Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nicht alles was in eine OF reinpasst gehört dort auch rein!

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nicht alles was in eine OF reinpasst gehört dort auch rein!

    Eigentlich wollte ich diesen kleinen Beitrag bei irgend einem Folgevideo unseres Workshops "Die Oberfräse für Einsteiger(innen)" mit einbauen, aber ich denke mir wenn dieser Beitrag nur einen Unfall verhindern kann, war er es schon wert ihn möglichst frühzeitig hochzuladen. Dies ist nämlich ein Sicherheitshinweis, der nicht in den Bedienungsanleitungen der OFs steht.



    LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt



    Teil 1 "Einführung" findest du hier: Klick
    Teil 2 "Abrundfräsen u.v.m." findest du hier: Klick

    Teil 3 "Der Nutfräser" findest du hier: Klick
    Teil 4 "Nuten und Fälzen" findest du hier: Klick
    Teil 5 "Fräserwechsel und Reinigung" findest du hier: Klick
    Teil 6 "Der Revolveranschlag im Detail" findest du hier: Klick
    Teil 7 "Abgesetztes Nuten u.v.m." findest du hier: Klick
    Teil 8 "Sternspitzen abrunden" findest du hier: Klick
    Teil 9 "Halbverdeckte Schwalbenschwanz-Zinken" findest du hier: Klick
    Teil10 "Einstellen und Einmessen eines Zinkenfräsgrätes" findest du hier: Klick
    Teil 11 "Tipps zum Zinkenfräsgerät halbverdeckter Zinken" findest du hier: Klick
    Teil 12 "Der Templatemaster eine Schwalbenschwanzzinkenvorrichtung" Klick
    Teil 13 "Der Templatemaster v. Milescraft Teil 2 – Interessante Variationen" Klick
    Teil 14 "Die Zauberkiste - das Multitalent der Holzverbindungen für die OF" Klick
    Teil 15 "Freihandfräsvorrichtung mit LED für die OF - einfach genial" Klick
    Teil 16 "Der Frästisch - eigentlich ein Muss für den infizierten Oberfräser" Klick
    Teil 17 "Fingerzinkenvorrichtung für den Frästisch - ohne Schablonen!" Klick
    Teil 18 "Frästisch mit oben eingebauter Fräse - eine Alternative" Klick
    Teil 19 "Der Fräshub das meist überschätzte Feature einer OF" Klick
    Teil 20 "Fräsen mit dem Kopierring" und einiges mehr!" Klick
    Teil 21 "Kopierfräsen mit dem Pantograph" Klick

    Zuletzt geändert von –; 29.10.2017, 14:24.

    Sehr guter Hinweis! Auch Forstnerbohrer gehören da nicht rein.......

    Warum kann man da nur 5 Daumen vergeben????

    Kommentar


    • Danke für den wichtigen Sicherheitshinweis. Als ich meine POF 500 "geerbt" habe, waren auch solche Fräsen dabei. Die wurden gleich entsorgt.

      Kommentar


      • Danke für den Hinweis der sehr wichtig ist .

        Kommentar


        • danke holzpaul für diese sehr wichtigen hinweise.
          da ich noch keine OF besitze, weiß ich jetzt worauf ich achten muß

          Kommentar


          • Danke für diese Hinweise, auch bei mir liegen noch solche Fräser rum, die lagen zwar nicht in der OF Schublade, aber sie waren/sind einfach da ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

            Kommentar


            • Ich kannte diese Teile gar nicht, was nicht heißen soll das von meinem Vater nicht irgendwo solche noch rumliegen... Aber diese werden mit Sicherheit entsorgt, falls ich welche finden sollte...
              Wieder ein toller Beitrag Holzpaul!

              Kommentar


                Ja das mit den HSS Fräsern in der OF hab ich auch schon erlebt....

                Ja aber das sind doch Fräser und die vom Dremel laufen auch so schnell...

                Es sind Fräser, aber nicht für die Drehzahlen einer OF, für doofe stehts auch auf der Packung.

                Kommentar


                • Auf welche Gedanken man doch kommen kann.....................

                  Kommentar


                  • Man muss sich eigentlich nur den einen Satz aus deinem Video merken: Fräser für OF haben maximal 2 Schneiden. Punkt.

                    Vielen Dank für die wertvollen Hinweise Paul

                    Kommentar


                      Stimmt nur in Teilen Woody, die oben gezeigten HSS Fräser z.B.gibts auch für höhere Drehzahlen und die Teile sind genial (Dremel in groß).

                      Kommentar


                        Zitat von Dog
                        Stimmt nur in Teilen Woody, die oben gezeigten HSS Fräser z.B.gibts auch für höhere Drehzahlen und die Teile sind genial (Dremel in groß).
                        Als Daumenregel und für das was man üblicherweise angeboten sieht stimmt es aber ich habe auch welche mit 3 und 4 Schneiden auf denen 35000UPM max drauf steht.
                        Aber der Umkehrschluß ist auch nicht richtig. Nicht alles was zwei Schneiden hat kann man in der OF verwenden.

                        Kommentar


                          Das meine ich Kjs, die wichtigste Regel muss sein beim Kauf immer auf die Drehzahlen zu achten. Bei den normalen OF nicht ganz so wichtig wie bei denen die man als Geradschleifer einsetzen kann.

                          Kommentar


                          • @Dog+kjs Ihr habt beide natürlich auch recht und freue mich auch das ihr Euer Know-how auch mit einbringt. Jede Regel wird auch ihre Ausnahmen haben. Fräser die mehr als zwei Schneiden haben sind Spezialfräser für Spezialanwendungen und die wollte ich vorerst aussen vor lassen um die Einsteiger(innen) nicht unnötig zu verwirren. Ich versuche hier Schritt für Schritt die OF und deren Umgang auf möglichst einfachem Weg den Einsteigern näher zu bringen. Hierzu gehört auch was man nicht tun sollte. Immerhin habe ich laut Posts bei zweien die zugaben "falsche Fräser" zu besitzen erreicht, nicht mit diesen Dummheiten zu machen. Das war es mir eigentlich schon wert und zeigt das dieser Beitrag nicht unnötig ist.
                            LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                            Kommentar


                              Hatte ja Eingangs schon gesagt daß das ein wichtiges und Klasse Kapitel ist! Und ich gebe Dir ja Recht daß Anfänger besser einen Fräser nicht verwenden wenn sie nicht sicher sind ob er geeignet ist.
                              Für mich das wichtigste Kriterium ist die aufgedruckte maximale Drehzahl, die muß mindestens so hoch sein wie die Drehzahl der OF.

                              Was man vielleicht auch noch erwähnen sollte ist daß man in einer 6mm Spannzange keine 1/4" (6,35mm) Fräser verwenden kann/darf oder noch schlimmer 6mm Fräser in einer 1/4" Spannzange. Bei manchen 1/4" Spannzangen halten die 6mm leider gerade so ein bißchen und wenn man dann anfängt zu fräsen fliegen sie raus.
                              Meine Bosch-US Fräse hat Imperial und meine Deutsche hat metrisch. Deshalb sind die Fräser auch streng getrennt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X