Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Messer vom Indego total verharzt

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Messer vom Indego total verharzt

    Moin, mein Indego hat gestern den Dienst versagt und ist in Störung gegangen. Als ich Ihn entsperrt habe kam die Fehlermeldung fehlendes Messer/ Unwucht. Also hab ich Ihn umgedreht und war echt erstaunt was ich da sah. Die Messer waren total verklebt mit Grasrückständen welche wie grünes erhärtetes Harz bzw. Poröses Plastik aussahen und sich auch so anfühlten. An einen Messer hing eine richtige Platte dran welche vermutlich auch die Unwucht ausgelöst hat. Der Mäher läuft erst seid knapp drei Wochen und vorher war er gereinigt worden, da waren die Messer noch völlig O.K. gewesen. Hab jetzt erst mal drei Sätze Messer bestellt, aber jeden Monat neue Messer wäre schon etwas krass oder? Habt Ihr so etwas auch schon mal gehabt? Warum ist es nach einem Monat so schlimm und letztes Jahr so gut wie gar nicht? Entfernt Ihr zwischendurch die Ablagerungen von den Messern? Und wenn ja wie bzw. womit? Fragen über Fragen

    Gruß Krusse

    Hallo Krusse , ich habe an meinem Indego die Messer noch nie gewechselt bzw. neue bestellt.
    Wobei ich die Messer jedes mal wenn er etwas lauter wird, also nicht mehr richtig schneidet bzw. rupft ausbaue, reinige und dann nachschleife.
    Der Schliff ist sehr einfach zu realisieren und dann läuft auch wieder alles sehr leise und prima.

    Beim mähen von nassen oder feuchtem Gras mit stumpfen Messern bildet sich ein gewisser Brei an den Messern, der nach Trocknung Bombenhart wie Kunststoff wird. Vor allen an der Messer Unterseite. Wenn das passiert ist es notwendig die Messer auszubauen und zu reinigen bzw. auch gleich nachzuschärfen.
    Wobei du in dem Fall vermutlich lieber neue kaufst Ich könnte ja jetzt mit der Greta Keule kommen

    Kommentar


      saberlod ja Schlag mich..... Ach verdammt falsches Forum ​​​​​​

      Das es vom Gras kommt ist ja naheliegend, aber wie ich schon Schrieb war es letztes Jahr nicht. Denke das das tatsächlich mit Stumpf gewordenen Messern zu tun hat. Werde die alten Messer nach der Erneuerung mal reinigen und schauen ob diese noch zu retten sind. Um Greta zu besänftigen.

      Kommentar


        Zitat von Krusse Beitrag anzeigen
        Um Greta zu besänftigen.
        Was haste denn immer mit diesem dummen Gör?

        Das mit den Messern ist normal. Jedenfalls wenn Grashalm und Wetter noch feucht sind.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210429_102033.jpg
Ansichten: 123
Größe: 292,2 KB
ID: 3910602

        So sehen meine Messer aus. Hab ich am Montag gewechselt.

        Die Indegomesser habe ich auch immer gereinigt, geschliffen und regelmäßig gewechselt.
        Jetzt, beim Husquarna, hab ich mir für 10€ (für 10 Sätze) reichlich Ersatz besorgt und schmeiße die alten Messer weg.
        Egal was das Zopfgör davon hält.
        Angehängte Dateien

        Kommentar


          Toby solche Ablagerungen kennt man ja, aber was ich meine sah aus wie gegossenes Plastik, war total glatt, hab im ersten Moment gedacht das die Scheibe wo die Messer dran sind sich aufgelöst hat und wieder hart geworden ist. wenn man das Zeug als Blockware herstellen könnte, könnte man sich direkt am Hauptbahnhof stellen und ne Mark mit machen, bis die Leute merken das es nur normales Gras ist.... wäre ich weg und es wäre auch noch Legales Zeug was man dabei hat.

          Die neuen Messer sollten spätestens nächste Woche da sein bin dann mal gespannt ob es dann wieder besser ist wenn scharfe Messer verbaut sind.

          Kommentar

          Lädt...
          X