Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bosch POF 1400 ACE (Bj 11/2016) - Geruchsbelästigung

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich würde das Ding auch 1:1 im Markt austauschen. Meine Fräse hat die genannten Probleme auch nicht.
    Ruf doch mal an ob noch eine am Lager ist, dann bist da schon mal auf der sicheren Seite ;-)

    Kommentar


      Mache es Dir einfach und rufe den Service an. Meine Erfahrung ist die, dass Bosch alles tut, um die Kunden zufrieden zu stellen.

      Das ist jetzt kein Schmuß, um denen etwas heraus zu leiern, es wird ja gemunkelt, dass manche hier im Forum so zu kostenlosen Testgeräten kämen, sondern - wie gesagt - eigene Erfahrung.

      Mir wurde wegen eines mutmaßlich defekten Schalters an der Tischkreissäge die Maschine komplett getauscht. Den Transport übernahm hierbei Bosch mittels Kurierdiensten. Und selbstverständlich war alles kostenlos.

      Kommentar


        Also ich muss sagen, dass meine POF auch nicht gerade leicht geht. Man benötigt schon einen gewissen Druck, um die nach unten zu bekommen - sieht glaube ich ähnlich aus wie bei legends Video. Filigrane Sachen muss man dann halt mit dem Justierrad oben machen. Es geht.... ich kannte vorher nix anderes, da es meine erste Fräse war.

        Gehen denn eure Fräsen leichter bzw. hakelfrei nach unten??

        Habe grade ein Video gesehen: https://www.youtube.com/watch?v=Ol82z88oq20
        Da scheint es auch so zu sein... es sieht auch nach hakeln aus.

        Vermutlich ist es doch normal
        Zuletzt geändert von –; 02.01.2018, 08:47.

        Kommentar


          Meine OF ist zwar ein anderes grünes Fabrikat aber die läuft glatt und ohne zu ruckeln. Daß man Druck braucht ist klar denn da sind ja Federn drin die die Motoreinheit von der Bodenplatte weg drücken. Das Wackeln ist für meinen Geschmack auch zu hoch aber vielleicht ist das bei der POF1400 normal?

          Kommentar


            Das Fräsergebnis war bisher zumindest nicht schlecht... wie gesagt, ich habe da keinen Vergleich. Aber am Ende ist das, was der TE anspricht gar nicht so außergewöhnlich. Der Geruch, naja... ich hatte das damals als "neues Gerät" in Kauf genommen. Ein neues Auto riecht ja auch "neu" ;-)

            Kommentar


              Wo wir gerade beim Thema sind, wofür ist denn dieser "zweite Widerstand" beim Lösen der Überwurfmutter der Spannzange gedacht?

              Kommentar


                Habe auch die 1400 AE seit Ende Dezember 2016. Gestunken hat da nichts. Und wenn ich das Video richtig deute, steht die Oberfräse auf einem sehr glatten Untergrund. Ich denke mal, da wackelt nichts wie ein Lämmerschwa....., das dürfte m.M. das Rutschen auf der Unterlage sein. Und die Schwergängigkeit oder Ruckeln in den Führungen, wie kjs schon schreibt, die Federn, die die Maschine wieder hochdrücken sollen, müssen ja auch ein ganz schönes Gewicht hochdrücken. Das runterfahren mache ich so, daß ich am Motor runterdrücke, auf die Hörnchen umgreife und verriegel. Muß man sich wohl erst dran gewöhnen, aber es geht so bei mir ganz gut. Der Gedanke mit dem Fett ist vielleicht gar nicht mal so schlecht, habe es aber noch nicht getestet. Aber wenn es zu leicht und flutschig geht, leidet auch zwangsläufig die Genauigkeit der Führung. Ist also immer eine Gratwanderung.

                Kommentar


                  Aber Fett und Holzspäne bzw. Staub??? Das hat mich bisher immer davon abgehalten... Da sind zwar diese Gummidinger darüber, aber ich könnte mir vostellen dass das eine üble Pampe wird oder?

