Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Teil 21 - OF-Workshop - Kopierfräsen mit dem Pantograph von Milescraft

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Teil 21 - OF-Workshop - Kopierfräsen mit dem Pantograph von Milescraft

    Nachdem ich hier schon einmal vor einiger Zeit eine Freihandfräskopiervorrichtung mit LED für die OF vorgestellt habe, möchte ich nun den Pantograph von Milescraft vorstellen. Er ist ebenfalls eine Kopiervorrichtung für die OF und funktioniert nach dem "Storchenschnabelprinzip". Mit ihm wird eine Vorlage abgetastet und je nach Einstellung mit einer 40, 50 oder 60%igen Verkleinerung auf ein Werkstück per Fräsung übertragen. Wie das Ganze im Detail funktioniert wird hier im Video gezeigt. Ich wünsche viel Spaß beim Ansehen und bin wie immer auf Euer Feedback gespannt.





    Teil 1 "Einführung" findest du hier: Klick
    Teil 2 "Abrundfräsen u.v.m." findest du hier: Klick

    Teil 3 "Der Nutfräser" findest du hier: Klick
    Teil 4 "Nuten und Fälzen" findest du hier: Klick
    Teil 5 "Fräserwechsel und Reinigung" findest du hier: Klick
    Teil 6 "Der Revolveranschlag im Detail" findest du hier: Klick
    Teil 7 "Abgesetztes Nuten u.v.m." findest du hier: Klick
    Teil 8 "Sternspitzen abrunden" findest du hier: Klick
    Teil 9 "Halbverdeckte Schwalbenschwanz-Zinken" findest du hier: Klick
    Teil10 "Einstellen und Einmessen eines Zinkenfräsgrätes" findest du hier: Klick
    Teil 11 "Tipps zum Zinkenfräsgerät halbverdeckter Zinken" findest du hier: Klick
    Teil 12 "Der Templatemaster eine Schwalbenschwanzzinkenvorrichtung" Klick
    Teil 13 "Der Templatemaster v. Milescraft Teil 2 – Interessante Variationen" Klick
    Teil 14 "Die Zauberkiste - das Multitalent der Holzverbindungen für die OF" Klick
    Teil 15 "Freihandfräsvorrichtung mit LED für die OF - einfach genial" Klick
    Teil 16 "Der Frästisch - eigentlich ein Muss für den infizierten Oberfräser" Klick
    Teil 17 "Fingerzinkenvorrichtung für den Frästisch - ohne Schablonen!" Klick
    Teil 18 "Frästisch mit oben eingebauter Fräse - eine Alternative"Klick
    Teil 19 "Der Fräshub das meist überschätzte Feature einer OF" Klick
    Teil 20 "Fräsen mit dem Kopierring" und einiges mehr!"Klick
    Teil 21 "Kopierfräsen mit dem Pantograph" Klick


    LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
    Zuletzt geändert von –; 29.10.2018, 10:12.

    Wieder wie immer Klasse gezeigt/erklärt!
    Bisher waren mir die Preise für die fertigen Teile für die bei mir doch nicht so häufige Verwendung zu hoch. Deshalb steht das bei mir als eines der nächsten Werkstattprojekte an denn ich will gleichzeitig auch noch ein paar Extras haben.

    Nachtrag: eine Frage die ich nirgends beantwortet gefunden habe: Bei 60% muß die Maschine ja weiter nach rechts und bei 40% weiter nach links montiert werden. Bleibt sie immer in der Mitte wird verzerrt. Wie haben die das gelöst?????

    Kommentar


    • Wow, wieder ein tolles Video, und echt klasse erklärt. Gefällt mir absolut. Danke für deine Mühe

      Kommentar


      • Schönes Video, das das Vorgehen gut erklärt. - Wieso werden die gefrästen Buchstaben kleiner als beim Original oder täuscht das?

        Kommentar


          Lesen denn Paul schreibt ja 40/50/60%.... Aufgrund der Geometrie verkleinert das Ding............

          Kommentar


          • Also zur Verkleinerung: In den Stangen an denen der Frässchlitten besfestigt ist sind jeweils drei Bohrungen. Ich habe jeweils die zweite gewählt und somit eine Verkleinerung von 50%. Nimmt man jeweils die erste sind es 60% und jeweils die dritte 40%. Die Bohrungen positionieren den Frässchlitten samt OF nach vorne oder nach hinten.
            LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

            Kommentar


            • Zitat von kjs
              Lesen denn Paul schreibt ja 40/50/60%.... Aufgrund der Geometrie verkleinert das Ding............
              ähm ... sorry ... hatte den Text übersehen und nur Video geschaut.

              Kommentar


              • Zitat von Holzpaul
                Also zur Verkleinerung: In den Stangen an denen der Frässchlitten besfestigt ist sind jeweils drei Bohrungen. Ich habe jeweils die zweite gewählt und somit eine Verkleinerung von 50%. Nimmt man jeweils die erste sind es 60% und jeweils die dritte 40%. Die Bohrungen positionieren den Frässchlitten samt OF nach vorne oder nach hinten.
                LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
                Danke für die geduldige Erklärung.

                Kommentar


                  Zitat von Holzpaul
                  Also zur Verkleinerung: In den Stangen an denen der Frässchlitten besfestigt ist sind jeweils drei Bohrungen. Ich habe jeweils die zweite gewählt und somit eine Verkleinerung von 50%. Nimmt man jeweils die erste sind es 60% und jeweils die dritte 40%. Die Bohrungen positionieren den Frässchlitten samt OF nach vorne oder nach hinten.
                  LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
                  Das schon Paul aber eigentlich müßte die OF auch noch entsprechend nach rechts oder links sonst gibt es eine Verzerrung. Nur bei 50% ist die Mitte mathematisch richtig.

                  Kommentar


                  • Du hast dir wieder viel Mühe gemacht - danke dafür+++++++++++++++++++++++++

                    Kommentar


                    • Dir Holzpaul nochmals Danke für die tolle Präsentation und das schöne Video!
                      Gruß Erich

                      Kommentar


                      • Zitat von kjs
                        Das schon Paul aber eigentlich müßte die OF auch noch entsprechend nach rechts oder links sonst gibt es eine Verzerrung. Nur bei 50% ist die Mitte mathematisch richtig.
                        Hallo Jürgen, leider habe ich bis jetzt nur mit 50% gefräst. Ich werde demnächst einmal den Pantograph dementsprechend verstellen und Probefräsungen machen. Dann könnte ich meine Erfahrungen hier berichten.
                        LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                        Kommentar


                          Danke Paul! Daß die Maschine bei anderen Maßstäben als 50% auch mit verschoben werden muß sieht man oft als "Vergessen" in YT Videos. Bei 40% und 60% fällt es nicht so auf aber wenn man 25% und 30% macht ist es deutlich zu merken.
                          Proxxon hat es allerdings bei ihrem kleinen Pantographen richtig gemacht.

                          Kommentar


                          • Interessantes Thema.Da sieht man die Vielfältigkeit der Oberfräse.Danke fürs zeigen

                            Kommentar


                            • Wieder ein gutes Video von Dir.
                              Ich werde mit dem 3 D Router auch Vorlagen kopieren können. Wie und ob das klappt kann ich erst mitteilen wenn ich das Teil gebaut habe.
                              Dir gebe ich aber schon mal 5 Daumen lieber Paul!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X