Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meterstab oder Maßband? (Talk)

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Habe immer mein 5m Maßband griffbereit, habe zwar auch andere, jedoch muss es mein Maßband sein.... zollstock, ja das muss ich zugeben, besitze ich nicht mal einen

    Kommentar


    • Ich nütze beides im alltag. Allerdings habe ich auch etliche schon abgebrochene Meßstäbe, da aber viele Reklame vom Baumarkt sind, stört es nicht. Maßband muss aber auch sein, geht an vielen Stellen besser.

      Kommentar


      • Ich verwende zu 95% Zollstöcke, Maßbänder nur wenn's nicht anders geht.

        Kommentar


        • Nach Häufigkeit der Benutzung
          Platz 1: Zollstock
          Platz 2: Zahme
          Platz 3: Stahllineal
          Maßband: so gut wie nie

          Kommentar


            Zollstock und Stahllineal, wenns auf kurze Strecken sehr genau sein soll die Schieblehre und auf langen Strecken den Laser. Dieser ist wunderbar genau und bequem, auch und besonders um Flächen genauestens zu ermitteln, z. B. für Bodenbelag oder Holzdecken. Maßbänder habe ich mehrere, benutze sie aber nur bei Grobmessungen, da ein geringes Durchhängen bereits unverhältnismäßig hohe Fehler produziert.

            Kommentar


            • Fürs grobe und lange: Massband.
              Fürs kleinere, handlichere: Zollstock (oder korrekt: Gliedermassstab).
              Fürs ganz kleine: Lineal und Geodreieck, seit neuestem auch mit dem verstellbaren Stahlwinkel.
              Fürs gaaanz kleine und gaaanz genaue: Messschieber.

              Ein vernünftiges Stahllineal fehlt mir noch...

              Kommentar


              • Ich habe immer einen Zollstock in der Arbeitshose sowie mehrere herumliegen, ebenso günstig verteilt wie kaosqlco's Maßbänder. Wichtig ist Qualität, ich nutze nur Glasfaserzollstöcke oder was das auch immer für Kunststoffteile sind - unkaputtbar.
                Mit Maßbändern komm ich auch nicht klar, da ich auch oft mal was freischwebend abmessen muss oder einfach auch nur mal das Teil hinhalte um was "besser zu schätzen". Zudem ist ein ordentlicher Zollstock auch immer eine grade Kante, eine Angel, ein verlängerter Arm, eine Stütze zum unterlegen oder was auch immer.

                Für längeres nehm ich auch den Zamo, für genaueres hab ich ein Stahllineal auf der Werkbank etc.
                Aber jeder so, wie er am besten klarkommt. Ist vielleicht auch Übung oder Gewohnheit. Ich hab auch irgendwo ein Maßband, wüsste aber grade nicht wo. Sehe nur einen Vorteil beim Kurvenmessen.


                Kommentar


                • 1. Zollstock
                  2. Stahllineal
                  3. Laser
                  4. Schieblehre
                  5. Maßband

                  Kommentar


                  • Für Räume vermessen nutze ich den Laser

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X