Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hat jemand Erfahrungen mit der Lutz Maxxum???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hat jemand Erfahrungen mit der Lutz Maxxum???

    Bin auf der Suche nach eine Hobelmaschine und einer Tischfräse sollten aber auch nicht so viel Platz in anspruch nehmen weil ich auch nicht so viel Platz in meiner Werkstatt hab. Da bin ich heute auf die Maxxum von Lutz gestoßen..... hat jemand schon ein paar Erfahrungen mit dem Gerät gemacht oder kennt ihr einen der so ein Teil hat? Ich hab hier man ein Video von der Maschine:




    http://www.lutz-maschinen.de/film-maxxum-plus-kombinationsmaschine.html

  • Hey danke für die klasse Themen :-)..... wäre auch zu schön gewesen wenn das was getaugt hätte :-)......Also werde ich mir dann doch erst mal den Dickenhobel von Metabo holen oder vielleicht finde ich ja bald mal eine schöne gebrauchte Mafell AD 280 ;-)

    Kommentar


    • Welche göße an Kombi Maschine sucht Du denn. Und was soll diese dann alles können.

      Ich benütze die Scheppach HM0 + Sägetisch + Oberfrästisch + Langloch Einrichtung.

      Dickenhobeln und Abrichten ist ja bereits in Grundmaschine enthalten.

      Kommentar


      • Ich bin da für alles offen Preis Leistung sollte stimmen und auch nicht so viel Platz einnehmen. Ich möchte mit dem Gerät hobeln, sägen und fräsen. wie ist denn dein Gerät von Scheppach?

        Kommentar


        • Ist das Gerät meine Vaters. Aber ich darf´s nehmen wann ich will.
          die HM0/Hm1/HM2 gibt es sowohl mit 2,2kW Wechselstrom, als auch mit Drehstrom Motor.

          Die Grundmaschine kann Dickenhobeln (glaube 20*14cm) und Abrichten.

          Allle anderen Funktionen sind Anbautische.
          30es Sägeblatt mit Spaltkeil und kippbaren Tisch. Wir haben uns einen längeres
          Gleitrohr montiert, um auch mal Türbreiten sägen zu können. 4 Kant Rohr Alu,handelsüblich.
          Längs und Quer Anschläge einstellbar. Rollböcke/Leitz Fräsköpfe /Langlochbohrer ect.

          Gäbe noch Drechselanbau, Schleifteller, Hobelmesser Schleifeinrichtung ...

          Als Manko muss man leider die Rostempfindlichkeit der Arbeitsplatten rechnen.
          100er Schleifklotz + Öliger Lappen sind Pflicht. Aber kein Problem, wenn mann´s weiß.

          Unsere braucht mal neue Vorschubwalzen und den Antriebsriemen. Aber alles auch nach 30 Jahren noch erhältlich. Die Einspeisung wäre auch mal zu machen.
          Wird seit 15 Jahren umgangen und durch einstecken gelöst. Geht auch so.

          Hier mal eine HM2:
          http://www.ebay.de/itm/Scheppach-HM2...item2313f3759a

          Kommentar


          • Dann werde ich mal die Augen offen halten nach der HM2.

            Kommentar


            • Auch die HM2 wird schon lange nicht mehr gebaut ! Ist aber nicht schlecht.
              Haupsächlich abstellbarer Vorschub. Ansonsten fast baugleich zu HM1 und HM0.
              Tische passen soweit ich weiß untereinander.

              Bei 321 kann man mitunter schöne Schnäppchen machen.

              Aber Scheppach hat einige Nachfolger vermarket, bei denen die Anbautische mit unter
              genauso passen.

              Schau doch mal bei www.scheppach.com -> Service -> Ersatzteile Listen rein.
              Da kann man schon einiges auf den Explosions Zeichungen erkennen.

              Kommentar


              • Zitat von Bastelfuchs
                Schau doch mal bei www.scheppach.com -> Service -> Ersatzteile Listen rein.
                Da kann man schon einiges auf den Explosions Zeichungen erkennen.
                Oder gleich in den Werks- oder Sonderverkauf, weiß nicht sicher wie das heißt. Haben auch meistens recht nette Schnäppchen

                Kommentar


                • Zitat von Gismo368
                  Oder gleich in den Werks- oder Sonderverkauf, weiß nicht sicher wie das heißt. Haben auch meistens recht nette Schnäppchen
                  Ich denke, das Er das schon selbst findet.

                  Auch bin ich der Meinung, das Er sehr schnell fest stellt, das Maschinen incl. der Anbautische bei 321.. für rund 500.-€ weg gehen. Und das entspricht einem Bruchteil
                  der Preise bei Scheppach.

                  Man darf auch nicht vergessen, das die HM0 durchaus 30 Jahre alt ist !

                  Es gibt auch jede Menge anderer Hersteller (Elektra Bekum/Bernado ect.)

                  Kommentar


                  • Komm wahrscheinlich günstig an eine Abrichte von Elektra Beckum.... von einem Freund von mir dessen Vater will alles verkaufen was er so hat und die Arbichte ist auch dabei ist wie neu das Teil also wie ein Garagenwagen von einem Rentner ;-)

                    Kommentar


                    • Zitat von Holzwurm8686
                      Komm wahrscheinlich günstig an eine Abrichte von Elektra Beckum.... von einem Freund von mir dessen Vater will alles verkaufen was er so hat und die Arbichte ist auch dabei ist wie neu das Teil also wie ein Garagenwagen von einem Rentner ;-)
                      Nur Abrichte ? Ohne Dickenhobeln unten drunter ?

                      Evtl. kommst Du so an günstige und gute Geräte ran.

                      Und Dein Kumpel&Vater kann ja bei Dir auch noch auf den Geräten mal was arbeiten. Sollte sich Preislich aus auswirken. Und sicherlich sind Sie auch froh drüber, wenn die geliebten Schätzchen in gute Hände kommen.

                      Kommentar


                      • Das wäre eine Abrichte mit dickenhobel drunter....hat aber leider nur Lichtstrombetrieb.

                        Mein Mafell Händler hat mir heute auch ein angebot gemacht und zwar eine von Holzmann für 799 euro und zwar die HOB 260 NL mit 400V Motor.

                        Kommentar


                        • Benützt Du Sie gewerblich oder nur zum Hobby ?
                          Bei Hobby kann 220V~ anstelle Drehstrom ein Vorteil sein.
                          Auch mal woanders einsetzbar.

                          Schreibe Dir erstmal alles zusammen, was Die Maschine alles können sollte.
                          Abrichten
                          Hobeln mit Tourenzahl z.B 3000 & 6000 RPM
                          Sägen
                          Langloch Bohren
                          Fräsen
                          ect.

                          Erst im Anschluss knnst Du Dich auf die Suche machen.

                          Kommentar


                          • Ne das Gerät will ich nur zuhause nutzen.

                            Die Abrichte und Dickenhobel von Holzmann hat eigentlich genau das was ich suche.....man kann zwar nicht mit Fräsen aber damit könnte ich leben. hab hier man einen Link von dem Gerät.




                            http://www.holzmann-maschinen.at/product_info.php?cPath=21_22&products_id=843&a mp;osCsid=2d82295e1ba60897a0907a307900d8dc

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X