Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue OF macht mir Sorgen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue OF macht mir Sorgen

    Hey ich bin neu hier und wollte euch von meinem heutigen Erlebniss berichten. Mein Projekt ist eine Siebdruckplatte 28 mm mit einem Lochraster zu versehen. Also eine POF 1400 ein 20 Fräser mit Grundschneide und eine 27 copierhülse von Bosch gekauft. Schablone angegertigt und schon konnte es losgehen. Unter Absaugung mit stufe 2 die ersten 20 Löcher gefräst dann plötzlich ein Knall. Ich dachte ist irgend was vom fräser oder so abgebrochen oder etwas im holz,konnte nichts feststellen auch die Maschine lief normal. Also 2 Versuch nach ca 10 Löchern das selbe wieder und es hat richtig gefunkt in der Maschine. Hab jetzt alles sein gelassen und erstmal Respekt vor der Maschine. Ich bin Neuling was das Fräsen angeht hab mich so gut es geht vorher informiert aber das ging in die Hose. Hat jemand eine Erklärung dafür. Danke

    20mm ist eine stolze Belastung wenn Du da voll rein fährst. Als ich das mit meiner 1200W gemacht habe habe ich alle Löcher zuerst mit einem 1/2" Bohrer vorgebohrt. Dann gehen auch die Späne besser raus was ansonsten für ordentlichen zusätzlichen Reibungswiderstand sorgt. Die Maschine hat dafür aber auch bei 183 Bohrungen nie gemeckert.
    So was sollte man eigentlich mit einem ziehenden Spiralnutfräser machen (hatte ich aber auch nicht).

    Kommentar


    • Ich habe keine Ahnung, was das sein kann. Ich habe die gleiche OF, nutze sie recht häufig und hatte sowas noch nie. Ist m.E. ein dringender Fall für den Service.

      Kommentar


      • Ich denke die Maschine war dadurch überlastet. Versuche es einmal in dünnerer Platte. Oder bohre vor.-

        Kommentar


          Wo knallte und funkte es? In der Maschine oder unten am Fräser / Werkstück?

          Nur weil man überall von Fräsern mit Grundschneide liest bedeutet es nicht das es die beste Lösung ist. Fräser mit Grundschneide sind nun mal keine Bohrer und Löcher (Bohrungen) werden immer gebohrt und nicht gefräst. Besorg dir einen Beschlagfräser oder Spiralnutfräser und treibe mit der Heimwerker OF keine 20 Löcher am Stück mit nem besseren Hornhauthobel in 28er Siebdruck.

          Solltest du dir unsicher sein ob die Maschine ne Beschädigung hat gib sie bitte zum Service. Wenn sie sonst funktioniert helfen uns auch gute Fotos oder ein kurzes Video enorm bei der Fehlersuche.
          Zuletzt geändert von –; 11.03.2018, 23:50.

          Kommentar


            Dog : meine 1200W OF kostet nur einen Bruchteil der POF1400 und hat 183 20mm Löcher in einem Rutsch geschafft obwohl ich auch nur einen Hornhauthobel zur Verfügung hatte. Allerdings hat das Vorbohren mit 12,7mm sicher ziemlich viel geholfen.
            Bedenken hatte ich nur bedingt weil sie noch Garantie hat und keine Einschaltdauer in der BA angegeben ist.

            Kommentar


              Kjs wenn man bei Metall ne saubere Bohrung will macht man auch ne Reibung, dein vorbohren war also absolut richtig. Wenn ich das passende grad nicht da hab oder den höheren Verschleiß ( 2 China Fräser sind günstiger als ein Beschlagfräser den ich nie mehr brauch) in Kauf nehm mach ich es genauso.

              Kommentar


              • Also geknallt hat es in der kompletten Fräse und die Löcher sahen auch augefranzt aus also nich so schön glatt. Also ich habe nicht viel Druck ausgeübt und war ca 1 cm im Material.
                Ich dachte erst es hat sich eine Seitenschneide vom Fräser verabschiedet, so ein Gefühl hatte ich. Ich traue mich garnicht das Ding nochmal anzuschmeißen um irgendwas zu probieren.Das war schon häftig von dem kleinen Ding. Danke für die Antworten.

                Kommentar


                • Achso also was mir noch aufgefallen ist. Es hat in der Maschine gefunkt. Das konnte ich durch die Lüftungsschlitze von oben sehen. Das ist mir aber erst beim zweiten Knall (so nenne ich das mal) aufgefallen.

                  Kommentar


                  • Funken können von den Kohlebürsten kommen.
                    Evtl.hat sich ein Span oder sonstiger Fremdkörper ins Maschineninnere verirrt.
                    Wenn die Kohlen oder zumindest ein Teil davon "abplatzen" kann das schon mal knallen.
                    Stecker raus und mal per Hand in Fräsrichtung drehen.
                    Wenns Widerstand gibt, ungleichmässig geht oder hinten "klackert", ab zum Service

                    Kommentar


                    • Die wird morgen abgeholt, vorher mache ich die nicht mehr an.

                      Kommentar


                        Zitat von Reagyplay Beitrag anzeigen
                        Die wird morgen abgeholt, vorher mache ich die nicht mehr an.
                        Gute Entscheidung.

                        Kommentar


                        • Das klingt sehr nach unsachgemäßer/falsche Benutzung. Mit meiner Festool OF1400 hab ich schon hunderte solcher 20er Löcher gefräst, ohne Vorbohren, nie Probleme gehabt. Ausgefranste Löcher ergeben sich nur, wenn man keine 'Opferplatte' untergelegt hat. Stufe 2 scheint mir auch etwas wenig, ich tippe daher auf Überlastung der OF.

                          Kommentar


                          • Hab ja nicht durchgebohrt, und es sind nur die 2 Löcher wo es geknallt hat ausgefranst. Die anderen sind absolut scharfkantig. Ich möchte damit aber nicht sagen das ich keine Fehler mache. Ich bin 51 Jahre alt, gelernter Zimmermann und bin jetzt in der Forstwirtschaft als Lehrmeister und in der Kinderbetreuung unterwegs. Was damit eigendlich nur sagen will ich bin mit einigen HB Maschinen vertraut und quäle sie nicht bis Wasser kommt. Mit der Oberfräse habe ich aber nur gelegendlich zu tun gehabt.

                            Kommentar


                              Die Festool kann man aber nicht mit der POF1400 vergleichen. Die ist schon eine Spur anders gebaut als eine Bastlermaschine. Dafür kostet aber jede Reparatur mehr als eine neue POF und auch da kann mal was aufgeben. Die letzte Reparatur die mein Bruder hatte waren 200€.

                              Das Ding einzuschicken war die richtige Entscheidung!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X