Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann Hobel - Selbstbau süchtig machen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann Hobel - Selbstbau süchtig machen?

    Nachdem ich bereits im Projektbereich eine Hobel-Selbstbaulösung vorgestellt habe, möchte ich nun eine eigene Kreation eines Hobels zeigen und versuchen die o.g. Frage zu beantworten. Für Einige wird es nichts Schöneres geben ein eigenes Werkzeug selbst herzustellen das in Haptik und Funktion einer "gekauften Version" in nichts nachsteht. Im Gegenteil man kann sogar das Werkzeug seinen eigenen Bedürfnissen anpassen. Wer sich ein wenig mit dem Thema beschäftigt, wird feststellen das es überhaupt kein Hexenwerk ist einen guten Hobel selbst herzustellen. Deshalb finde ich den Hype der um diese natürlich schöne Sache gemacht wird völlig überzogen.Doch seht und urteilt selbst darüber.





    LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt
    Zuletzt geändert von –; 25.10.2017, 16:12.

  • Du bist wohl vom Virus befallen und süchtig ...
    Aber dein Hobel sieht ganz super aus . Die Form erinnert an die gefällige und windschnittige Form alter Rennautos !

    Kommentar


    • Frage: die meisten Hobel haben vorne einen Griff bzw. "Horn", wäre das nicht auch bei Deinem Hobel praktischer? Deine Version sieht ja als Handschmeichler schön gerundet aus, aber mit der Handhabung hätte ich vmtl. mit einer Umstellung bzw. Umgewöhnung zu kämpfen.
      Eine neue Idee für den Hobelspleen: der Salamihobel

      Kommentar


      • Zitat von Stromer
        Frage: die meisten Hobel haben vorne einen Griff bzw. "Horn", wäre das nicht auch bei Deinem Hobel praktischer? Deine Version sieht ja als Handschmeichler schön gerundet aus, aber mit der Handhabung hätte ich vmtl. mit einer Umstellung bzw. Umgewöhnung zu kämpfen......
        l
        Die meisten Hobel haben nur bis zur einen gewissen Länge ein Horn als Führungsgriff, und zwar i.d.R. bis 26cm. Bei den längeren Versionen wie Kurzrauhbank oder Rauhbank entfällt dieser gänzlich. Mein gezeigter Hobel hat etwa eine Länge von 35cm.
        LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt

        Kommentar


        • Zitat von Stromer
          Frage: die meisten Hobel haben vorne einen Griff bzw. "Horn", wäre das nicht auch bei Deinem Hobel praktischer? Deine Version sieht ja als Handschmeichler schön gerundet aus, aber mit der Handhabung hätte ich vmtl. mit einer Umstellung bzw. Umgewöhnung zu kämpfen.
          Wie die Dinger im Endeffekt ausgeführt sind hängt von der jeweiligen Tradition ab aus der sie stammen. Traditionelle angelsächsische Putzhobel (Holz) haben weder vorne noch hinten einen Griff. Die Japaner verzichten bei den meisten Modellen ebenfalls darauf. Ich habe auch schon alte deutsche Rauhbänke ganz ohne Griff gesehen. Die Form dieser Krenovhobel, hat glaube ich auch mehr mit Ästhetik als mit Funktionalität zu tun.

          Ich z.B. liebe traditionelle angelsächsische Jack- und Foreplanes. Diese ca. 45cm Länge mit dem Griff hinten sind wie für mich gemacht.

          Kommentar


          • Wie bei allen Dingen, so auch hier, ist es eine Sache der Handhabung. Ob mit"Horn" oder ohne kann beim Selbstbau jeder für sich selbst entscheiden. Traditionell wie bereits schon richtig erwähnt gibt es eben diese Unterschiede.
            LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt

            Kommentar


              Schön gemacht....aber mich erinnert die Form ganz entfernt an einen Holzschuh.
              Hab gestern Abend schon geschaut ob sich ein Holzschuhrohling auftreiben ließe um nen Hobel draus zu bauen.

              Kommentar


              • Zitat von Dog
                Schön gemacht....aber mich erinnert die Form ganz entfernt an einen Holzschuh.
                Hab gestern Abend schon geschaut ob sich ein Holzschuhrohling auftreiben ließe um nen Hobel draus zu bauen.
                Sollte das gelingen unbedingt hier zeigen. Das wäre wirklich zum schreien komisch.

                Kommentar


                • Zitat von Dog
                  Schön gemacht....aber mich erinnert die Form ganz entfernt an einen Holzschuh.
                  Hab gestern Abend schon geschaut ob sich ein Holzschuhrohling auftreiben ließe um nen Hobel draus zu bauen.
                  Also es gibt auch sog. Schnabelschuhe (Alladin und die Wunderlampe etc) diese könnte ich mir auch aus Holz als Hobel vorstellen und Stromer hätte sogar ein "Horn" als Führungsgriff.
                  LG Holzpaul, der mit dem Hobel tanzt

                  Kommentar


                  • Vor lauter Gedöns um die Form des Hobels habe ich das Projekt dazu vergessen zu verlinken.
                    Das reiche ich hiermit nach. Hier klicken

                    LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt
                    Zuletzt geändert von –; 23.11.2017, 20:35.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X