Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anschaffung von Fräsern/ Fräserset stehen an bzw. sind in Kauferwägung

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bei jjw-germany kannst du dir die Sets selbst zusammenstellen. Qualitativ kann ich nicht schimpfen, aber an Famag kommen sie nicht ran.
    Der Service ist auch ok. Bei einem Fräser war das Anlauflager nicht in Ordnung und mir wurde sofort ein neuer Fräser zugeschickt.

    Kommentar


      Zitat von Tscharlie Beitrag anzeigen
      Bei jjw-germany kannst du dir die Sets selbst zusammenstellen. Qualitativ kann ich nicht schimpfen, aber an Famag kommen sie nicht ran.
      Der Service ist auch ok. Bei einem Fräser war das Anlauflager nicht in Ordnung und mir wurde sofort ein neuer Fräser zugeschickt.
      Bei JJW wäre ich schon eher dafür, dass da dasselbe Band wie bei ENT zum Einsatz kommt. Sieht man ja an dem Holzbohrer Set. Da sind JJW, Fisch und ENT so gut wie identisch. Inkl. Verpackung.

      Kommentar


        In den Sets sind wirklich oft Fräser dabei, die man nie benötigt. Hab so ein GünstigSet in Verwendung. Bisher hab ich da lediglich den Planfräser und die beiden Bündigfräser benötigt. Oh, der Radiusfräser war auch einmal im Einsatz. Verschiedene Schwalbenschwänze sind zwar auch dabei aber die wurden noch nie aus der Box geholt.

        Denke auch das es Sinn macht genau zu schauen welche Fräser du am Meisten brauchst. Dann schauen ob es ein Set gibt, das halbwegs damit deckungsgleich ist.

        Kommentar


          Naja, aber vom gleichen Band muss nicht heißen, dass es die gleiche Qualität ist.
          Wenn die gleiche Produktion nur anders gelabelt ist, ok.
          Aber wenn es Auftragsfertigungen sind, kann durchaus auch mal ein anderer Stahl zum Einsatz kommen, Produktionsschritte vereinfacht werden (kommt immer drauf an, welche Software in der CNC steckt), oder auch einfach die Sortierung bei der Qualitätssicherung etwas abweichen.

          Kommentar


            Von Bosch Professionell habe ich folgende Sets:
            6 Stück Nutfräser, 6 bis 20 mm. Kann man alle gebrauchen.
            Und ein Set mit 2 Abrundfräser, 2 Bündig Fräser, und 2 Fasefräser. Bis auf einen Fasefräser (25°) sind die alle im Gebrauch.

            Kommentar


              Vielleicht noch zur Beachtung: es gibt Frässets, vor allem im Billigsegment, die in zölligen Maßen daher kommen. Ist in vielen Anwendungsfällen wurscht, kann aber z.B. bei einem Nutfräser eher störend sein.

              Kommentar


                Ich werde mich mal mit den kleinen Sets befassen und dann schauen. Auch werde ich noch mal schauen welche Fräser ich insgesamt habe, da ich diverse günstige Sets in verschiedenen Ausführungen habe, habe ich auch diverse Fräser mehr als einmal bzw. ein breites Sortiment . Baue gerade an einem Schrank für Fräser wo Sie dann sortiert rein kommen ( kommt demnächst als Projekt ​​​​​​) , eventuell kaufe ich dann doch tatsächlich nur bestimmte Fräser oder ein kleines Set. Da die Bosch Professional Fräser hier anscheinend doch recht gelobt werden und bestimmt besser sind als meine derzeitigen (Holzkästchen mit 12 Fräsern, halt der Klassiker) Ziehe ich Sie mal mit in Betracht. Kann dann tatsächlich nach und nach die Stumpfen austauschen.

                Kommentar


                  Zitat von JoergC Beitrag anzeigen

                  Dem würde ich auch zustimmen. Ich habe mir auch anfangs so ein Fräserset mit um die 30 Fräsern zugelegt. Fazit: ich brauch vielleicht 5-6 davon, und habe mir trotzdem noch zusätzlich welche besorgt, die ich noch brauchte.

                  Ich hab teilweise Noname. Gute Erfahrung hab ich mit denen von Bosch.
                  Ich habe ursprünglich auch mit einem günstigen Fräserset angefangen. Inzwischen benutze ich von denen nur ganz selten mal einen. Das einzige Fräserset, das bei mir ständig in Benutzung ist, sind meine Abrundfräser R3 bis R10. Die normalen Nutfräser habe ich durch Spiralnutfräser von Festool ersetzt, da sie sehr gute Schnitteigenschaften in unterschiedlichen Materialien aufweisen. Dann habe ich noch einzelne Fräser von Bosch und viele No-Name-Fräser aus Fernost, bei denen mir die Qualität nicht so wichtig ist.

                  Kommentar


                    Für meine Stühle aus Palettenholz brauchte ich Bündigfräser mit einer langen Schneide. Da habe ich im Fluss zwei China Böller gekauft. Die waren nicht teuer und haben recht gut mitgemacht. Aber am Ende des Projektes waren auch die Fräser am Ende.

                    Kommentar


                      Vor ca. 4 Wochen gab es einen Test von Fräsern bei youtube . Titel
                      "Die besten Fräser!? | Bosch, FAMAG & ENT im 100 Meter Langzeittest!"

                      Kommentar


                        Ich denke es ist immer ein Abwägen, wie häufig man einen bestimmten Fräser benötigt. Da sicherlich die wenigsten hier damit ihre Brötchen verdienen, wird man nicht unbedingt Fräser in der Preisklasse 50-EUR-Plus pro Fräser benötigen. Fräser im mittleren Preissegment reichen im Hobby-Bereich durchaus aus. Für einen einmaligen Anwendungsfall wie z. B. ein spezieller Profilfräser reicht dann auch ein Chinaknaller. Die Fräsersets beinhalten meist Fräser, von denen man die meisten nicht benötigt und/ oder die qualitativ auch nicht der Bringer sind. - Dann doch lieber eine Auswahl einzener Fräser in guter Qualität.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X