Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Thema Einhandoberfräse

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thema Einhandoberfräse

    Ich möchte mir eine Einhandoberfräse zulegen. Vier Geräte stehen hier zur Auswahl: Bosch gkf 600, Makita RTO700C,VonHaus Trimmer oder R0700 Trimmer. Schon jemand Erfahrung mit einem dieser Geräte gemacht?

  • Ich hab mir die R0700 gekauft, finde die mit Zubehör wirklich unschlagbar günstig. Nur das Stromkabel habe ich ausgetauscht gegen ein längeres, ansonsten ist sie wirklich prima. Beim festspannen habe ich aber statt der "Arretierung" einen zweiten Schlüssel damit ich ordentlich festziehen kann. Die beiliegende Zange für 8mm hält nur mit ordentlich Zug.
    Aber ich würde sie definitiv wieder kaufen!

    Kommentar


    • Ich habe keine der genannten Fräsen. Die R0700 wurde aber hier schon öfter besprochen und gelobt, auch weil Makita-Zubehör problemlos paßt. Ich glaube, daß sich auch
      fuffy1963 und
      ruesay
      eine gekauft hatten und sehr zufrieden waren.

      Kommentar


      • Ich hab die VonHaus (baugleich mit der Katsu und Makita) und bin ziemlich zufrieden damit. Makita Zubehör passt, Kabel ist mir ausreichend lang.
        Für mich eine Sehr gute Ergänzung zur Einhell Oberfräse.

        Kommentar


        • Zitat von Kartoffelheld Beitrag anzeigen
          Ich hab mir die R0700 gekauft, finde die mit Zubehör wirklich unschlagbar günstig. Nur das Stromkabel habe ich ausgetauscht gegen ein längeres, ansonsten ist sie wirklich prima. Beim festspannen habe ich aber statt der "Arretierung" einen zweiten Schlüssel damit ich ordentlich festziehen kann. Die beiliegende Zange für 8mm hält nur mit ordentlich Zug.
          Aber ich würde sie definitiv wieder kaufen!
          Mit der liebäugele ich auch schon. 186 Euro im BigPac4 mit Koffer und 3 Aufsätzen. Wobei ich 2 der Aufsätze bestimmt nie brauchen werde. Das mit der Spannzange habe ich jetzt schon öfter gelesen. Könnte man die nicht gegen eine z.b. von Bosch austauschen?

          Kommentar


          • Ich hab die Makita und bin damit absolut zufrieden.

            Kommentar


            • Ich habe mir vor Jahren auch die Makita RT0700 im Macpak gekauft und würde das immer wieder tun. Ich habe auch alle Aufsätze in Verwendung. Am meisten den kleinen Runden da dieser am universellsten ist. Den OF Korb mit Tiefenanschlag verwende ich ebenfalls regelmäßig. Einzig der Korb für Winkeleinstellungen habe ich seither vielleicht fünf mal benötigt. Aber müssen möchte ich diesen nicht!
              Ganz klare Kaufempfehlung!
              Bzgl. der 8er Spannzange! Da passt leider keine von einer anderen OF aber m. E. ist es trotzdem gut möglich den Fräser damit zu spannen.
              Ich verwende zum Fräser anziehen immer beide Schlüssel und nicht den Arretierbolzen nebst einem Schlüssel um die Spannzange anzuziehen. Das funktioniert prima und bei mir hat sich noch nie ein Fräser in der Spannzange gedreht.

              Kommentar


              • Zitat von BastelBert Beitrag anzeigen

                Mit der liebäugele ich auch schon. 186 Euro im BigPac4 mit Koffer und 3 Aufsätzen. Wobei ich 2 der Aufsätze bestimmt nie brauchen werde. Das mit der Spannzange habe ich jetzt schon öfter gelesen. Könnte man die nicht gegen eine z.b. von Bosch austauschen?
                Bei 186 Euro sprichst du von der Makita, oder? Ich habe den R0700 Trimmer incl. der 3 Aufsätze für knapp 80€ gekauft meine ich. Ich hatte eigentlich die "vonHaus" im Blick, die war aber zum Zeitpunkt meines Kaufes nicht zu bekommen.
                Aber wie saberlod sagt: 2 Schlüssel und dann funktioniert das wirkich gut. Nur mit der Hauseigenen Arretierung kommt man nicht zum Ergebnis.

