Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rasenmäher Rotak 43 Li

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klasse Kernöl - das könnte direkt von meinem Mitarbeiter sein. Der ist auch so ein Basteltalent

    Kommentar


      Zitat von Federchen
      Mein Mäher ist der Rotak 43 Li. Schrauben öffne ich für gewöhnlich gegen den Uhrzeigersinn (rechts- oder linksgewinde sagt mir nichts). Natürlich habe ich das dann auch mal im Uhrzeigersinn versucht, aber ohne Ergebnis.

      Na ja, jetzt ist der Mäher jedenfalls mal von innnen gründlich ausgesaugt worden.
      Da ich dringend mähen muss, werde ich das gute Stück erst mal wieder zusammenschrauben.

      Um den Mäher in die richtige Höhe zu bekommen habe ich die Hinterräder mit Schnüren am Gehäuse befestigt. Mäht auch schön gleichmässig.

      Wenn es nicht anders geht, werde ich meinen Mäher nach dem letzten Schnitt im Herbst zur Reparatur einsenden.

      Aber trotzdem Danke !



      Habe eben nochmal alles abgesaugt, dabei ist mir eine kleine Schraube aufgefallen. Nachdem ich diese gelöst hatte, konnte ich das Gehäuse problemlos zerlegen. Defekte Höhenverstellung ausgebaut, neue rein und soeben mit dem Mähen fertig geworden. Alles einwandfrei.
      Ich find' es toll, dass man bei Bosch günstig Ersatzteile geliefert bekommt. Sehr zu empfehlen !!!
      Hallo,
      ich haben eben das selbe Problem, dass ich die Gelenkhälfte für die Höhenverstellung (Teil 101) wechseln muss, aber nicht weiß, wie ich dazu das Gerät öffnen kann. Wo ist denn diese erwähnte Schraube bzw. welche Nummer hat sie denn in der Explosionszeichnung?
      Vielen Dank!
      Markus

      Kommentar


        Zitat von maha
        Hallo,
        ich haben eben das selbe Problem, dass ich die Gelenkhälfte für die Höhenverstellung (Teil 101) wechseln muss, aber nicht weiß, wie ich dazu das Gerät öffnen kann. Wo ist denn diese erwähnte Schraube bzw. welche Nummer hat sie denn in der Explosionszeichnung?
        Vielen Dank!
        Markus
        Hallo,
        leider hat sich hier niemand gemeldet, aber nach einigem Suchen habe ich es selbst herausgefunden. Damit es der nächste leichter hat, verrate ich, wo die relevanten Schrauben sitzen.
        Zunächst sind auf der Oberseite im Bereich der Abdeckklappe des Fangbehälters zwei Schrauben zu lösen (vermutlich sind die Schraubenlöcher von reichlich Heu verdeckt). Dann kann man das Oberteil abnehmen. Als nächstes ist vorne die Weichplastik-Abdeckung mit dem Bosch-Schriftzug (Nr. 452 in Explosionszeichnung) abzuziehen. Darunter finden sich zwei Schrauben, die zu lösen sind. Eine dritte Schraube findet sich etwas unauffällig zentral innen etwa auf Höhe des Höhenverstellungshebel. Ist auch diese gelöst, lässt sich der Deckel abnehmen.
        Schöne Grüße
        Markus

        Kommentar

        Lädt...
        X