Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anschaffung von Fräsern/ Fräserset stehen an bzw. sind in Kauferwägung

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anschaffung von Fräsern/ Fräserset stehen an bzw. sind in Kauferwägung

    Moin alle samt, ich bin auf meinem Geburtstag recht gut mit Amazon Gutscheine versorgt worden nun war ich am überlegen mir neue Fräser zu zulegen. Habt Ihr da eine Empfehlung. Zur Zeit stehen bei mir in der Auswahl. Der 30. Teile ENT Satz (müsste dann noch was drauf legen), der 22. Teile Dewalt Satz (würde gerade passen vom Geld) oder der günstige 30 Teile Satz von Bosch, (Könnte mir dann noch etwas zusätzlich aussuchen), was meint Ihr von der Qualität?
    Über ENT sind ja eigentlich keine Zweifel erhaben, allerdings sind bei diesem Satz nur die kleinen Abrundfräser dabei. Der Bosch-Satz ist von den Fräserarten für mich am attraktivsten allerdings hört/ liest man da ja in Sachen Qualität nicht das beste in den Rezensionen und irgendwoher muss ja der Preisunterschied her kommen. Zur Zeit habe ich zu 95 % No-Name Fräser und bin recht gut damit gefahren, allerdings habe ich letztens mit einem ENT-Fräser gefräst und den Unterschied zu Billigfräsern gesehen (Welten sag ich Euch) Über den Dewalt liest man recht gute Sachen...... Die Qual der Wahl. Oder weiter mit den Billigfräsern arbeiten und 6 anständige Korpuszwingen kaufen? Ihr merkt schon ich brauche dringendst eine Entscheidungshilfe.

    Bin auch für andere Marken zu haben Bedingung, muss bei Amazon erhältlich sein!

    Kommentar


      Die Dewalt Fräsersätze sind von ENT, nur zur Info.

      Kommentar


        Ich würde allerdings dazu raten, keinen Komplettsatz zu kaufen, da man die meisten Fräser niemals in der Fräse sehen wird....

        Kauf Dir lieber einzelne und dafür dann die, die Du auch dann nutzen wirst. Ich überlege nämlich auch schon lange, was ich machen soll. Einen Komplettsatz hatte ich mir damals von BOSCH gekauft, lediglich 4 der ganzen Fräser habe ich seitdem auch genutzt.

        Kommentar


          cyberman danke für die Info, Frage ist es denn auch die gleiche Qualität und woher weißt Du das?

          Kommentar


            Zitat von cyberman Beitrag anzeigen
            Die Dewalt Fräsersätze sind von ENT, nur zur Info.
            Quelle?

            Ich würde dir tatsächlich erstmal zum kleinen ENT-Set raten. Warum?

            Viele Fräser, die in diesen großen Sets sind, braucht man so gut wie... nie.. 🤷

            Meist sind Nutfräser im Einsatz, Abrundfräser und bei Schablonen gerne genutzt, der Bündigfräser.

            Damit fährt man eigentlich ganz lange sehr gut. Wenn es dann irgendwann speziell wird, sind diese Art von Fräsern eh nicht in den Sets enthalten und man kauft sie separat.

            Deshalb, als Grundausstattung das ENT-Set für um die 100€ und den Rest dann wirklich bei Bedarf kaufen. Und bei den Preisen, die dann abgerufen werden, kannst Du die Gutscheine sehr gut gebrauchen!


            Noch was:
            Du hast ein Set mit 6mm Schaft verlinkt. Was schafft denn deine Oberfräse? Im Idealfall nimmt man immer den größten Schaft den sie schlucken kann.

            Kommentar


              Rookie sorry sollte der mit 8mm Schaft sein.

              Kommentar


                Rookie das mit den kleinen ENT Satz habe ich mir auch schon überlegt, allerdings kosten die einzelnen Fräser echt ne Stange Geld. Mein Hauptaugenmerk liegt auch bei den Nut Fräsern und Abrundfräsern. Der Bosch Satz hat eigentlich alle Fräser drin die ich haben möchte allerdings habe ich da etwas bedenken in Sachen Qualität. Wenn das mit den Dewalt / ENT stimmt wäre die Entscheidung relativ leicht. Hat das noch jemand gehört bzw. Kann das belegen?

