand liegt weil, die Ergonomie ein entscheidender Faktor ist wenn man längere Zeit damit arbeiten möchte. Was aber noch wichtiger ist, sind die verwendeten Scheiben. Soweit ich es gesehen habe bist Du mit dem Starlock dann an dem System gebunden und wirst Scheiben anderer Hersteller nicht nutzen können.

        Ich habe mit allerlei Geräte vieler Hersteller gearbeitet und ich kann z. B. soweit beim Arbeiten keine Unterschiede zwischen Grün oder Blau nennen. Ein Winkelschleifer ist heute kein Hexenwerk mehr und einzig entscheidend ist, ob das vorhandene Gerät das leistet was man will. Zur Verdeutlichung: Ich habe aktuell mehrere Winkelschleifer von unterschiedliche Hersteller (Bosch, B&D, Flex, Meister). Beim täglichen Umgang ist es mir völlig egal welche der Maschinen ich in Händen halte. Es muss nur das tun was ich damit erreichen will.

        Kommentar


        • Klar. Der Oszillationsweg. 2,8 zu 1,4. Grün beim Sägen und Schleifen schneller aber gröber. Blau läuft ruhiger und „hoppelt“ bei Kunststoffprofilen sägen weniger und kannst so niedrigere Geschwindigkeit wählen = weniger laut. Musst eben etscheiden was Du eher brauchst. Schneller oder genauer.

          Hast Du mal die Fein-Geräte angeschaut? Wäre vielleicht ein Thema.

          Kommentar


          • Als bei Akku wäre ich beim Grünen Advanced....
            einfach weil ich den habe, und der kann meiner zugegeben alten, Fein mit Strippe das Wasser reichen. Auch prellt er weniger ins Handgelenk.
            Blau... da hab ich leider keine Erfahrung.
            Akkulaufzeit ist gut, und der Zusatzgriff ist immer dran

            Kommentar


            • Zitat von MrDitschy Beitrag anzeigen
              War jedoch nicht die Frage, die Frage war:
              Werde ich dich beim nächsten mal auch dran erinnern

              Kommentar


              • George1959
                Die Ergonomie ist bei den Geräten weniger wichtig, die Multitools sind ja alle ähnlich aufgebaut (eben ähnlich bei einem Winkelschleifer), also wenn würde ich eher auf Vibration und Lautstärke achten.

                Und ja klar, Starlock ist ein eigenes System und bietet einen schnellen Aufsatzwechsel und bessere Kraftübertragung, und daher suche ich eine Maschine dazu (andere habe ich schon).


                Rainerle
                Ok, bei deiner Info tendiere ich dann eher zum blauen Gerät.

                Fein oder Festool habe ich nicht verglichen, wäre zur Umsetzung meines Vorhaben aber auch außen vor.


                Hoizbastla
                Einen alten Fein habe ich auch und das war eben noch eine ältere Technik und der Schreit auch zum Himmel (nutze den gar nicht mehr).

                Den Zusatzgriff am grünen kann ich noch nicht ganz deuten, zu welchen Arbeiten bietet dieser Vorteile?

                Kommentar


                • Zitat von Alpenjodel Beitrag anzeigen

                  Werde ich dich beim nächsten mal auch dran erinnern
                  Darfst du gerne und finde das sogar gut, wenn solche Hinweis kommen .... denn stört mich ja selbst und versuche daher auch eher auf gezielte Fragen, auch gezielt zu antworten.
                  Doch klar, wenn das Thema gegessen ist oder keine Antworten zu finden ist, spricht nichts dagegen, dass man auch alternative Möglichkeiten oder Ideen usw. diskutiert.
                  Zuletzt geändert von –; 30.07.2019, 11:21.

                  Kommentar


                  • Also bei Schneiden vob Metall oder geführten schnitten in holz möchte ich den Griff nicht mehr missen. Die Lautstärke ist bei allen zu hoch für ohne Gehörschutz

                    Kommentar


                    • Zitat von MrDitschy Beitrag anzeigen
                      George1959
                      Die Ergonomie ist bei den Geräten weniger wichtig, die Multitools sind ja alle ähnlich aufgebaut (eben ähnlich bei einem Winkelschleifer), also wenn würde ich eher auf Vibration und Lautstärke achten.

                      Und ja klar, Starlock ist ein eigenes System und bietet einen schnellen Aufsatzwechsel und bessere Kraftübertragung, und daher suche ich eine Maschine dazu (andere habe ich schon).
                      Nur mal so für den Papierkorb; Klar, Vibrationen sind ein wichtiger Faktor doch die meisten Geräte heute stellen kaum noch ein Problem dar sofern Scheiben von guter Qualität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus (und dass übersehen viele) sind geeignete Handschuhe ein sehr guter Beitrag zur Reduzierung der Übertragung der Vibrationen. Bezüglich der Ergonomie stimme ich nicht mit Dir überein. Einzig wenn man nur Gelegentlich mal etwas zu flexen hat mag das was Du sagst stimmen. Wenn man aber mehrere Stunden hintereinander damit arbeitet dann sieht die Welt schnell anders aus. Beim Thema Lautstärke kann ich nur sagen, dass ich immer Gehörschutz trage also wäre das für mich kein Kaufkriterium.

