Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Fräser bzw. Firma benutzt ihr?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Fräser bzw. Firma benutzt ihr?

    Moin,

    vielleicht war das Thema so in der Art ja schon.
    Welche Fräser, also von welcher Firma benutzt ihr und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
    Ich hatte bis jetzt zu 80 % die von Bosch genommen. Teilweise auch Hitachi. Aber auch das ein oder andere mal Billigware.
    Seit kurzem habe ich das große Set von ENT.
    Bosch bin ich zu 90 % mit zufrieden. Hitachi hat echt lange gehalten. Billigware brauche ich ja nichts zu sagen.
    Und ENT bis jetzt mein Favorit. Mega scharf und super verarbeitet.
    Da ich ja einige Meter am Tag fräse, ja einige Meter ( baue Kleintiermöbel ) bin ich immer auf der Suche nach passenden Fräsern.

  • Ich habe keine bestimmte Vorliebe oder Marke im Sortiment. Es sind welche von Bosch, KWB und Black & Decker dabei. Vermutlich auch den ein oder anderen von sonnstwo. Ich schaue sie mir einfach vorher an und entscheide dann welche ich kaufen möchte. Ich mache daraus keine Wissenschaft und gebe auch nicht viel Geld dafür aus.

    Kommentar


    • Ich hab letztes Jahr mit einem billigen 30€ Set, laut Amazon von Einhell, angefangen. Allerdings hatte ich vor allem beim Abrundfräser häufig verbrannte Stellen am Holz. Egal, wie ich die Geschwindigkeit eingestellt habe. Der 6mm Nutfräser ist mir auch gebrochen, wobei das auch an mir gelegen haben kann. Auch ein Thema, die Nutfräser haben zwar oben Schneiden, allerdings gehen die nicht bis zur Mitte. Bedeutet: Man kann mit ihnen zwar eintauchen, jedoch nicht direkt X Millimeter, sondern immer nur das Maß der Schneiden. Das ist auf Dauer nervig.

      Danach habe ich mir das ENT Set für etwas über 100€ gekauft und bin damit eigentlich zufrieden. Mal abgesehen davon, dass sich der 16mm Fräser bei einer billigen Spanplatte verabschiedet hat. Aber das lag wohl eher an der Platte als am Fräser. Der kleine Abrundfräser ist hauptsächlich in meiner Triton drin und mit ihm habe ich gefühlt schon einmal um die ganze Welt gefräst (ja, ich runde alles ab!). Gereinigt habe ich ihn bisher noch nie und er ist scharf wie am ersten Tag.

      Allerdings sind in dem Set auch Fräser drin, die ich bisher noch nie genutzt habe, vielleicht ändert sich das irgendwann. Ansonsten habe ich Modelle, die mir gefehlt haben, ganz einfach von Lux im Obi nachgekauft. Bisher halten sie und funktionieren.

      Kommentar


      • Rookie die Fräser die Du beschreibst (Nutfräser) sind nicht zum Eintauchen gedacht. Zum Eintauchen gibt es andere Fräser.

        Dass mit den verbrannten Stellen kannst Du umgehen, wenn Du die Fräser schärfst. Was den Bruch angeht, so könnte das zwar an einer falschen Handhabung gelegen sein aber, eigentlich darf das nicht passieren.

        Kommentar


        • Ich habe mir anfangs zuerst ENT-Fräser gekauft, die ich auch gleich benötigt habe. Bin damit absolut zufrieden. Ein Set kommt für mich nicht in die Werkstatt, da ich meist nicht alle Fräser davon brauche.

          Mittlerweile habe ich mir eine individuelle Sammlung an Fräsern von einem Portal aus einem großen asiatischen Land zugelegt. Ich will einfach testen, welche Fräser ich in der Praxis wirklich brauche. Bislang sind darunter verschiedene Abrundfräser und Nutfräser. Die Qualität ist für die Preislage überraschen gut, Brandspuren habe ich keine. Die Dinger sind bisher überraschend scharf.

          Ob ich dann später weiterhin auf ENT setze, kann ich zum gegebenen Zeitpunkt entscheiden.

          Kommentar


          • George1959 es geht schon, nur eben umständlich. Und das will keiner. Den einfachen Abrundfräser werde ich wohl nicht schleifen. Weil 1. hab ich keinen blassen Schimmer, wie man einen Abrundfräser schleifen müsste und 2. hat das Anlaufkugellager gefühlt 6mm im Durchmesser und ich hatte früher schon Angst, dass es mir irgendwann um die Ohren fliegt. 🙈

            Ich muss auch sagen, dass ich das einfache Set seit dem Einzug der ENT Fräser nicht mehr genutzt habe, und aufgrund der guten Alternative wahrscheinlich auch nicht mehr nutzen werde.

            Was mich allerdings stört ist, dass es diese Sets von ENT nur als 8mm gibt. Meine Triton hatte einen 1/2" Spannzange dabei und rein von der Stabilität her, würde ich gerne mal Fräser in dem Durchmesser nutzen. Leider kenne ich, bis auf die China Dinger, keinen Hersteller.

            Kommentar


            • Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
              George1959 ...

              Was mich allerdings stört ist, dass es diese Sets von ENT nur als 8mm gibt. Meine Triton hatte einen 1/2" Spannzange dabei und rein von der Stabilität her, würde ich gerne mal Fräser in dem Durchmesser nutzen. Leider kenne ich, bis auf die China Dinger, keinen Hersteller.
              Schau mal über den Ärmelkanal. Bei Amazon.co.uk bekommst du u.a. Fräsersätze von Trend in 1/2 Zoll. Sie kommen zwar nicht ganz an ENT ran, aber sind nicht schlecht und bis Ende des Jahres lohnt es sich, da mal zu schauen. Sie haben dort ein Set mit 15 oder 30 Fräsern. Das 15er Set kostet 53£ plus 4,99£ Versand nach Deutschland.

