Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Teil 16 "Der Frästisch - eigentlich ein Muss für den infizierten Oberfräser"

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Teil 16 "Der Frästisch - eigentlich ein Muss für den infizierten Oberfräser"

    Nun ist es soweit. Wer nun vom Oberfräsenvirus in diesem Workshop infiziert wurde, wird über kurz oder lang nicht um einen Frästisch herumkommen. Er ist prädestiniert um z.B. dünne Leisten oder kleine Werkstücke zu fräsen, was mit einer handgeführten OF nur schwer zu bewerkstelligen ist. Ob gekauft oder selbstgebaut, es gibt ein Riesenangebot. Mit diesem Video möchte ich meinen Frästisch, den ich vor etwa 10 Jahren gebaut habe und dessen Entwicklung vorstellen. ich weiss das sich bei Einigen eventuell ein "Haben muss- Effekt" einstellen wird, denen sei gesagt das es immer auch einfachere und günstigere Lösungen gibt. Ich hoffe das Video gefällt und ich bin auf Euer Feedback gespannt.





    Teil 1 "Einführung" findest du hier: Klick
    Teil 2 "Abrundfräsen u.v.m." findest du hier: Klick

    Teil 3 "Der Nutfräser" findest du hier: Klick
    Teil 4 "Nuten und Fälzen" findest du hier: Klick
    Teil 5 "Fräserwechsel und Reinigung" findest du hier: Klick
    Teil 6 "Der Revolveranschlag im Detail" findest du hier: Klick
    Teil 7 "Abgesetztes Nuten u.v.m." findest du hier: Klick
    Teil 8 "Sternspitzen abrunden" findest du hier: Klick
    Teil 9 "Halbverdeckte Schwalbenschwanz-Zinken" findest du hier: Klick
    Teil10 "Einstellen und Einmessen eines Zinkenfräsgrätes" findest du hier: Klick
    Teil 11 "Tipps zum Zinkenfräsgerät halbverdeckter Zinken" findest du hier: Klick
    Teil 12 "Der Templatemaster eine Schwalbenschwanzzinkenvorrichtung" Klick
    Teil 13 "Der Templatemaster v. Milescraft Teil 2 – Interessante Variationen" Klick
    Teil 14 "Die Zauberkiste - das Multitalent der Holzverbindungen für die OF" Klick
    Teil 15 "Freihandfräsvorrichtung mit LED für die OF - einfach genial" Klick
    Teil 16 "Der Frästisch - eigentlich ein Muss für den infizierten Oberfräser" Klick
    Teil 17 "Fingerzinkenvorrichtung für den Frästisch - ohne Schablonen!" Klick
    Teil 18 "Frästisch mit oben eingebauter Fräse - eine Alternative"Klick
    Teil 19 "Der Fräshub das meist überschätzte Feature einer OF" Klick
    Teil 20 "Fräsen mit dem Kopierring" und einiges mehr!"Klick
    Teil 21 "Kopierfräsen mit dem Pantograph" Klick



    LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
    Zuletzt geändert von –; 29.10.2018, 09:22.

  • Der sieht bei dir schon super aus - aber irgendwie geht mir der Platz aus..................so praktisch es auch ist..................mit seinen vielen Features......................

    Kommentar


    • Zitat von Janinez
      Der sieht bei dir schon super aus - aber irgendwie geht mir der Platz aus..................so praktisch es auch ist..................mit seinen vielen Features......................
      Bei Nichtgebrauch lege ich immer eine OSB - Platte drauf. So kann ich ihn auch als Ersatzwerkbank oder zumindest als Abstelltisch nutzen.
      LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

      Kommentar


        Prima Frästisch! Da bei mir Platz knapp ist verwende ich aber derzeit nur eine "Fräsplatte". Die muß ich aber noch mal für die neue Fräse bauen.

        Kommentar


        • Ein Tisch vom Feinsten, ein Read Out oder eine Feineinstellung des Fräsanschlags hat nicht jeder.
          Die Funktionsweise Deiner Feineinstellung interessiert mich aber besonders. Kannst Du die bitte noch detailliert erklären?

          Kommentar


          • Da hast du uns einen Frästisch mit allem Komfort gezeigt, der trotzdem nicht zu groß ist .
            Ein prima Video, dass viele tolle Ideen und Möglichkeiten zeigt !
            Sehr gut . Danke , Holzpaul !

            Kommentar


            • Wow das ist ein richtig durchdachter Frästisch. Mir gefallen die Zusatzhalter für die Hilfsmittel. So nobel werde ich wohl nicht bauen, aber etwas verbessern muß ich meine MDF-Platten/Lattenanschlag-Konstruktion schon noch. Vielleicht findet dann der Frästisch auch mehr Verwendung.

