Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Indego 400 beginnt zu mähen und dann - kein Drahtsignal

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mein Indego 400 beginnt zu mähen und dann - kein Drahtsignal

    Hallo,
    seit zwei Wochen bekomme ich keinen Rasenschnitt mehr. Der Indego lädt auf, das grüne Signal leuchtet durchgehend, er beginnt zu mähen und nach einer Weile - mal länger und mal kürzer, bleibt er mitten im Rasen stehen und meldet "Kein Drahtsignal".
    Ich habe bereits einen Teil des Drahtes erneuert, vom Strom getrennt, wieder angeschlossen - Diode leuchtet durchgehend grün. Rasen neu kartiert - ohne Probleme. Drei Tage lang die Ladestation beobachtet - Diode leuchtet durchgehend.
    Heute sollte dann ein Rasenschnitt durchgeführt werden. Mäher hat um 6:50 Uhr Ladevorgang begonnen und dann angefangen zu mähen. Seit 9:00 Uhr geht gar nichts mehr: "Drahtsignal über längere Zeit nicht gefunden" - Diode blinkt wieder.
    Ich habe im Garten einen Brunnen. hier habe ich einen Umfahrungsdraht liegen, bei dem zwei Drähte parallel zueinander verlaufen. Laut Handbuch soll das so verlegt werden und sollte auch kein Problem darstellen. Nun bin ich mir unsicher, ob dies der Grund für das Problem sein könnte. Soll ich diesen Umfahrungsdraht lieber weglassen? oder gibt es ein Problem mit dem Mäher bzw. der Software selbst? Der Rasenmäher ist etwa drei Jahre alt und hat bisher immer einwandfrei gearbeitet.
    Ich danke im Voraus für jede Hilfe.

    Wenn der Draht auf der Strecke von Außenumrandung zum Brunnen und zurück sauber parallel im Abstand von 1 cm verlegt wurde, sollte dies kein Problem sein.

    Hast du mal die Draht ID gewechselt?



    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-09-08 um 13.19.22.png
Ansichten: 91
Größe: 587,4 KB
ID: 3931758
    Zuletzt geändert von –; 08.09.2021, 12:19.

    Kommentar


      Das mit der Draht ID habe ich bis heute nicht so wirklich verstanden. Ich weiß nie, welche ich nehmen muss und lasse die Voreinstellung. Inzwischen hatte ich auch mal Draht nachgekauft. Kann das Probleme machen?
      Und dann fällt mir auf, dass ich beim Parallelverlegen nicht sauber gearbeitet habe. Ich habe hier und da Berührungen der beiden Drähte, da ich nicht dvon ausgegangen bin, dass das ein Problem sein könnte. Kann das tatsächlich eine Ursache sein (sehe es gerade auf dem kleinen Bild...) Wobei bei mir nicht eine Überkreuzung vorliegt, sondern sich die beiden Drähte an manchen Stellen berühren...
      Zuletzt geändert von –; 08.09.2021, 13:03.

      Kommentar


        Berühren ist nicht so gut. Könnte schon das Problem sein.

        Der zugekaufte Draht, eher kein Problem.

        Die Signal-ID ist erforderlich, wenn zwei Indegos in unmittelbar benachbarten Gärten arbeiten. Wenn sich die Indegos gegenseitig stören, kann die Signal-ID geändert werden.
        Aber auch andere Dinge können stören. Einfach mal wechseln. Ist das einfachste.

        Kommentar


          Wenn der Draht, bzw. die Schleife kurz ist, passiert da nichts, wobei davon auszugehen ist, das die Drähte sich nicht berühren dürfen. Ist die Schleife/Draht recht lang, dann kann das zu Laufzeitfehler führen, d.h. das abgehende und ankommende Signal überlagern sich, dann findet das Gerät eben kein Signal.

          Kommentar


            Super. Das werde ich mal testen. Vielleicht liegt es ja daran. Vielen Dank schonmal.

            Kommentar


              Zitat von Weiss1974 Beitrag anzeigen
              Super. Das werde ich mal testen. Vielleicht liegt es ja daran. Vielen Dank schonmal.
              Bin gespannt ob es das schon war.
              Hoffe du meldest dich.

              Kommentar


                Zitat von Weiss1974 Beitrag anzeigen
                Super. Das werde ich mal testen. Vielleicht liegt es ja daran. Vielen Dank schonmal.
                Ja, das würde mich auch interessieren, wie lang ist der Draht, bzw. die Schleife.?

                Kommentar


                  Hallöle,
                  Sorry, hat etwas länger gedauert, aber ich hatte echt viel um die Ohren. Folgendes habe ich gemacht:
                  - Umfahrungsdraht um den Brunnen komplett entfernt und neu verlegt.
                  - Überall, wo ich mehrere Verbinder hatte, habe ich neuen Draht verlegt, um die Anzahl der Verbinder auf ein Minimum zu reduzieren

                  Jetzt funktioniert alles wieder. Ergo: es muss irgend einer der Drahtverbinder gewesen sein, der nicht richtig funktioniert hat. Vielleicht hat er den Draht so minimal angeritzt, dass er mal Kontakt hatte und mal nicht. Ich habe auf jeden Fall beim neuen Verlegen die Drahtenden abisoliert - nur um auf Nummer sicher zu gehen...
                  Danke für Eure Ratschläge!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X