Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Farbsprühsystem für Holzlasuren?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welches Farbsprühsystem für Holzlasuren?

    Hallo zusammen,

    Welches System könnt ihr zum Aufbringen einer Holzlasur fürs Gartenhaus empfehlen? (Z.B. Bondex). Reicht da das PFS 1000 ?

  • Bei allen Sprühsystemen mußt Du Dir zuvor im Klaren sein, daß das eine ziemliche Sauerei gibt, also Du gut weiträumig abdecken und abkleben mußt. auch der Materialverbrauch ist höher. Wenn das Gartenhaus nicht zu groß ist, würde ich deshalb doch zu großen, breitflächigen Pinseln greifen.

    Kommentar


    • Kann ich so nicht bestätigen Maggy.
      Ich habe das PFS 55 Feinsprühsystem und behandle damit 1x pro Jahr meinen Gartenzaun, Gartenstühle und ab und zu kleinere Holzstücke. Wenn es windstill ist, klappt das hervorragend, ohne große Sauerei!
      Der Verbrauch ist natürlich höher als mit Pinsel, das ist aber bei jedem Spühsystem so.
      Also ich bin begeistert davon...

      Die Lasur muss sprühfähig sein, was bei einigen Baumarkt-Produkten nicht der Fall ist.

      Kommentar


      • Hier muss ich ConanDerBarbar seinem Beitrag voll und ganz zustimmen
        Ich verwende für den Zaun, das Gartenhaus und zum weißeln das PFS 3000-2 Farbsprühsystem.

        Kommentar


        • Hast Du mal hier nachgesehen, da gibt es einen Produktfinder. da wird bi der Auswahl der Projektgrösse klein und bei Untergrund Strukturiert das PFS 2000 angegeben.
          Wichtig ist das die Lasur zum sprühen geeignet ist, man kann zwar so zimlich alles verdünnen bis es sprühfähig ist aber dann ist halt kaum noch lasur auf dem Holz.

          Kommentar


          • Lasur nur sprühen schaut nicht gut aus, also mit einem Pinsel drüber ziehen und noch etwas in die Ecken ist schon ein muss ... wozu dann ein Sprühsystem?
            Ich nehme da immer einen gescheiten Drucksprüher und sprühe damit das Holz ein und ziehe kurz mit einem Pinsel drüber usw., fertig!

            Zur Lasur.
            Nehme nur noch Dünnschicht, erstens ist die schon dünn (also sprühfertig) und zweitens geht ein jährliches Renovuierungssprühen ruckzuck (oder wenn nötig).

            Kommentar


            • MrDitschy - Da frage ich mich jetzt wirklich, wozu habe ich ein Sprühsystem gekauft, wenn ich dann, so wie du, noch mit dem Pinsel nachziehe??? In meinen Augen absolute Zeit.- und Materialverschwendung. Da spare ich mir die Ausgaben für ein Sprühsystem und gehe mit meinen Enkeln zum Mc Donalds.

              Kommentar


              • Naja, kein gutes Gegenargument. Denn sparch nur von Lasur ... aber Zeitbverschwendung ist das nicht, denn sprühen geht immer schneller, nur in Ecken oder Läufer nachstreichen ist normal, und Fläche nachziehen ist nur um ggf. die Lasur nochmals zur Holzmasserung verstreichen.

                Kommentar


                • Zeitverschwendung ist in meinen Augen ein sehr gutes Gegenargument. Denn ein Sprühsystem ist dafür gemacht, Fläche schleifen, Farbe oder Lasur auf sprühen, trocknen lassen fertig. Ich kenne keinen Maler der sprüht und danach pinselt und wenn du Läufer hast, dann sprühst du falsch.

                  Kommentar


                  • Hmm die Meinungen scheinen auseinander zu gehen :-)
                    Hab mich entschieden erst mal mit Pinsel anzufangen und wenn ich irgendwann verzweifel dann versuch ich das doch mit Sprühen.

                    Danke euch

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X