                Kommentar


                • Ich hatte bisher keine Problem mit der Arretierung, werde ich mal beobachten. Für größere Fräsprojekte nehm ich aber den Tisch oder die Festool...

                  Kommentar


                  • Ich habe den Katsu und bin mehr als zufrieden mit dem kleinen Teil. Man bekommt eine Fräse mit komplettem Zubehör zum Preis einer nackten Maschine bei Makita. Die Zubehörteile der Katsu passen alle bei der Makita (und umgekehrt). Du bekommst Spannzangen in 1/4“, 3/8“, 6mm und 8mm, die übrigens auch in der 0700 passen.
                    Der einzige Nachteil bei der Katsu ist, dass sie mit einem UK-Stecker kommt. Aber es gibt zwei Möglichkeiten, das zu ändern. Abschneiden oder Adapter. Ich habe abgeschnitten und einen Schuko-Stecker angeschraubt. Garantieverlust hatte das nach Aussage meines Verkäufers (aimtools aus UK) nicht. Aber selbst wenn ich dadurch die Grantie verloren hätte, wäre es mir bei rund 35€ echt egal.
                    Der Vorteil bei der Katsu ist, dass du, sollte sie dir dann doch mal absterben oder du doch die teurere Variante willst, dir einfach eine nackte Makita kaufen brauchst. Das passende Zubehör hast du dann ja schon von der China-Maschie für die Makita.

                    Kommentar


                    • Interessante Diskussion. Die Anschaffung so einer kleinen Fräse steht bei mir auch an.

                      Kommentar


                      • Ich habe eine normale Oberfräse, die ich nicht benutzen kann, da sie etwas laut ist und meine lieben Nachbarn dann Ammok laufen. Ist so eine kleine Einhandfräse etwas leiser? Ich denke, das könnte auch gut etwas für mich sein. Ich würde so gerne öfters mal die Kanten fräsen oder eine Nut setzen und muß das dann entweder händisch schleifen oder umplanen. Dafür müßte doch so eine kleine ausreichen oder?

                        Kommentar


                        • Leiser ist sie nicht. Ich hab noch eine alte Bosch im Frästisch und mit der China Variante meine große Einhell ersetzt, da sie einfach handlicher ist. Aber in der Lautstärke geben die sich alle nichts. Fräsen ist eben doch laut. Aber sie ist einfach super zu bedienen aufgrund der Größe.

                          Ich hatte trotz China Kauf einen EU Stecker dran, hab das Kabel aber direkt in der Maschine abgeklemmt und ersetzt. Nun hab ich genug Kabel zum bequemen hantieren.

                          Kommentar


                          • Interessant finde ich alledings, das hier im Boschforum niemand wirklich etwas zu der GKF 600 sagt. Also die Katsu bekommst du bei E... für 45 Euro mit Eurostecker. Die VonHaus bei A.... mit einem Aufsatz für knapp 50 Euro und mit 3 Aufsätzen für knapp 90 Euro. Ich werde mir dann die Makita im BigPac 4 für 186 Euro gönnen. Da ich die dann fast täglich nutze und bestimmt einiges am Meter damit machen werde. Habe bis jetzt immer eine Parkside mit einem Abrundfräser benutzt. Das geht mit der Zeit ganz schön ins Handgelenk. Deswegen auch die Einhandfräse. Die Parkside werde ich dann bei Zeiten in einen Frästisch bauen. Habe ja vor einen ca. 3 x 2 m großen Werkstisch mit allen Werkzeugen die man so braucht auszustatten. Also eine Seite TKS, andere Seite Oberfrästisch, nächste Seite Kapp und Gehrungssäge wie von anmaro69 als Profekt beschrieben und letzte Seite eine Station für meine HKS mit Schiene.

                            Kommentar


                            • Na dann ist die Entscheidung ja schon gefallen. Ich hätte sonst noch einen Schabhobel ins Spiel gebracht (einen mit gerader Sohle und einen mit gerundeter Sohle). Kostet nicht die Welt und ist schön leise.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X