Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3er Holzbohrer werden nicht unscharf ..........

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    3er Holzbohrer werden nicht unscharf ..........

    .................... weil ich die mir vorher immer abbrechen.

    Es ist mal wieder passiert. Der Akkuschrauber ist mir umgekippt und wieder ist der 3er Holzbohrer abgebrochen.
    Dabei war der mal richtig gut. Der ging wie das berühmte heiße Messer durch die Butter in das Holz rein.
    Dank diverse kostenlosen Beigaben zu diversen Elektrogeräten hatte ich zum Glück noch Ersatz gehabt.

    Bin ich nur alleine so "ungeschickt" oder geht es euch auch so? So manches Bohrerset hat ja gleich zwei 3er Holzbohrer drin. Vermutlich in weiser Voraussicht für Heimwerker wie mich.

    Dabei wäre es so einfach zu verhindern *Schlauquatschmodus*

    Einfach die Maschine nicht mit Bohrern hinstellen, sondern nur hinlegen.

    Möglichst nicht Bohrer voraus.

    Kommentar


      Deshalb mag ich die auf dem Akku stehenden Maschinen nicht. Meine stecken immer in einem "Holster" und fallen damit nicht um.
      Beim Bohren breche ich aber eher die 0,5-1,5mm ab wenn ich nicht aufpasse (in Metall). An einen 3mm kann ich mich nicht erinnern und in Holz schon gar nicht.

      Kommentar


        Zitat von Toby
        Einfach die Maschine nicht mit Bohrern hinstellen, sondern nur hinlegen.
        Das wäre in meinem Fall wirklich zu empfehlen. Aber irgendwie habe ich mich daran gewöhnt.
        Obwohl ich meinen kleine Schrauber immer hinlege, da dieser nicht stehen kann.

        Außerdem denke ich immer, daß passiert mir nicht mehr.

        Kommentar


          Ist mir auch noch nie passiert. Eher brechen mir Metallbohrer unter Größe 2mm ab, aber das liegt an mir, weil ich die Übung nicht habe. Holzbohrer nur 1mm oder darunter, aber auch eher selten.

          Kommentar


            Die ganz dünnen Holzbohrer habe ich leider auch schon kaputt gekriegt. Jetzt wo Du es sagst...ich muss wohl mal welche nachbestellen....

            Kommentar


              @NSide
              Du bist nicht allein. Ich habe auf diese Art auch schon diverse, dünne Bohrer gekillt. Mittlerweile "zwinge" ich mich regelrecht zu Hinlegen des Schraubers.

              Kommentar


                Die kleinen Größen (bis 2 mm) bei den Metallbohrer brechen bei mir ab und zu ab.

                Kommentar


                  Solche Bohrer sind Verschleissteile. Wobei 3 mm-Bohrer doch rscht stabil sind. An Deiner Stelle würde ich in ein Fachgeschäft gehen und Bohrer von 1 bis 3 mm im Zehnerpack zulegen. 10 Bohrer kosten max. 4 Euro. Dann hast Du aber auch gute Qualität und ausreichend Ersatz.

                  Kommentar


                    Ich hab mir irgendwann ne 10er Packung KEIL 3er Bohrer gekauft. Das entlastet, dann muss man sich nicht ärgern wenn er im falschen Moment hinüber oder verloren ist. Ich neig eher dazu, den Bohrer in feutchtem oder weichem Holz zu verkanten, so hab ich bestimmt schon ne Handvoll abgebrochen, auch 4er. Das da ist mir jetzt noch nicht passiert.

                    Meine Kinder haben ne Hanbohrmaschine, da setzt ich meist n 5er ein. Drüber wirds zu schwer, drunter brichts denen ständig ab.

                    Kommentar


                      Zitat von Zotteltier
                      Ich hab mir irgendwann ne 10er Packung KEIL 3er Bohrer gekauft. Das entlastet, dann muss man sich nicht ärgern wenn er im falschen Moment hinüber oder verloren ist.
                      Habe ich noch nie der Fa. Keil gehört. Muss ich mal schauen.
                      Der gebrochene Bohrer stammte aus dem Hornbach von der Fa. Alpen. Ein Unterschied von Tag und Nacht gegenüber meinem vorherigen aus dem Discounter Bit- und Bohrer Set.
                      Das Bohren war eine Freude. Irgendwann habe ich noch 11-13 mm Bohrer angeschafft. Bisher bin ich auch mit denen sehr zufrieden.

                      Kommentar


                        Holzpaul hat doch so einen Ständer für die Oberfräse gebaut. In abgewandelter form wäre das doch was für Dicvh und Deinen akkuschrauber. Da kann er nicht mehr umfallen.
                        Ich stelle meinen Akkuschrauber auch immer hin mit Bohrer, aber zum Glück ist er noch nie umgefallen.

                        Kommentar


                          Das Problem kenn ich. Ist mir auch schon passiert. Alternativ brechen sie nicht ab, sondern sind unheilbar krumm

                          Ein Glück ist so ein kleiner Bohrer kein großer Kostenfaktor, aber ärgerlich doch.

                          So einfach steht der Akkuschrauber bei mir auch nicht mit Bohrer rum, aber während der Arbeit passiert das halt schon mal. Ich such da auch noch ein Patentrezept dagegen.

                          Kommentar


                            Einen 3er habe ich bisher nur einmal gekillt, aber nicht durch Umfallen des Akkuschraubers. Den lege ich eigentlich immer unter den Bohrständer oder neben dran. Auch, weil ich mir nicht noch mehr Macken in die Werkbank schlagen will. Kleine habe ich ab und an auch schon beim Freihandbohren abgebrochen, die halten nun mal nicht so viel aus.

                            Kommentar


                              Zitat von JoergC
                              Das Problem kenn ich. Ist mir auch schon passiert. Alternativ brechen sie nicht ab, sondern sind unheilbar krumm

                              Ein Glück ist so ein kleiner Bohrer kein großer Kostenfaktor, aber ärgerlich doch.

                              So einfach steht der Akkuschrauber bei mir auch nicht mit Bohrer rum, aber während der Arbeit passiert das halt schon mal. Ich such da auch noch ein Patentrezept dagegen.
                              Die Bohrer kosten nicht die Welt. Kann aber unbezahlbar sein, wenn die Läden zu haben und du nicht weitermachen kannst.
                              In meinem Fall war ja Ersatz da und zur Not hätte ich am Samstag Abend noch mal schnell in den Baumarkt.
                              Wenn ich meine Schrauber nicht mehr benötige, sind Bohrer und die Geräte auch sauber weggeräumt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X