                  Kommentar


                    Mir gehts wie Ottomar, meine POF 1400 inkl. Koffer hat nie gestunken und hakt auch nicht wie im Video gezeigt.Im Fall deiner Maschine wäre ein Umtausch sicher sinnvoll.

                    Kommentar


                      Hallo legends, es ist durchaus möglich, dass der Koffer etwas riecht. Versuche einmal, den Koffer einen Tag lang offen liegen zu lassen. Die Fräse selbst darf nicht riechen! Im Zweifel bitte mit deiner Beschreibung an unseren Service einsenden

                      Die Hubstangen können mit einem säure- und harzfreien Schmiermittel gepflegt werden

                      Kommentar


                        @steinadler:
                        Naja, es riecht nicht nach neu, sondern nach Chemie pur.
                        Die Fräse riecht natürlich auch, die hat den Gestank vom Koffer aufgesaugt, riecht aber weniger als der Koffer selbst.
                        Ich habe es 2 Tage auf dem Balkon liegen lassen, jetzt geht es einigermaßen, stinkt aber immer noch.
                        Ja, das Hakeln scheint normal zu sein, zumindest bei diesem Gerät ;-)

                        Was mir noch so aufgefallen ist:

                        - Die 1/4" Zoll Spannzange hat bei mir einen Durchmesser, beim ersten Messen 6,5mm und beim 2ten mal 6,4mm.
                        - Man sollte die Oberfräse möglichst auf der Seite, auf der sich die Feineinstellung befindet, runter drücken bzw. drücken.
                        Wenn man nämlich auf der rechten Seite etwas mehr (geringfügig) Druck ausübt, dann kippt die Oberfräse ganz leicht ca. 1mm.
                        Dann liegt der Fräser nicht mehr zu 100% vertikal zum Werkstück!

                        - Oberfräse schmieren:
                        Hab es jetzt zunächst mit Silikonspray versucht, aber der Erfolg hält sich in Grenzen.
                        Mal schauen, vielleicht versuche ich es mal mit Feinmechanikeröl.

                        Ansonsten kann ich nichts weiter zur Fräse sagen, da ich noch nichts mit ihr gemacht habe.
                        Zuletzt geändert von –; 11.01.2018, 01:13.

                        Kommentar


                          Ich hab zwar noch nie an einem neuen Werkzeug irgendwas gemessen aber wenn bei mir eines so wackeln, haken oder miefen würde wäre das Teil schneller wieder beim Händler als ich es gekauft hab.
                          Oberfräsen drückt man gleichmäßig nach unten, so verhindert man ganz leicht seitliche Abweichungen von 1mm.
                          Silikonöl is nich besonders geeignet, wenn du unbedingt schmieren willst dann mit Trockengleitmittel (Silbergleit, Waxilit, o.ä.).
                          Vielleicht solltest du mal ein paar Probefräsungen machen bevor du da noch weiter an dem Maschinchen rum misst und dran schnupperst. Wenns dann Schrott is kannst es immer noch umtauschen oder zum Bosch Service geben.

                          Kommentar


                            Zitat von legends Beitrag anzeigen
                            @steinadler:

                            - Die 1/4" Zoll Spannzange hat bei mir einen Durchmesser, beim ersten Messen 6,5mm und beim 2ten mal 6,4mm.
                            - Man sollte die Oberfräse möglichst auf der Seite, auf der sich die Feineinstellung befindet, runter drücken bzw. drücken.
                            Wenn man nämlich auf der rechten Seite etwas mehr (geringfügig) Druck ausübt, dann kippt die Oberfräse ganz leicht ca. 1mm.
                            Dann liegt der Fräser nicht mehr zu 100% vertikal zum Werkstück!
                            1 mm seitliche Abweichung ist bei einer Fräse nicht tolerabel. Dass die Spannzange um die Hüfte abnimmt, mag ein Messfehler sein - oder sie hält Diät.

                            Kurz und gut, tausche das Ding um, dann bist Du auch den Mief los.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X