                Kommentar


                  Bin gerade im Netz auf ein Traid bei Woodworker von 2012 gestoßen dort behauptet Guido Henn das Famag, Dewalt und ENT ein und der selbe Hersteller ist..... Allerdings von 2012 ob das immer noch so ist?

                  Kommentar


                    So tief stecke ich da nicht im Thema, aber dass Famag und ENT eine Bude sein sollen, wage ich, bei aller Wertschätzung für Guido Henn, zu bezweifeln. Und wie Du bereits erwähnt hast, ist der Artikel fast zehn Jahre alt. Vielleicht war es mal so.

                    ENT waren damals auf jeden Fall noch nicht so groß im Rennen wie heute. Jedoch stehen die Produkte von ENT und Famag ja teils in direkter Konkurrenz.

                    Was das Bosch Professional Set angeht, kenne ich viele Leute die es haben und damit zufrieden sind.

                    Fakt ist aber definitiv, dass Du für spezielle Fräser eben eine spezielle Summe ausgeben musst. Irgendwann war dann der Kaufpreis der Oberfräse ein Klacks gegen die Kosten der Fräser.

                    Und wer z.B. gerne mit dem Bündigfräser arbeitet, kauft sich irgendwann einen mit Wendeplatten und spart dann auf die Zeit hin Geld. Anfangs haut einen der Preis um.

                    Kommentar


                      Ich habe beide Sets in Gebrauch. ENT sind meiner Meinung nach vielleicht 10 Prozent besser als die Bosch. Guido Henn behauptet das auch von den Bohrern. Die sehen sich zwar sehr sehr ähnlich aber es gibt schon Unterschiede

                      Kommentar


                        Der Bosch Satz ist ok. Und es gibt davon ebenfalls verschiedene Sets.
                        Ich verstehe den Hype um ENT wirklich nicht.
                        Ich bin davon überzeugt, das wenn du von beiden die selben Fräser verwendest und unter den selben Bedingungen nutzt, wirst du keinen Unterschied erkennen nur das Loch im Geldbeutel.
                        Einen wirklichen Unterschied erkennt man wirklich nur wenn man mal einen Fräser von Festool oder einen der teureren Wendeplattenfräser verwendet hat. Aber da kommt dann wieder folgendes zum tragen.
                        Für alles herkömmliche verwendet man dann wieder seine alten den die neuen sind viel zu schade dafür
                        Daher Kauf dir die beiden kleinen Sets von Bosch und wenn du wieder flüssig bist einen 12er Wendeplattenfräser mit und ohne Anlaufring. Dann bist du für sehr sehr lange Zeit top ausgestattet.

                        Aber wenn von Bosch, dann die Professional Sets!

                        Kommentar


                          Zitat von Mixbambullis Beitrag anzeigen
                          Ich würde allerdings dazu raten, keinen Komplettsatz zu kaufen, da man die meisten Fräser niemals in der Fräse sehen wird....

                          Kauf Dir lieber einzelne und dafür dann die, die Du auch dann nutzen wirst. Ich überlege nämlich auch schon lange, was ich machen soll. Einen Komplettsatz hatte ich mir damals von BOSCH gekauft, lediglich 4 der ganzen Fräser habe ich seitdem auch genutzt.
                          Dem würde ich auch zustimmen. Ich habe mir auch anfangs so ein Fräserset mit um die 30 Fräsern zugelegt. Fazit: ich brauch vielleicht 5-6 davon, und habe mir trotzdem noch zusätzlich welche besorgt, die ich noch brauchte.

                          Ich hab teilweise Noname. Gute Erfahrung hab ich mit denen von Bosch.

                          Kommentar


                            Quelle?
                            Stand auf dem Beipackzettel meines Dewalt Set

                            Kommentar


                              Ich bin weiß Gott kein Fräs-Guru. Aber ich komme mit den Sets von Bosch gut klar. Ich habe jetzt drei davon und da sind wenige Fräser dabei, die man selten bis nie braucht.
                              Und ich tue mich perse' schwer, Einzelfräser zu kaufen, die teurer sind, als die Fräse.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X