Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Oberfräse POF 1400 ACE Fräser passt nicht

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Oberfräse POF 1400 ACE Fräser passt nicht

    Auch auf die Gefahr hin mich zum Affen zu machen.
    Ich habe mir letzte Woche die Maschine gekauft und wollte gestern mal damit spielen. Als erstes habe ich sogar die Anleitung gelesen, da ich noch nie eine Oberfräse selbst hatte oder bedient habe.
    Die erste Handlung war dann den Fräser einbauen. Also Arretierschrabube festmachen, Überwurfmutter lösen, gesagt getan. Der mitgelieferte Fräser soll 8 mm sein, Schaft passt auch zu dem 8 mm Fräserset das ich mir auch bestellt habe. Ist also 8 mm. Also versucht den Fräser vorne rein zu stecken... geht nicht...Überwurfmutter weiter auf...Überwurfmutter mit dem inneren Spannfutter ab. Versucht auf dem Tisch mal den Fräser rein zu stecken. Passt nicht (höchstens mit Gewalt). Ist vielleicht das 6 mm Teil eingebaut? die 3 Spannfutter verglichen. Nein, muss das 8 mm sein, da das noch die größte Öffnung hat.
    Jetzt versuch ich das schon wieder ne Stunde und schau dabei Youtube Videos. Da funktioniert das alles mit 2 Fingern. Bei mir passt der Fräser definitiv höchstens mit Hammer in die Halterung.
    Was mach ich falsch?

    Gruß

    Vielleicht die Spannzange verbogen?

    Bei einer neuen Maschine würde ich da vielleicht mal den Händlerkontaktieren.

    Kommentar


      Hast du die POF brandneu (Original verpackt und versiegelt) oder gebraucht gekauft ?
      Bei einer gebrauchten POF hat evtl. der Vorbesitzer die Spannzange verpfuscht.
      Man darf nämlich Spannzangen niemals ohne eingesetzten Fräser festziehen, da sie sich sonst dauerhaft verformen können und dann eben der Innendurchmesser nicht mehr stimmt.

      Es gab auch schon Fälle, wo bei brandneuen Geräten, statt 3 verschiedener Spannzangen versehentlich 2 oder 3 gleiche Spannzangen im Lieferumfang (normalerweise 6 mm, 8 mm und 1/4 Zoll (=6,35 mm)) dabei waren.
      Rein theoretisch könnte also die 8er evtl. fehlen.

      Ich gehe mal davon aus, dass du einige der anderen Fräser mit 8mm Schaft auch ausprobiert hast, oder !?

      Wenn du einen Messschieber zur Verfügung hast, würde ich sowohl Spannzange als auch Fräserschaft mal ausmessen.
      So ließe sich feststellen, ob die Spannzange eine 8er ist und ob diese evtl. zu schmal ausfällt.
      Hast du keinen Messschieber zur Hand, könntest du mit einem 8er Steinbohrer zumindest prüfen, ob es sich nicht doch nur um eine 6mm oder 1/4 Zoll Spannzange handelt.
      Bei einem 8er Steinbohrer (Rundschaft, nicht SDS) ist, im Gegensatz zu einem Metall- oder Holzbohrer, der Schaftdurchmesser knapp 1mm schmaler als der eigentliche, durch die vorne aufgelötete Widiaspitze festgelegte, Bohrdurchmesser.
      Ein 8er Steinbohrer hat daher am Schaft nur einen Durchmesser von 7,xx mm.
      Sollte also dieser 8er Steinbohrer auch nicht in die Spannzange passen, handelt es sich wahrscheinlich um eine 6mm oder 1/4 Zoll Spannzange.
      Sollte er hinein passen, dürfte es sich um eine fehlerhafte oder beschädigte 8er Spannzange handeln.
      Eine minimale Unterschreitung der 8mm ließe sich ggf. noch mit einem konischen Dorn oder einem "Rundstab" von ca. 8,5 - 9 mm wieder "aufweiten".
      Allerdings wäre es sicherer und daher sinnvoller sich dann lieber eine neue Spannzange zuzulegen.
      Bei einem Neugerät hast du ja.Garantie und somit wäre der Austausch der Spannzange für dich kostenlos.

      Kommentar


        Mach mal ein Foto davon (Öffnung sichtbar). Evtl ist da auch noch irgendwo ein Grat, der bei der Produktion nicht entfernt wurde.

        Kommentar


          Hallo,
          danke für die Antworten.
          Nur zur Info. Der Fräser hat von der anderen Seite auch nicht rein gepasst. Danke für den Tip. Nach einem Telefonat mit dem Bosch Service soll ich die Maschine, da ich ja noch stornieren kann, einfach zurück schicken.

          Kommentar


            Hmm, ob es da nicht einfacher und wahrscheinlich (für Bosch) auch günstiger wäre, einfach nur eine neue Spannzange zuzuschicken.

            Kommentar


              Habe ein ähnliches Problem mit einem Nutfräser aus einem Set welcher nicht passt, hab Ihn jetzt einfach in die Tonne geworfen. Aber wenn alle nicht passen, kann es ja nur an der Spannzange liegen.

              Kommentar


                Zitat von Schlacke Beitrag anzeigen
                Hmm, ob es da nicht einfacher und wahrscheinlich (für Bosch) auch günstiger wäre, einfach nur eine neue Spannzange zuzuschicken.
                wenn man nicht genau sagen, woran es liegt, ist es so wahrscheinlich sicherer. Die Drehzahlen und das resultierende Gefahrenpotential sind ja nicht zu unterschätzen.

                Kommentar


                  Nun, er hat es ja erst mit der Spannzange in der Oberfräse und anschließend ("auf dem Tisch") nur mit der Spannzange (außerhalb der Maschine) ausprobiert.
                  In beiden Fällen passte der Fräserschaft nicht rein.
                  Es dürfte also allein an der Spannzange und nicht an der Kombi Oberfräse + Spannzange liegen.

                  Kommentar


                    Zitat von Schlacke Beitrag anzeigen
                    Es dürfte also allein an der Spannzange und nicht an der Kombi Oberfräse + Spannzange liegen.
                    Was das Symptom angeht, hast Du sicher Recht. Sicherer ist es aber auf jeden Fall die Spannzangenaufnahme auch mit zu untersuchen.

                    Wobei es im Gewährleistungsfall wahrscheinlich für Bosch wirtschaftlicher ist, die ganze Maschine zu tauschen, als hier auf Fehlersuche zu gehen.

                    Kommentar


                      Oder der Fräser ist Zöllig bzw. der Schaft hat Übermaß, so war es bei mir mit dem einem Fräser wie bereits schon erwähnt.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X