                      Starlock mag für den Profi wegen der schnelleren Scheibenwechsel von Bedeutung sein doch im Heimwerkerbereich bezweifele ich, dass das wirklich von Bedeutung ist. Ob das System eine bessere Kraftübertragung mit sich bringt oder nicht halte ich ebenfalls für irrelevant denn, ich behaupte einfach mal, dass Ottonormalanwender den Unterschied nicht merken würde. Ich finde das System durchaus interessant doch wurde ich von den Preisen der Scheiben und die Kundenbindung abgeschreckt.

                      Kommentar


                      • Zitat von George1959 Beitrag anzeigen
                        Starlock mag für den Profi wegen der schnelleren Scheibenwechsel von Bedeutung sein doch im Heimwerkerbereich bezweifele ich, dass das wirklich von Bedeutung ist. Ob das System eine bessere Kraftübertragung mit sich bringt oder nicht halte ich ebenfalls für irrelevant denn, ich behaupte einfach mal, dass Ottonormalanwender den Unterschied nicht merken würde. Ich finde das System durchaus interessant doch wurde ich von den Preisen der Scheiben und die Kundenbindung abgeschreckt.
                        Sorry, dass ich auf den OT-Zug aufspringe, aber George1959 bringt hier einen Punkt auf, zu dem ich andere Erfahrungen gemacht habe.
                        a) Beim alten PMF 10,8V ist mir tatsächlich 2 mal die Fixierschraube abgerissen, beide Male direkt am Übergang von Kopf zu Schaft. Die Materialstärke ist hier durch den Innensechskant nicht die höchste. Im Fall es Falles hat man diese meist nicht als Ersatzteil zuhause oder gar (Akkugerät..) dabei.
                        Ich musste die Schraube immer recht fest anziehen, damit sie sich nicht losvibriert.
                        b) Ich spare keine relevante Menge an Zeit beim Werkzeugwechsel, aber es ist viel angenehmer. Heißes Sägeblatt rausnehmen? einfach an geeigneter Stelle den Hebel ziehen und fallen lassen statt mit der Schraube hantieren und dann doch das heiße Eisen am Finger. Neues Werkzeug einsetzen? einfach randrücken statt Werkzeug auf Kraftübertragungsnuppsis platzieren und Schraube reinfummeln. (ja, ich hatte überwiegend Werkzeuge mit Vollkreis-Schnittstelle, nicht die hinten offene Schnellwechsel-Schnittstelle)
                        c) Ich bestätige, dass ich keinen Unterschied in der Kraftübertragung feststelle zwischen OIS und Starlock. Aber mein neues UniversalMulti 12V (oder wie auch immer, die aktuelle PMF mit 12V-Akku) ist sehr viel besser Vibrationsgedämpft und scheint grundlegend mehr wirksame Kraft zu haben als das alte PMF 10,8

                        Kommentar


                        • Vibration und Handling gehört schon zum Thema der beiden Maschinen ... und kann deine Info teilen, denn das ist nicht mein erstes Multitool.

                          Zudem gibt es 3 Varianten von Starlock, das normale ist logischerweise nicht besser als der Standard.


                          George1959
                          Du bringt m.E. zu viel Profi und Heimwerker Diskussionen durcheinander!
                          Zum einen erwähnst du zumindest Vibrationen und Handhabungen bei stundenlanger Profianwendung, doch beim Scheibenwechsel und Arbeitsfortschritt kehrst du schnell wieder zur seltener Heimwerkeranwendung zurück.

                          Ich hingegen bin Heimwerker der Profiarbeiten egal mit welchen Maschinen erledigen möchte, also ob für Minuten oder Stunden/Tage muss man damit gut arbeiten können.
                          Weiter trage ich wenn es nur geht Handschuhe und die nervende Vibrationen kenne ich von dem alten Fein zu genüge.
                          Kopfschützer habe ich auch und wenn nötig wird dieser auch eingesetzt.


                          Nur welche Maschime das von beiden nun besser kann, hinterfrage ich hier ebenso.

                          Kommentar


                          • MrDitschy ,

                            tut mir Leid das ich versucht habe den einen oder anderen Punkt aus unterschiedliche Betrachtungsweisen zu erläutern. Ich gelobe Besserung.

                            Übrigens, schleife mal eine komplette Holztreppe mit solche ein Gerät und Du wirst dann wissen warum ich oft auf "Profi" komme.

                            Kommentar


                            • Keine Sorge, kenne das und weiß was du in Sachen Vibration meinst und habe dazu auch nicht widersprochen (da geht es in Sachen Schleifmittel weiter ...).
                              Doch beim Starlock, den schnellen und stabileren Aufsatzwechsel bieten eben beide Maschinen an, also da ist es egal ob Profi oder Heimwerker, zumindest stelle ich das nicht in Frage.

                              Weiter greife ich ja auch gerne zu Profi, doch bei jedem Neukauf einer Maschine sind die Bedarfe eben anders und da hinterfrage ich bei mehreren Auswahlmöglichkeiten schon auch gerne die Unterschiede .... zumindest kann es gerne auch mal ein günstigeres Heimwerker-Produkt sein, sofern es etwas taugt, also es muss nicht immer ein Profi-Produkt werden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X