Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meterstab oder Maßband? (Talk)

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meterstab oder Maßband? (Talk)

    Hallo zusammen, die Frage "was ist praktischer im Alltag- Meterstab (Zollstock) oder Maßband? " habe ich mit Kameraden schon mehrfach diskutiert. Was ist eure Meinung zu dem Thema, mit was messt ihr am Liebsten?
    PS: Ich hoffe das hier ist der richtige Platz für so eine Frage.....
    LG Sachi

  • Mein Favorit ist das Maßband. Ich habe mehrere davon und die u.a. strategisch günstigen Orten in der Wohnung verteilt, denn was zu messen gibt es immer mal.
    In der Werkstatt messe ich mit einem 50er Stahlmaßstab und größere Maße (schon ab 2m) meistens mit dem Laser.

    Kommentar


    • Am liebsten mit dem Zamo

      Kommentar


      • Ich finde beides praktisch. Der herkömmliche Zollstock in der Arbeitshose ist stabil und kann auch schnell mal als Linealersatz hergenommen werden. Das Maßband gibt es mit deutlich mehr Metern, es ist biegsam und man kann es an Gegenstände anpassen, kommt damit gut in die Ecken usw. Ich denke, dass beides in eine gut ausgerüstete Werkstatt gehört, aber ein Maßband zB mit 5 m Länge gut einen Zollstock ersetzen kann aber nicht umgekehrt. Wenn ich es luxuriös haben möchte, dann ergänze ich noch mit dem Lasermeßgerät.

        Kommentar


        • Zum Anreißen Metallmaß, kleinere Messungen mit dem Zollstock und alles größere mit Bandmaß oder Laser

          Kommentar


          • Im Alltag? "Wie lang muss des ca. sein?" ->Zollstock
            Bei genauen Messungen Stahllineal oder Maßband (Laser hab ich keinen).

            Kommentar


            • Ich bevorzuge Maßband. Zollstock ist für mich gefühlt eher was für's Grobe, wo es nicht auf den mm ankommt.

              Kommentar


              • beim Zollstock habe ich auch einige Kleine rumliegen ( 1 mtr )... beim Maßband, ausser der Taschengröße 2-3 m, auch ein 25 mtr. Band, brauchte ich auf dem
                Campingplatz ! Heute würde ich auch den LASER nehmen, z.B. den von Bosch PLR 50 C ca. 85 Euro..( hat meine Tochter, geht v. 0,5 bis 50 mtr ) mit App für das Smarty, für eine ordentliche Daten-Verwaltung !
                NUR... so genau sind die Geräte in der 100 Euro Klasse nicht ( keinesfalls besser als ein Stahlmaßband ! ) daher je nach Verwendungszweck auf die Messtoleranz achten... GUTE kosten auch etliche 100 Euronen !
                Gruss....
                Zuletzt geändert von –; 31.08.2018, 16:10.

                Kommentar


                • Ich mag Maßbänder nicht. Sie sind mir zu flatterig. Beim Zollstock kann man auch mal das Ende "freischwebend" zum Messobjekt führen. Das Maßband knickt bei sowas ab.
                  Ich besitze zwar noch ein Maßband, das Teil liegt aber nur als "letzter Notbehelf" in der Schublade. Wenn es genauer werden muss, nehme ich Stahllineale in unterschiedlichen Längen, bei größeren Entfernungen den Laser, wobei man auch mit dem Zollstock sehr genau messen kann.

                  Kommentar


                  • Für mich ist der Meterstab noch immer das am meist genutzte Messmittel. Danach folgt das Stahllineal und noch eine Schieblehre. Maßbänder nutze ich nur im Notfall wenn nichts anderes zur Hand liegt oder wenn ich einen Zwischenraum vermessen muss und somit das Maßband an die gegenüberliegende Ecke hochbiegen kann.
                    Generell gehört aber alles zu einer guten Werkstattaustattung dazu.

                    Kommentar


                    • Bei ist auch das Stahllinial. Einmal in der 50 cm und 15 cm Variante. Aber das Metermaß und Maßband sind ständige Begleiter. Je nach Bedarf wird das passende genutzt.

                      Kommentar


                      • Wenn es schnell und nicht so ganz genau gehen muss - der Zollstock - da liegen auch überall welche bei mir rum

                        Kommentar


                        • Ich nutze auch beides. Zur Zeit mehr den Zollstock, aber es gibt Dinge wo ich ein Maßband um Einiges praktischer finde.... Laser benutze ich eher selten, wenn dann für große Entfernungen.
                          Bei Billigzollstöcken hatte ich auch schon mal nen halben cm Abweichung auf 2m..... Da muss man schon schauen dass man was Ordentliches kauft

                          Kommentar


                          • Fast immer Zollstock. Jenseits der 5 Meter dann Bandmaß. Laser? Nein, dem traue ich nicht. Schon gar nicht draußen.
                            Unter 50 cm Lineal.

                            Kommentar


                            • Ich nutze fast nur Zollstock, für Längen über 2m Kapselmaßband 30m, manchmal auch Laser. Wichtig ist nur, dass man mit dem gleichen Messwerkzeug auch auf das Werkstück überträgt. Und nicht Maß abnehmen mit dem Rollmaßband und das anzeichnen dann mit dem Zollstock.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X