Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie viel Ölt eine Akku-kettensäge nach?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie viel Ölt eine Akku-kettensäge nach?

    Hallo Freunde
    Ich habe mir vor kurzen eine Akku-kettensäge gekauft. Nach dem Sägen und auf den Tisch stellen habe ich nach kurzer Zeit einen dicken Ölfleck darunter. Jetzt die Frage, ist das normal oder ölt eine Akku-kettensäge normalerweise nicht nach? Wenn das normal ist, wie viel ölt eine solche Säge nach?
    Liebe Grüße BoschDoIt.

    Hört sich für mich an als würde zuviel Öl auf die Kette kommen.
    Meine Benzinsäge ölt nicht nach.

    Kommentar


      Zitat von Toby Beitrag anzeigen
      Hört sich für mich an als würde zuviel Öl auf die Kette kommen.
      Meine Benzinsäge ölt nicht nach.
      Danke für deine Antwort. Eine Benzin Säge hat eine Ölpumpe. Ob das die Akku Säge hat weiß ich nicht. Könnte mir aber vorstellen dass hier keine verbaut wurde. Hat keiner eine Akku Säge?

      Kommentar


        Meine Elektrokettensäge tropft bis der Tank leer ist, daher entlere ich den Tank nach gebrauch.

        Kommentar


          Fast alle Kettensägen haben eine Schmierstoffzufuhreinrichtung. Meist ist es ein Membranpumpe. Legt man eine Säge für längere Zeit ab ist es recht normal wenn sich darunter eine Ölpfütze bildet. Ich hatte sowohl Benziner als auch Elektro und sie waren alle Inkontinent. Aktuell habe ich eine Elektro und ich entleere den Tank nach jedem Gebrauch damit mir das ganze nicht ausläuft.

          Kommentar


            Danke für eure Antworten. Dann muss ich die Säge wohl nicht umtauschen. Scheint ja normal zu sein. Ich hätte noch eine Frage welche Kette ist bei der Größe zu empfehlen.? Adaptiver Kettentyp ES: 3/8.043-40E/ QIRUI : A0(T)-40E/ OREGON: 90PX040G

            Kommentar


              Nur teure Maschinen besitzen ein Magnetventil, das die Ölzufuhr stoppt. Bei den meisten Kettensägen verhindert nichts, daß der Öltank leer läuft.

              Eine Maschine, die gerade in Benutzung war, ist warm und das Öl dementsprechend dünnflüssig. Also einfach nach Benutzung den Öltank leeren, und die Maschine auf einen alten Lumpen stellen, und schon ist die Ölunfallgefahr gebannt.

              Kommentar

              Lädt...
              X