Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flachdübelfräse

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Flachdübelfräse

    Ich bin Hobby Handwerker und Maschinensüchtig. Irgendwie hat mich mal der Gedanke gepackt eine Flachdübelfräse zu brauchen. Aber lohnt sich das bei so seltener Anwendung? So ging es lange hin und her. Alternativ stand der Adapter von wolfcraf und billiglösung von Einhell zur Diskussion. Da ich aber kein Freund von Zwitter Geräten bin und wert auf Genauigkeit lege, siegte mein Qualitätsdenken. Zurecht. Denn Makita bietet für überschaubares Geld eine sehr gute Qualität. Das Original ist ja fast 3 mal so teuer. Die Makita ist präzise und lässt sich schön skalieren. Sie liegt gut in der Hand und der Anlauf ist ruhig. Es ist wie man oft hört eine umgebaute Flex. Ich habe schon mein erstes Möbelstück damit gebaut. Man muss sich etwas einarbeiten aber dann macht sie Spaß. Ich bereue den Kauf nicht auch wenn diese Maschine von meinen anderen eher seltener zum Einsatz kommen wird. Alle die vernünftig arbeiten möchten und ein schönes Markengerät schätzen klare kaufempfehlung. Alle anderen sollten sich die Einhell kaufen

    Den letzten Satz hättest Du Dir aber mal getrost verkneifen können. Der sagt nämlich nichts anderes aus als: Wer sich keine Markengeräte zulegt, ist kein guter Heimwerker, weil er nicht "vernünftig" arbeitet.
    Das ist Bullshit, sorry...
    Es freut mich für dich, dass du mit der Makita so zufrieden bist, das haben mir andere auch schon berichtet. Aber genauso viele sind mit der Einhell oder einer Ferm zufrieden.

    Davon unabhängig sollte Bosch wirklich noch mal nachdenken, diese Lücke zu schließen. Eine grüne FDF für UVP 150,00 würde sicher seine Kundschaft finden. Und das technische Knowhow ist bereits bei den blauen Brüdern vorhanden.

    Kommentar


      Ich verstehe nicht ganz den Zweck dieses Threads und die Arroganz am Ende finde ich unangebracht.
      Ich bin erst vor Kurzem von einer Einhell FDF auf ein teureres Markengerät umgestiegen. Wurde ich damit erst zum vernünftig arbeitenden Heimwerker und war alles vorher gebaute nur Ausschuß?

      Kommentar


        Man kann auch mit günstigen Maschinen tolle Ergebnisse erzielen.

        Kommentar


          Ich bin zwar auch ein Fan der Markengeräte weil man halt in der Regel einfacher zu guten Ergebnissen kommt.
          Die wahren Meister sind aber die, die mit einfachen Geräten gute Ergebnisse erzielen.

          Kommentar


            Ich habe mir Anfang der 90er die GUF 4-22A zugelegt. Und das nur, weil mir die original Lamello-Maschine viel zu teuer erschien für meine privaten Vorhaben. Inzwischen sind ergonomischere und bessere Flachdübelmaschinen auf den Markt gekommen, als mein altes Schätzchen. So lange ich damit nicht meine Brötchen verdienen muss, bleibt es bei meinem alten Trümmer. Auch wenn ich ein Freund qualitativ guter Werkzeuge bin, habe ich meine Grenzen.

            Kommentar


              Ich hab mit einer billigen Toolson Flachdübelfräse die Einrichtung meiner Tagespflege gebaut und bin erst später umgestiegen.

              Arroganz von mir: Vergiss die Makita und kauf dir ne Domino. Da ich beide hier habe kann ich dir sagen, dass die Makita nur genau einen Vorteil zur Domino hat.

              Aber es geht hier ja nicht darum, wer die längere Nudel hat, sondern uns Heimwerken. Und ein fähiger Heimwerker schafft es auch mit einfachen Maschinen, gute Ergebnisse zu erzielen.

              chief stimme ich zu, eine grüne FDF würde, gut gebaut, einschlagen wie eine Bombe!

