Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wir suchen Produkttester für das Akku-Multifunktionswerkzeug AdvancedMulti 18!

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mal eine Frage an die Multitool-Besitzer. Kann ich mit diesem Gerät vibrationsarm Holz sägen? Ich muss - egal ob Tester oder nicht 12 Holzpfosten (70x70mm) kürzen. Da die Pfosten einbetoniert sind will ich sowenig wie möglich Vibrationen auf diese Pfosten ausüben! Habt Ihr da Erfahrung?

    Kommentar


    • Ich habe den PMF 250 und den GOP 18.
      Meines Erachtens reicht die Schnittiefe der Sägeblätter für 70 mm nicht aus; möglicherweise, wenn von jeder Seite ein Schnitt gemacht wird.

      Vibrationsarm ist relativ. Eine Säbelsäge kann, je nach Sägeblatt, zwar deutlich mehr vibrieren, aber das Multitool ist sicher nicht vibrationsarm.

      Ich würde eine Stichsäge nehmen, mit feiner Zahnung (evtl. Metallsägeblatt) und geringer Geschwindigkeit.

      Kommentar


        Bei 70*70 mußt Du rundum einsägen und da die Maschine auf dem Vibrationsprinzip arbeitet............... Die Blätter werden ja mit extremer Geschwindigkeit vibriert. Wenn Dein Ziel also geringe Vibration ist hast Du damit wenig Chancen. Allerdings ist die Vibrationsfrequenz im Gegensatz zu anderen Sägen sehr hoch und es kann dadurch evtl. weniger Auswirkung haben. Und wenn die Pfosten einbetoniert sind und das nicht aushalten dann fallen sie eh in Kürze um.

        Kommentar


        • Also, das Multitool arbeitet prinzipiell mit Vibration. Diese ist jedoch ziemlich hochfrequent und der Weg, den ein Zahn zurücklegt, ist relativ gering (wenn ich mich richtig erinnere ca. 2,5° Oszillationswinkel; Weg eines Zahnes somit Länge/Radius Sägeblatt * cos (2,5°)).
          Anfangs war es bei mir so, dass mein Multitool meine Hand sehr stark bewegt hat und ich somit sehr starke Vibrationen im Werkstück hatte. Jetzt, mit einiger Übung, sind die Vibrationen bei mir weniger als z.B. mit Stichsäge. Mit dem Multitool säge ich kleine Teile oft sogar ohne Auflage, einfach nur das Werkstück in der einen und das Multitool in der anderen Hand.

          Ich glaube ja, dass Du mit den Vibrationen einer Säbel- oder Stich- oder Handkreissäge dem Beton nichts ausmachst (sofern der nicht viel zu dünn ist), aber wenn es Dir wichtig ist keine Vibrationen einzuleiten würde ich zur Handsäge raten (z.B. Fuchsschwanz) und die Stichsäge oder das Multitool als Alternative ansehen.
          Im Gegensatz zu kraemerk bin ich aber der Meinung, dass ein neues/scharfes Holzblatt (z.B. "Clean for wood") in Verbindung mit sehr langsamem Vorschub besser geeignet wäre.

          PS: 70*70 ist tatsächlich ne ganz schöne Hausnummer. Meine Sägeblätter fürs Multitool sind für max 40mm Schnittiefe geeignet (es gibt aber auch längere). 70mm ist auch für die Stichsäge ne Menge (geht natürlich, dauert halt).

          Kommentar


          • Danke für die aufschlussreichen Tipps...vielleicht mach ich es mit einer Japansäge. Dann dauert es eben länger!

            Kommentar


            • Ich würde das mit einer Gestellsäge machen. Vorne und hinten am Pfosten zwei Latten als Führung festzwingen, das Sägeblatt waagrecht stellen und der Balken ist in deutlich weniger als einer Minute durch. Der Schnitt ist so gut zu kontrollieren und verläuft nicht.

              Gruß

              liggle

              Kommentar


              • Zu den Vibrationen: mit dem Multitoll sägt man vibrationsfrei und ich gehe fest davon aus, dass 80 Prozent der Anwender falsch damit umgehen.

                Ich habe meinen Fein Multimaster kurz nach Markteinführung vor rund 20 Jahren auf einer Messe gekauft. Dem Fein-Mitarbeiter war wie mir am Nebenstand recht langweilig und wir haben meterweise verschiedenste Materialien gesägt. Das Wesentliche ist, dass man das Sägeblatt nie an einer Stelle stehenlässt, sondern entweder mit dem Gerät eine Drehbewegung macht (dünne PVC-Rohre für Elektrokabel) oder eine feine Hin- und Herbewegung wie mit einer Handsäge. Ich rede hier von etwa 1 bis 3 cm. Dann ist zum einen der Sägefortschritt viel größer, zum anderen kann kein Zahn sich im Werkstück verklemmen, und so sägt man eben vibrationsfrei. Und bei Metallen nutzt sich das Blatt auch nicht so rasch ab und erhitzt sich nicht so schnell, da immer mehrere Zähne die Arbeit machen.

                Das lediglich zum Thema Vibrationen. 70 mm Tiefe ist wie beschrieben durchaus möglich, aber es dauert einfach lange ...

                Kommentar


                • Die Tester für den AdvancedMulti 18 stehen fest:
                  • 5Ns8U6AepF
                  • Bastl
                  • Bisasam64
                  • Blaubosch
                  • chefskipper
                  • Conrad123
                  • Hunni
                  • JoergC
                  • KatjaFischer
                  • Kony
                  • Matze985
                  • Myotis87
                  • power88267
                  • Produkttestwiese
                  • rehlein76
                  • RobinRG
                  • Stellmacher
                  • Trixi
                  • ulip
                  • Stepho ist unser Videotester!
                  Glückwunsch und viel Spaß euch schon mal beim Testen!

                  Kommentar


                  • Geil, geil, geil ich bin dabei!!!

                    Glückwunsch an alle Tester
                    Dank an die Meister

                    Kommentar


                    • Huuraaa...ich bin dabei. So Ihr Holzbalken, Sichtschutzwände, und Laminatbretter - jetzt geht`s euch an den Kragen! Viel Spaß allen Testern und Danke für die Gelegenheit das Produkt zu testen!

                      Kommentar


                      • echt jetzt?????????? wie cool ist das denn?!?!?! DANKE damit hab ich nicht gerechnet ... hilft mir ganz sicher beim umbau des hauses TOP Danke ihr lieben

                        Kommentar


                        • Viel Spaß beim testen, das werden wieder Berichte, die ich mir genauer durchlese, weil mich das Gerät sehr interessiert

                          Kommentar


                          • Glückwunsch auch von mir. Bin gespannt auf die Berichte.

                            Kommentar


                            • Zitat von Hoizbastla
                              Viel Spaß beim testen, das werden wieder Berichte, die ich mir genauer durchlese, weil mich das Gerät sehr interessiert
                              Auch bin schon gespannt auf die Berichte. Also viel Spaß beim Testen!

                              Kommentar


                              • Zitat von Hoizbastla
                                Viel Spaß beim testen, das werden wieder Berichte, die ich mir genauer durchlese, weil mich das Gerät sehr interessiert
                                und wieder die berichte niedermachen.... schon klar

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X