Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Teil 16 "Der Frästisch - eigentlich ein Muss für den infizierten Oberfräser"

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Frästisch hat auch ein paar Besonderheiten.So wird der Lift von vorne mit einem Markisengetriebe bewegt.Auch hat er den Fräserlock von vorne (deshalb habe ich mir die Einlageplatte erspart)und einen Kabeleinzug von einem Staubsauger.Wer genaueres wissen will ---hier mein Projekt
    klick

    Kommentar


    • Lieber Paul.Dein Tisch ist ein Schmuckstück.Meiner erfüllt seinen Zweck.Ich habe den Unterbau aus einem alten Garderobekasten gebaut.Was ich mir ausgedacht habe ist die Liftführung mit dem Markisengetriebe und der Fräserlock

      Kommentar


      • Zitat von Burgjan
        So Holzpaul, heute zeige ich meinen Frästisch. Er ist noch nicht ganz fertig und durch Deine Videos bin ich angeregt worden noch einige Sachen nachzubauen. Das meiste und gröbste habe ich aber schon. Schaut Euch das Bild mal an.
        Es ist ein Nachbau, den ich aus dem Handbuch für Oberfräsen von Guido Henn habe.
        Diese Buch kann ich nur Jedem der sich eine Oberfräse zulegen möchte empfehlen.
        Wer sich dann noch Holzpaul's Video's ansieht müßte schon gut klarkommen.
        Auch ein sehr schöner Frästisch.

        Kommentar


        • So lieb ich das. Dafür ist auch dieser Thread da. Eure Frästische sind super interessant und danke für das Hochladen der Bilder. Hoffe das sich noch einige anschließen werden.
          LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

          Kommentar


          • danke für das Zeigen an euch alle+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

            Kommentar


            • Zitat von bundschuh
              ....Was ich mir ausgedacht habe ist die Liftführung mit dem Markisengetriebe und der Fräserlock
              Die Liftführung mit dem Markisengetriebe und Fräslock würde mich interessieren. Einige Details, Funktion und Erfahrung.
              LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

              Kommentar


              • http://www.1-2-do.com/de/projekt/Fra...bauen/4006550/
                Hallo Paul hier noch einmal der Link und hier die Kurzversion der Liftführung
                -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                .Ich werde es in Kurzform hier beschreiben.Du schneidest aus einem Kantholz ein Dreieck heraus.Das ausgeschnittene Teil ist die Führungsschiene.Das herausgeschnittene Dreieck läuft in der Führungsschiene.Die Führungsschiene wird unten und oben mit einer Platte verschraubt,wobei die obere Platte wegen der Fräse ausgeschnitten ist.Die beiden dreieckigen Schienen werden mit den Multiplexplatten verbunden auf denen die Oberfräse sitzt.Die dreieckigen Schienen müssen kürzer als die Führung sein ,weil die Oberfräse ja für den Hub einen Weg zurücklegt.Die Oberfräse selbst wird an der obersten Siebdruckplatte, die bis auf 5 mm Stärke ausgefräst ist verschraubt.Es besteht sozusagen keine Einlegeplatte.Ich hoffe ich konnte Dich noch mehr verwirren.Grins.Aber wenn Du nachbauen willst PN genügt .Ich helfe gerne weiter
                Habe noch zwei Bilder beim" Liftaufbau"mit vergrößerter Führung eingefügt
                PS Der Frästisch stammt aus der Zeit vor 1-2 do. Aber ich habe versucht ,soviel als möglich zu beschreiben. Markisengetriebe wandelt die horizontale Bewegung in eine vertikale um.Das Rad ist abgeschnitten ,damit die Tür aufgeht.Theoretisch müsste es auch mit einem Winkelaufsatz für die Bohrmaschine gehen.Kostet nur ein paar Euro

                Kommentar


                • @bundschuh
                  Du hast doch eine POF 1400ACE verbaut. Wie hast Du das mit der permanenten Hubarettierung geregelt?
                  LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                  Kommentar


                  • Zitat von Holzpaul
                    @bundschuh
                    Du hast doch eine POF 1400ACE verbaut. Wie hast Du das mit der permanenten Hubarettierung geregelt?
                    LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
                    Du brauchst nur die kleine Torsionsfeder herausnehmen.LG Gerhard

                    Kommentar


                    • Hallo Gerhard,
                      die Idee mit dem Markiesengetriebe als Gelenk finde ich genial. Sicherst Du zusätzlich bei richtiger Einstellung den Hub? Oder verstellt sich nach Deiner Erfahrung die Fräshöhe nicht?
                      LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                      Kommentar


                      • Wenn der Lift stabil gebaut ist,gibt das Getriebe kein Zehntel Millimeter nach.Also ich denke eher bei allen anderen Lösungen besteht die Gefahr der Verstellung.Ich werde meinen Liftaufbau in nächster Zeit neu bauen(mit Getriebe)Mir schwebt da schon was vor.Das Markisengetriebe bietet den grössten Vorteil,dass ich in eine Holzplatte eintauchen kann.Was zum Beispiel bei der Triton nicht geht,weil die Verstellung von oben ausgeführt wird

                        Kommentar


                        • Hallo an alle OFler,
                          anscheinend hat nicht jeder schon bemerkt das es ein neues Video mit dem Titel Teil 17 "Fingerzinkenvorrichtung für den Frästisch - ohne Schablonen!" gibt. Hier der Link: Klick hier
                          Viel Spaß beim Ansehen.
                          LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                          Kommentar


                          • Wenn ich das jetzt lese, müßte eine Mischung von der verstellbaren Hubmechanik von Bundschuh und Holzpaul für meine POF 1400 am besten sein. Einfach die kleine Feder aus der Hubarettierung heraus nehmen und dann umbauen und mit dem Wagenheber den ich auch verbaut habe wieder mit der Veriegelung vom Holzpaul sichern. Klingt kompliziert, ist es aber nicht.

                            Kommentar


                            • Der Frästisch sieht fast genau so aus wie der Frästisch von Guido Henn

                              Kommentar


                              • Zitat von Thunderx021
                                Der Frästisch sieht fast genau so aus wie der Frästisch von Guido Henn
                                Wenn Du meinen Frästisch meinst, dann gebe ich Dir Recht.
                                Habe ich auch aus dem Handbuch für Oberfräsen von Guido Henn.
                                War garnicht so schwer ihn nachzubauen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X