Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

suche bauanleitung frästisch für bohrständer

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • suche bauanleitung frästisch für bohrständer

    suche bauanleitung frästisch für bohrständer

    Hallo Matterhorn.

    Um einen Frästisch zu bauen, benötigt man kostenintensive Apparaturen. Es wäre sicher günstiger, wenn du dich nach Fertiglösungen umschaust.
    Die Firma 'Wabeco' hat da einiges im Angebot.

    Kommentar


    • Du möchtest eine Oberfräse mit 43 mm in einem Bohrständer als Fräsenrichtung verwenden?

      Soll es "nur" ein Anschlag sein, an dem du Teile vorbeischiebst?
      Im Handbuch Oberfräsen ist auch noch eine zusätzliche Plastikabdeckung aus Plexiglas, die vor dem Einsetzen der Oberfräse montiert wird?

      Mehr Fragen als Antworten, geht aber leider aus deiner Frage nicht genauer hervor.

      Kommentar


      • Danke Aengstlich und Munzel für eure Antwort. Ich möchte die Oberfräse mit 43 mm im Bohrständer verwenden.
        Die Fräseinrichtung sollte am Tisch und am Längsanschlag mit einer T-Nut verstellbar sein, und in der Abdeckung einen Staubabzug haben.

        Kommentar


        • Genau sowas steht noch in meiner Werkstatt. Das war 2006 mein erster Frästisch. Proxxon Bohr- und Fräsständer, Kress Fräsmotor und Metabo BE 710 Bohrmaschine. Selbst gefräste T-Nuten im Tisch und als Parallelanschlag Alu-Profile. Der Bohrständer ist flächenbündig in die Tischplatte eingelassen.

          Mein Hauptproblem war immer die mangelhafte Staubabsaugung. Es haben sich Späne beim Vorschub unter das Werkstück gesetzt. Dieses wurde dadurch leicht angehoben, was mir teilweise das Fräsergebnis versaut hat.

          Einsatzfräsen mache ich noch heute teilweise auf dem Konstrukt. Geht einfacher und sicherer als auf dem Frästisch mit Unterfräse. Bei Interesse kann ich gern ein paar Bilders für Dich schiessen. Vielleicht hat auch jemand ne Idee, wie man die Staubabsaugung optimieren kann.

          Gruss Olli

          Kommentar


          • Zitat von matterhorn
            Danke Aengstlich und Munzel für eure Antwort. Ich möchte die Oberfräse mit 43 mm im Bohrständer verwenden.
            Die Fräseinrichtung sollte am Tisch und am Längsanschlag mit einer T-Nut verstellbar sein, und in der Abdeckung einen Staubabzug haben.
            Sowas kann man auch für die Oberfräse umbauen. Will ich für meinen Multifunktions-Tisch auch noch machen:
            http://www.runnerduck.com/drill_press_table.htm
            http://sketchup.google.com/3dwarehouse/details?mid=97791cdf410801b1b4470f9a1ecf7bbc&prevs tart=0
            http://www.woodworkingtips.com/etips/2008/03/13/sn/
            http://www.shopnotes.com/issues/057/extras/drill-press-table/
            http://www.workbenchmagazine.com/main/wb000-cutdiag.html
            bei dem Letztgenannten unter Past Projects und dann Drill Press Table

            Hab noch was vergessen. Hier findet man jede Menge Anleitungen, leider nur in englisch...

            http://www.freewoodworkingplan.com/

            Kommentar

            Lädt...
            X