Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Produktankündigung: EasyDrill 18V-40 und EasyImpact 18V-40

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mal objektiv das Gerät betrachtet, werden hier 2 Schrauber der 18V Klasse angekündigt.
    Mit 1,3kg bzw. 1,4 kg recht leichte Geräte, die bei schon vorhandenen Akkus mit 59€ bzw. 69€ UVP recht günstig sind.
    Der Marktpreis wird sicher noch einmal 10€ darunter liegen.
    So ganz schlecht, wenn ich mir die Leistungsdaten ansehe, finde ich die jetzt nicht.
    Und ob jemand zig Aufsätze braucht oder nicht, die Eierlegende Sau wird man nirgendwo bekommen.

    Was die Namensgebung betrifft: Ich kann mit dem Ganzen Advanced, Easy, Universal-Gedöns überhaubt nichts anfangen.
    Werde das nie auseinanderhalten können, geschweige denn merken können.

    Kommentar


      hmm dann habe ich die ganzen Akkubohrschrauber Tests falsch in Erinnerung wo dann jedes mal in der Bewerbung kam" Hab schon genug davon "
      Okay , dann habe ich anscheinend genug davon
      Obwohl mein alter 18V Bohrschrauber ist von 2012 und tut noch fleißig seinen Dienst und schnurrt wie ein Kater

      Kommentar


        Bine
        Warst Du nicht auch im 14V System unterwegs?

        Kommentar


          Ich habe 18 V sowohl auch 10/12 V Werkstatt und Gartengeräte
          chief , du hast mich gerade so verunsichert , das ich in meine Werkzeugliste geschaut habe
          Sofern Bosch nicht auch klammheimlich die 14 V Geräte jetzt in 18 V umbenannt hat , habe ich zumindest 18V Geräte in meinem Werkzeugdepot

          Kommentar


            Ich meine, 14,4V gab es mal bei blau.
            Ich hab so einen Schrauber.

            Kommentar


              Ich hab auch einen Schrauber mit 14,4V in grün.

              Kommentar


                Zitat von mit Beitrag anzeigen
                Ich hab auch einen Schrauber mit 14,4V in grün.
                +1 auf meinem steht Parkside und es war mein erster Akkuschrauber.

                Kommentar


                  Als ich hier angefangen habe, so um 2014, hatte Bosch noch 14,4 V im Sortiment. Habe ich damals schon nicht verstanden. Die Ladegeräte waren glaube ich mit 18 V kompatibel.

                  Kommentar


                    Hm, als ich das hier gestern gesehen hatte war ich schon etwas verwundert. Mir kommt es auch so vor, als ob Bosch sehr oft und sehr viele Schrauber/Bohrer herausbringt bzw. überarbeitet. Ein Update, wenn es Verbesserungen bringt ist nie schlecht. Aber ob es die (zumindest gefühlte) Häufigkeit benötigt?
                    Hm, schauen wir mal!

                    Kommentar


                      Zitat von chief Beitrag anzeigen
                      Als ich hier angefangen habe, so um 2014, hatte Bosch noch 14,4 V im Sortiment. Habe ich damals schon nicht verstanden. Die Ladegeräte waren glaube ich mit 18 V kompatibel.
                      Die 14,4 Volt Geräte , das waren doch die mit dem dickeren Knubbelakkus oder nicht ?
                      Nee davon habe ich keine , ich fand die schon von der Optik her blöd und wollte sie nicht nutzen

                      Kommentar


                        Mal schnell überflogen...
                        Ohne IXO und Co komme ich in beiden Volt Klassen auf 13 verschiedene Geräte. Eventuell sind welche doppelt aufgeführt, dennoch ein sehr breit aufgestelltes Sortiment.

                        Kommentar


                          Zitat von chief Beitrag anzeigen
                          Mal schnell überflogen...
                          Ohne IXO und Co komme ich in beiden Volt Klassen auf 13 verschiedene Geräte. Eventuell sind welche doppelt aufgeführt, dennoch ein sehr breit aufgestelltes Sortiment.
                          Ja, Akkuschrauber können sie 🙈 Aber wehe man will ne Flachdübelfräse haben 😁

                          Kommentar


                            Oder eine Bandsäge

                            Kommentar


                              Kappsäge?

                              Kommentar


                                Der Vorteil ist ja, dass sie theoretisch jede Gruppe mit der Auswahl bedienen können. Linkshänder, Rechtshänder, Linksträger, Rechtsträger, Ohne Träger, die mit zwei linken Händen, er/sie/es/", Anfänger, Fortgeschritt..(da überlege ich noch)..

                                Easy wendet sich ja an den Einsteiger, aber wenn man sich die Leistungsdaten der Advanced Schrauber anschaut, muss ich an Toby denken, dessen GSR 12V-35 mit 35Nm an seine Grenzen kam. Die großen grünen Schrauber haben, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, maximal irgendwas um 40Nm, meist drunter. Bedeutet, man kommt auch früher oder später wieder an die Grenzen der Maschine und muss sich dann jedoch neu orientieren, weil es in grün von Bosch kein stärkeres Gerät gibt.

                                Also warum nicht mal ein Modell mit um die 60Nm auf den Markt werfen. Der GSR 18V-60FC ist eines der beliebtesten Allround Geräte für ambitionierte Heimwerker und natürlich auch für Profis.

                                ​​​​​​​Das derzeitige grüne Topmodell, der Advanced Impact 18 hat süße 36Nm im harten Schraubfall. Da geht noch was!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X