              Kommentar


              • Ich habe mir damals, als ich mir die Oberfräse angeschafft habe, quasi zum Üben so einen Billigfräsersatz mit 35 Fräsern für ca. 40€ gekauft. Und ich muss zugeben, ein großer Teil davon ist bis heute unbenutzt. Die, die ich nutze haben aber mit ein paar wenigen Fräsungen schon deutliche Gebrauchsspuren.

                Ich habe mir jetzt aber auch schon Fräser gekauft, die in dem Sortiment nicht enthalten waren. Und da bin ich mit denen von Bosch eigentlich ziemlich zufrieden. Die ENT sind sicher nicht schlecht, aber da drückt mich immer noch der Preis, wenn ich ehrlich bin.

                Von Feine Werkzeuge habe ich mir mal einen Fräser bestellt, weil ich ein bestimmtes Profil gesucht habe, das war dort von der Marke Klein. Mit ca. 25€ nicht gerade ein Schnäppchen, aber mit dem Fräser war ich auch zufrieden.

                Kommentar


                • Danke Nightdiver , auf so einen Tipp habe ich gehofft! Dann kann ich die ENT Fräser in die Anesty stecken. Aber es stimmt schon, die von ENT sind schon richtig gut. Ich fräse ja irgendwie häufiger, als ich die TKS an habe.

                  Kommentar


                  • Ich hab zu Anfang auch ein Set von ENT gekauft. Mit denen bin ich zufrieden, aber wie schon andere geschrieben haben: Viele aus dem Set nutze ich gar nicht. Für die kleine Katsu hab ich mir zwei Sets von Bosch besorgt, ebenfalls zufrieden. Zum Einfräsen von T-NutSchienen hab ich zwei Nutfräser von Sistemi Klein, und die sind schon wirklich besser, reichlich genutzt und immer noch scharf genug.

                    Kommentar


                    • Für Metall hab ich gute Erfahrungem mit Format, Garant und vor allem Pferd gemacht.
                      Für Holz habe ich Fräser von Famag und JGZUI. Grade letztere waren ein Tip von einem anderem Forumskollegen, die fertigen oft für bekanntere Marken.
                      Grade wenn man mal etwas googelt, findet man ENT - typische Kasetten mit Bohrern und Fräsern in exakt der gleichen Zusammenstellung von zig- andern Firmen.

                      Kommentar


                      • Hab die JGZUI jetzt mal gegoogelt. Das scheinen aber eher die billigen China-Fräser in rot/gelb/blau zu sein.

                        Kommentar


                        • Ich habe relativ viele Fräser mit 6er, 6.35, 8er und 12er Schaft und dies in allen erdenklichen Formen und Längen. Und alle sind NoName. Viele von den Set Fräsern habe ich noch nicht benutzt.
                          was ich aber andauernd benötige ist einer mit Durchmesser 8 und 12 als Schaftfräser.

                          Somit habe ich mir zwei IGM Nutfräser mit 50er Schneidenlänge, bestückt mit je einer Hartmetall Wendeplatte gegönnt.
                          Zusätzlich habe ich damals jeweils ein Päckchen Wendeplatten mitgekauft. Somit kommt ein Fräser inkl. Wendeplatten so auf gut und gerne 100€.
                          Das ist wirklich kein Schnäppchen, jedoch bereue ich den Kauf bis heute nicht. Ich musste noch keine Wendeplatten wechseln, bzw. musste ich diese noch nichteinmal drehen. (Jede Wendeplatte lässt sich zweimal verwenden).
                          Und die Fräser hab ich mittlerweile gut und gerne vier Jahre. Die haben beide schon etliche Kilometer runter.

                          Man sollte sich wirklich Gedanken machen, was man fräsen möchte! Und entsprechend in solche Wertige Fräser investieren. Habe diese selbst auch schon für Alu verwendet, da ich dachte, kannst ja eine neue Wendeplatte aufsetzen, wenn die dabei Hops geht! War aber nicht der Fall. Die funzt heute noch wie am ersten Tag.

                          Ach und bevor ich’s vergesse, beim Fräserwechsel hat mir der 12er sogar schon durch den Handschuh geschnitten. Sind scharf wie die Hölle!

                          Kommentar


                          • Zitat von JoergC Beitrag anzeigen
                            Hab die JGZUI jetzt mal gegoogelt. Das scheinen aber eher die billigen China-Fräser in rot/gelb/blau zu sein.
                            Exakt. Und damit Baugleich wie die meisten "preiswerten" bzw. Handelsmarken, welche in D verfügbar sind. Auch ENT fertigt ja nicht selber. Oder andere.
                            MIt den JGZUI hab ich gute Erfahrungen gemacht für das Geld. Kosten halt nur ein Bruchteil dessen. Ist ja nicht alles Schrott, was aus China kommt. Ist aber auch klar, das wir nicht von High-End Made in Germany reden. Sind halt 6-Euro Fräser, die unter deutschem Label 20 Euro kosten würden - obwohl identische Ware.

                            Kommentar


                            • Ich habe einen uralten 5-tlg. Metabo-Satz, die verwende ich aber nur noch wenn ich mir nicht sicher bin ob im Holz versteckte Metallreste stecken.
                              Ansonsten habe ich einen großen Satz von Famag und einige spezielle Einzelstücke von Famag.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X