              Kommentar


              • Zitat von kaosqlco
                Ein Tisch vom Feinsten, ein Read Out oder eine Feineinstellung des Fräsanschlags hat nicht jeder.
                Die Funktionsweise Deiner Feineinstellung interessiert mich aber besonders. Kannst Du die bitte noch detailliert erklären?
                Meinst Du mit der Feineinstellung die Einmessschrauben für den Fräsanschlag?
                LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                Kommentar


                • Morgen werde ich meinen Frästisch fotografieren und Du wirst den Zwillingsbruder von Deinem Tisch sehen! Ein paar schöne Zusatzgimmings hast Du Dir einfallen lassen. Mir gefällt besonders die Arretierung vom Wagenheber, aber auch die Untertischabsaugung mit der Scheibe vorne werde ich bestimmt noch nachrüsten. Mein Tisch saut sich immer komplett beim Fräsen ein. Ich habe die Bosch POF 1400 drunter und bin damit von der Leistung zufrieden. Aber ich muß immer die Arretierung deaktivieren. Das gefällt mir nicht besonders. Auf Deine nächsten Videos freue ich mich jetzt schon!
                  Mach Bitte weiter damit!

                  Kommentar


                  • Der Frästisch ist ja der Hammer.
                    Ich hätte da noch zwei Fragen. Von wo bekommt man solche elektrische Anzeige? Kannst du auch die Tür unter der Fräse öffnen weil da ist ja das Rad im Weg?

                    Deine Videos sind wirklich super ich hoffe du machst so weiter.

                    Kommentar


                    • Zitat von roli909
                      Der Frästisch ist ja der Hammer.
                      Ich hätte da noch zwei Fragen. Von wo bekommt man solche elektrische Anzeige? Kannst du auch die Tür unter der Fräse öffnen weil da ist ja das Rad im Weg?

                      Deine Videos sind wirklich super ich hoffe du machst so weiter.
                      Also das digital read out ist von DigiMag und habe ich damals in USA bestellt.über Amazon oder Ebay.
                      Die Tür kann ich öffnen muss aber den Fräser nach oben kurbeln dann hebt sich auch die Welle mit dem Wagenheber. Aus diesem Grund ist in der Scheibe auch eine längliche Öffnung.
                      LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                      Kommentar


                      • So Holzpaul, heute zeige ich meinen Frästisch. Er ist noch nicht ganz fertig und durch Deine Videos bin ich angeregt worden noch einige Sachen nachzubauen. Das meiste und gröbste habe ich aber schon. Schaut Euch das Bild mal an.
                        Es ist ein Nachbau, den ich aus dem Handbuch für Oberfräsen von Guido Henn habe.
                        Diese Buch kann ich nur Jedem der sich eine Oberfräse zulegen möchte empfehlen.
                        Wer sich dann noch Holzpaul's Video's ansieht müßte schon gut klarkommen.

                        Kommentar


                        • sieht auch vielversprechend aus..............danke fürs Zeigen.............................

                          Kommentar


                          • Gerne, ich muß unbedingt die Nutschienen am Anschlag über die volle Breite einbauen. Ich habe auch schon welche liegen aber zur Zeit hat Feuerholz priorität bei mir.

                            Noch eine Frage an Holzpaul.
                            Weche Einlegeplatte hast Du in Deinen Tisch gebaut?
                            Da Du auch Einlegeringe dabei hast würde ich gerne wissen wie oder wo Du die Platte bekommen hast.
                            Ich habe bei meinem Tisch eine Plexiglasscheibe verwendet und nur eine Größe vom Loch.
                            Etwas zerkratzt ist die Platte auch schon, darum überlege ich wie ich das besser regeln kann.

                            Kommentar


                            • Zitat von Burgjan
                              Gerne, ich muß unbedingt die Nutschienen am Anschlag über die volle Breite einbauen. Ich habe auch schon welche liegen aber zur Zeit hat Feuerholz priorität bei mir.

                              Noch eine Frage an Holzpaul.
                              Weche Einlegeplatte hast Du in Deinen Tisch gebaut?
                              Da Du auch Einlegeringe dabei hast würde ich gerne wissen wie oder wo Du die Platte bekommen hast.
                              Ich habe bei meinem Tisch eine Plexiglasscheibe verwendet und nur eine Größe vom Loch.
                              Etwas zerkratzt ist die Platte auch schon, darum überlege ich wie ich das besser regeln kann.
                              Die Einlegplatte hat mir ein Bekannter gemacht. Er hatte in seinem Geschäft die Möglichkeit dazu. Sie ist rund mit auswechselbaren Einlegringen. Wieso rund? Ich dachte mir so kann ich die Platte je nach Wunsch auch verdrehen was mit einer eckigen nicht möglich wäre.
                              LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X