              Kommentar


                Ich benutze seit 20 Jahren eine Westfalia Flachdübelfräse und bin zutiefst zufrieden. Mit Fremdabsaugung ist das die einzige absolut staubfreie Maschine. Was man bei einer solchen Maschine genau skalieren muss ist mir in 20jähriger Arbeit immer noch nicht aufgegangen.

                Kommentar


                  Zitat von Baustellenkuki Beitrag anzeigen
                  ......Was man bei einer solchen Maschine genau skalieren muss ist mir in 20jähriger Arbeit immer noch nicht aufgegangen.
                  Besser kann man es nicht ausdrücken. Ich benutze schon seit einigen Jahren den Aufsatz von Wolfcraft. Mit ein bisschen Schmierung und ein paar zusätzlich angebrachten Markierungen habe ich schon reichlich Flachdübel verbaut.

                  Kommentar


                    Ich habe ne Billigflex und den Wolfcraft-Flachdübler dran. Tut seine Arbeit. Und da ich vorwiegend 18 bis 20 mm-Bretter bearbeite, habe ich die einmal mittig auf 18 mm eingestellt und nie wieder verstellt. Bei 20 mm bin ich eben 1 mm aus der Mitte, aber das wirkt sich nicht aus, wenn man parallel arbeitet. Auch an 90 Grad-Winkeln passt das. Was will ich mehr?

                    Die wahre Alternative ist eine Domino. Aber bei meiner momentanen Anzahl an Flachdübeln rechnet sich das nicht.

                    Entscheidender ist für mich vieles andere, als ein später unsichtbarer Schlitz. Saubere Sägeschnitte oder eine perfekte Oberfläche. Dann lieber gute Sägeblätter, perfekte Schleifer und die richtige Beschichtung.

                    Kommentar


                      *Entfernt, Netiquette beachten* ich arbeite mit der einhell und die ergebnisse sind zu 100 % einwandfrei. *Entfernt, Netiquette beachten*
                      sich hobby handwerker nennen und dann solche sprüche vom stapel lassen. baue dir einen schönen schrank mit glasfronten, stelle deine teuren markengeräte da rein und protze damit vor deinen freunden und nachbarn.
                      weil richtig arbeiten wirst du damit nie
                      Zuletzt geändert von –; 26.04.2021, 09:26. Grund: Persönliche Beleidigung entfernt, Netiquette beachten

                      Kommentar


                        Wen meinst Du Bastelbert? „Du“ kann jeder sein.

                        Kommentar


                          Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                          Wen meinst Du Bastelbert? „Du“ kann jeder sein.
                          Hast du natürlich recht. Sorry. Meine damit den Autor "DetlefHammer". *Entfernt, Netiquette beachten*
                          Zuletzt geändert von –; 26.04.2021, 15:10. Grund: Persönliche Beleidigung entfernt, Netiquette beachten

                          Kommentar


                            Zitat von BastelBert Beitrag anzeigen

                            Hast du natürlich recht. Sorry. Meine damit den Autor "DetlefHammer". Echt zum aufregen der Typ.
                            Ich glaube wir tun gut daran, daran zudenken:

                            Der Ton macht die Musik!

                            Man kann immer unterschiedlicher Meinung zu allen möglichen Themen sein, aber seine Emotionen sollte man soweit unter Kontrolle haben, niemand persönlich anzugehen oder zu beleidigen.

                            Es ist unser aller Hobby!

                            Kommentar


                              Was mich jetzt aber wirklich interessiert ist, wie es bei den günstigen Modellen aussieht, wenn man eine Gehrung fräst. Das war mit meiner Toolson nicht möglich, da der Schlitten Spiel hatte.

                              Bei 90 Grad war das kein Thema, sobald man aber einen bestimmten Winkel haben wollte, war es nicht möglich.

                              ichessblumen (danke übrigens für den regelmäßigen Ohrwurm!), wie sieht es bei dem Wolfcraft Adapter aus?

                              BastelBert hat Deine Einhell Spiel im Schlitten oder hast Du Glück gehabt?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X