Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Testberichte zum AdvancedMulti 18

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo Gemeinde...ich habe jetzt mal versucht vollflächig geklebtes Laminat vom Boden (Estrich) runter zu schrubben! És waren nur 1,5 m² Laminat! Ich habe mit dem AM18 3 volle Akku´s benötigt und den mitgelieferten Schaber fast ganz abgenudelt. Also hier hat das Akku viel zu tun gehabt. Ansonsten habe ich jetzt noch Laminat und Eckleisten verlegt. Alles mit dem Multitool. Prima!! Bin immer noch begeistert!

    Kommentar


    • Zitat von Bisasam64
      Hallo Gemeinde...ich habe jetzt mal versucht vollflächig geklebtes Laminat vom Boden (Estrich) runter zu schrubben! És waren nur 1,5 m² Laminat! Ich habe mit dem AM18 3 volle Akku´s benötigt und den mitgelieferten Schaber fast ganz abgenudelt. Also hier hat das Akku viel zu tun gehabt. Ansonsten habe ich jetzt noch Laminat und Eckleisten verlegt. Alles mit dem Multitool. Prima!! Bin immer noch begeistert!

      Das hört sich gut an. Von der Leistung und auch von der Qualität des Zubehörs bin ich auch absolut begeistert. Welchen Aufsatz hast du zum Zusägen des Laminat verwendet?

      Ich verwende den Multimaster auch immer wieder... ich bin froh das ich ihn habe ;-)

      Kommentar


      • Ich bin mit der Akkuleistung des AdvancedMulti 18 vollauf zufrieden.
        Der Akku hat beim Arbeiten eine ganze Weile gehalten und dürfte für mein Anwendungsfeld mehr als ausreichend sein.
        Erst neulich habe ich damit eine Sandkastenabdeckung abgeschliffen, weil ich keine Lust hatte für eine halbe Stunde schleifen ein Verlängerungskabel und die große Maschine in den Garten zu holen.
        Eine Akkulaufzeit von einer Stunde empfinde ich allerdings auch als eher hoch.

        Natürlich eignet sich die Maschine mit einem einzelnen Akku nicht dazu meterweise Klebereste vom Fußboden abzukratzen oder eine Hausfassade zu schleifen (wobei das auch eindeutig das falsche Anwendungsgebiet wäre). Dazu müsste man sich entweder mehrere Akkus oder eine kabelgebundene Maschine zulegen.

        Beim Arbeiten mit Akkus empfiehlt es sich generell sich für ein System zu entscheiden - bei mir aktuell das professional 10,8V bzw. 12V - für dieses dann mehrere Akkus und 2 Ladegeräte anzuschaffen und weitere Maschinen dann solo zu kaufen. So kann wirklich durchgehend gearbeitet werden und leere Akkus wandern sofort wieder in den Lader.
        Ich weiß jetzt nicht genau was aktuell in der DIY 18V Serie für Sets angeboten werden, aber im allgemeinen findet man die Geräte in allen erdenklichen Kombinationen.

        Kommentar


        • Zitat von Trixi
          Das hört sich gut an. Von der Leistung und auch von der Qualität des Zubehörs bin ich auch absolut begeistert. Welchen Aufsatz hast du zum Zusägen des Laminat verwendet?

          Ich verwende den Multimaster auch immer wieder... ich bin froh das ich ihn habe ;-)
          Hallo Trixi, ich habe das mitgelieferte Halbsegment-Sägeblat ACZ benutzt. Klappt saugudd! Mann/Frau sollte auf jedenfall Pendelbewegungen machen - da wird der Schnitt sauber und gerade!

          Kommentar


          • @ Bisasam64 Danke für deine Antwort. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, wenn ich das nächste mal Laminat verlege. Bin gespannt

            Kommentar


            • Hallo,

              nach dem ich alle Berichte durchgelesen hatte, wollte ich meine Meinung dazu abgeben.

              Mehrere hatten den fehlenden 2. Akku und die Staubabsaugung bemängelt, dazu möchte ich sagen: Das Gerät kostet mit Akku und Ladegerät ca. 200€ + ca.70€ für einen 2. Akku (ergibt vielleicht einen Setpreis von ca.240-250€), und der Preis zu den Mitbewerbern muss ja passen...
              Und zum Akku zu Groß oder zu “Unhandlich), der Nächste bemängelt, zu kurze Akku – Laufzeit...alles in einen geht ja nicht...in Zukunft wahrscheinlich.
              Zur Lautstärke...ein Winkelschleifer ist lauter, ohne geht halt (noch) nicht.

              Mich wundert, das nur ganz wenige die “Staubabsaugung” durch den Lüftungsgitter bemängelt hat, das reduziert ja die Lebensdauer vor allen wenn oft mit Abrasive Materialien gearbeitet wird.


              Gruß
              Kony

              Kommentar


              • Ich habe es angedroht...aber ich bin soo begeistert von der Maschine! Im Moment schleife ich eine von meinem Vater gebaute (über 60 Jahre ab) Tür aus Holzdielen ab. Die Tür wurde über die Jahre mehrfach!! lackiert (zuerst wei0, dann blau und dann nochmal rot drüber) Ich wollte die Tür wg. dem Holz nicht wegwerfen und habe mir den Bandschleifer geschnappt (keine Chemie!!!) und los geht's. In den feinen Ecken, Kanten und in der Holz Nut kam der AM 18 zum Einsatz. Was soll ich sagen...der Kandidat hat 100 Punkte. Das Teil hat richtig was wegeraspelt. Ich habe aber nicht den Schleifaufsatz verwendet sondern das Zubehör Carbide-RIFF​. Genial... Das Holz der Tür sieht aus wie frisch aus dem Wald. Jetzt noch Öl drauf und feddich . Die Maschine begeistert mich immer noch ob Parkett, Laminat - wunderbar!

                Kommentar


                • Ach so noch ein Hinweis zum Akku, beim Schleifen hatte ich mehr Freude am Akku, was lustig ist, sobald der Akku leer wird/ist wird die Maschine nicht laaangggsssaaammm sondern wupps aus! Find ich Lustig ....Zumal wenn ich in der Werkstatt rummwerkele gibt's immer was zu lachen.

                  Kommentar


                  • Ich habe for kurzem Aussparungen in Douglasiebalken gemacht. Fuer 8 Schwingscharniere (Saloontueren). Wollte zuerst mit der Oberfraese ran, habe dann aber einfach mit dem verschiedenen Tauchsaegen gearbeitet.
                    Mit "ohne Kabel" kan man wunderbar praezise und einfach arbeiten. Zum Schluss noch mit dem Dreiecksschleifer geglaettet, ging sehr gut. Bin froh das Teil zu haben!

                    Kommentar


                    • Sorry für die Störung...

                      wenn ich die Produkttests anklicke, kriege ich nur Status 404 Fehlermeldungen, auch bei den allerneusten von August diesen Jahres. Werden die Berichte nach einigen Wochen gelöscht? Gibts ein Server Problem bei Bosch? Habe ich zuwenig Rechte?

                      Kommentar


                      • nein, die wurden nach der Umstellung noch nicht frei geschaltet

                        Kommentar


                        • Wird langsam Zeit, daß das auch mal korrigiert wird. Seit der Umstellung sind schon über 4 Monate vergangen. Da muß man doch nichts programmieren, nur Pfade anpassen.

                          Kommentar


                          • Ich kann die ganzen Testberichte nicht öffnen.
                            Fehler 404

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X