Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Akkus für Rotak 430 Li Rasenmäher - Selbstentladung

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akkus für Rotak 430 Li Rasenmäher - Selbstentladung

    Hallo liebe Community!
    Ich hatte mir Ende Juni letzten Jahres endlich einen neuen Rasenmäher gegönnt. Es handelt sich um den Bosch Rotak 430 Li mit zwei 2Ah Akkus. Soweit bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Im Gegensatz zu unseren Stinker vorher ist das schon der Wahnsinn. Was mir aber etwas komisch im letzten Jahr vorkam, war die sehr schnelle Selbstentladung der Akkus. Da ich wirklich beide Akkus benötige um einmal die Fläche abzumähen, lade ich die Akkus immer schon im Vorfeld oder direkt nach der letzten Nutzung. Eine Woche später haben beide Akkus allerdings schon wieder einiges an Ladung eingebüßt. Teilweise sind sie nur noch ca. halb voll....so genau ist die Anzeige ja leider nicht. Das hat dann zur Folge, dass ich beim Mähen zwischenladen muss.

    Nun die eigentliche Frage: Ist das normal? Eigentlich sind doch Li Akkus nicht so von der Selbstentladung betroffen. Ich dachte vielleicht an einen Defekt, aber dann müssten beide Akkus nicht i.O. sein. Über Erfahrungen wäre ich sehr dankbar! Ich wollte mir eigentlich noch einen 4Ah Akku kaufen, aber wenn ich den auch nur einen Tag vorher laden kann, dann wäre das schon etwas unpraktisch.

    DANKE!
    Grüße
    Marcel

  • Ich schiebe das mal hoch, damit es wieder in den Fokus kommt. Hat keiner etwas dazu zu sagen?

    Kommentar


    • Endladen die Akkus sich im Mäher ?oder auch wenn sie geladen daneben liegen?
      Es könnte sein das der Mäher auch im ausgeschaltetem Zustand mit eingelegten Akku etwas Strom zieht,ob das gewollt ist oder ein Fehler ist weiss ich allerdings auch nicht.

      Kommentar


      • Der Akku entlädt sich auch im nicht eingebauten Zustand. Ich lege die Akkus immer ins Gartenhäuschen, neben den Ladegerät.

        Kommentar


        • Sehr eigenartig. So mache ich es auch und kann das nicht feststellen, konkret verwende ich die Akkus auch für den Laubbläser. Ich komme mit einem Akku exakt bis an unser Garagentor wenn ich die Gartenwege und Treppen sauber mache. Egal ob der Akku frisch geladen ist oder ob er schon eine Woche liegt. Am Garagentor wird der Dreck in den Eimer geschippt und der zweite Akku für die Straße eingesetzt. Das ist samstägliches Ritual und war komischerweise nur anders. Deshalb kann ich sagen, dass die Akkus immer volle Leistung haben und sich nicht selbst entladen.

          Kommentar


          • Finde ich auch,meine Akkus liegen auch manchmal länger,aber weder im Staubsauger noch im Rasentrimmer hab ich da was bemerkt.

            Kommentar


            • Eigentlich sollte die Selbstentladung von LI-Akkus bei Lagerung von 3 Monaten kaum wahrnehmbar sein. Halb leer nach einer Woche ist daher in meinen Augen sehr ungewöhnlich und ein Hinweis auf einen Defekt.
              Jetzt weiß ich natürlich nicht, wie Du im Allgemeinen mit Akkus umgehst (ich zum Beispiel quäle meine schon ein wenig und nehme eine Lebendauer von näher an 3 als an 5 Jahren somit wissentlich in Kauf - komme trotzdem meist auf 5-8 Jahre).
              Was unter Umständen relevant wäre: wie viele Zyklen haben deine Akkus jetzt? Welches Ladegerät verwendest Du? Nimmst Du die Akkus immer gleich raus, wenn das Ladegerät grünes Licht gibt (80%-Ladung bei den mir bekannten Bosch-Ladern) oder lässt Du die danach auch nochmal eine weitere Stunde im Ladegerät weiterladen?
              Was mir aber jetzt ein wenig komisch vorkommt: Du scheibst jetzt Ende Winter, dass die Akkus "immer im Gartenhäuschen" liegen. Taten sie das auch über den Winter? Der Frost wäre nämlich nicht gut (oder das Gartenhäuschen ist frostfrei beheizt).

              Ich frage mich auch ein wenig, wie es genau jetzt zu deiner Frage kommt. Ich unterstelle mal, dass Du im Herbst den Mäher einfach eingelagert hast und jetzt in den Frühlingsvorbereitungen dich an das Problem erinnert hast und es angehen willst.

              Als Hilfreichen Vorschlag kann ich Dich aber eigentlich nur auf den Service verweisen.

              Kommentar


              • Das könnte sein,einer meiner 10,8 V Akkus ist in der unbeheizten Garage liegen geblieben.Der Frost hat ihm arg zugesetzt.Er geht zwar noch aber hat doch nachgelassen.

                Kommentar


                • Eigentlich fallen mir ziemlich genau 6 Dinge ein, um LI-Akkus schnell zu killen:
                  • Frost
                  • Überhitzung
                  • Tiefentladung
                  • Überladung
                  • mechanische Beschädigung
                  • Kurzschluss (der zu Überhitzung und Tiefentladung führt, also eher 5,5 Dinge)

                  Zum langsamen Sterben führt dann die normale Nutzung, die moderate Anwendung obiger Punkte oder die regelmäßige Entnahme der vollen Kapazität

                  Kommentar


                  • Hallo MrTwin,

                    unsere Kollegen vom Service würden dies gerne prüfen, da eine Selbstentladung in einer so kurzen Zeit keineswegs normal ist.

                    Du kannst hierzu einfach mit unserem Service Kontakt aufnehmen: Bosch Reparaturservice

                    Gerne erreichst du unsere Kollegen auch telefonisch unter Tel.: 0711/400 40 480
                    Montag - Freitag: 08 - 20 Uhr
                    Samstag: 08 - 16 Uhr

                    Kommentar


                    • Da bin ich aber Neugierig was dabei rauskommt,ich hoffe es gibt weitere Infos.

                      Kommentar


                      • Danke für die rege Beteiligung und die zahlreichen Hinweise! :-) Ich finde das auch etwas eigenartig. Ich wollte meine Nachbarn noch mal befragen, die haben das kleine Modell des Mähers aber auch zwei 2Ah Akkus. Als Ladegerät setze ich das originale Ladegerät von Bosch ein. Das wurde zusammen mit den Rotak und den Akkus angeliefert. Die genaue Bezeichnung schreibe ich noch mal ab.

                        Ich werde heute noch mal die beiden Akkus komplett laden und dann für den Rest der Woche beiseite legen, damit ich genauere Informationen für die Hotline habe. Gerne gebe ich im Forum Updates zum Thema. Bin auch gespannt was da rauskommt.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X