Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen Meinungen zur Akkustichsäge mit 12V von Lidl

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrungen Meinungen zur Akkustichsäge mit 12V von Lidl

    Ab Do. hat Lidl die Akku-Stichsäge PSTKA 12 A1 für 29 Euro im Angebot. Hat da jemand Erfahrung mit oder eine Meinung?

    Gruss

  • Also grundsätzlich kann ein Tool von Parkside durchaus okay sein. Ich hatte viele Jahre einen 14V Akkuschrauber täglich in Gebrauch und er funktioniert heute noch einwandfrei!

    Zu der Stichsäge an sich kann ich nichts sagen, jedoch kannst Du es auf einen Versuch ankommen lassen. Wenn sie dann nichts taugt, bringst Du sie zurück.

    Solltest Du zukünftig jedoch vor haben, die Stichsäge regelmäßig bzw häufig zu nutzen, bist Du mit einem Markentool sicher besser beraten.

    Kommentar


    • Rookie
      eine solche Aussage kann man heutzutage nicht einfach nicht mehr so tätigen. Dafür wechseln die Qualitätsunterschiede zu viel. Wer früher topp war ist das heute oder Morgen vielleicht nicht mehr. Oder umgedreht. Da sind auch so genannte Markennamen von betroffen. Das einzige was die Marken noch hervorhebt ist ein guter Service. Und auch der ist wenn man sich das genauer betrachtet doch sehr unterschiedlich geworden. Versteh mich bitte nicht verkehrt, jede Firma betreibt da ihre eigene Philosophie. Die eine legt viel Wert auf eine aufwendige Ausstattung, die nächste auf einen guten Reparaturservice, die nächste auf günstige Verkaufspreise. Oder oder oder.

      Kommentar


      • Die 20V hatte ich gestern in Verwendung... naja ist halbwegs ok ... aber weniger Leistung sollte sie nicht haben, ich glaub die 12v Version für bis zu 2 cm Holzdicke geeignet, mehr würde ich ihr nicht zumuten

        Kommentar


        • Wolfgang111 deshalb habe ich ja geschrieben, dass er sie einfach mal ausprobieren kann.

          Kommentar


          • Zur Parkside kann ich nichts sagen, aber ich habe die 12V Stichsäge in blau von Bosch. Die Säge steht einer kabelgebundenen kaum nach. Buche bis 45mm schafft die blaue Bosch ohne wirklich zu murren. Klar merkt man ihr schon an, worin sie schneidet, aber Buche ist ja auch nun mal keine Fichte oder Tanne.
            Von daher sind 12V für den normalen Hausgebrauch aus meiner Sicht ausreichend. Man sollte auch nicht aus den Augen lasen, was man bereits für Akkusysteme nutzt und vielleicht eher da in der Familie bleiben, statt sich billig ein weiteres Akkusystem anzuschaffen, für das man keine weiteren Maschinen hat.

            Kommentar


            • Bei 29€ würde ich mir nicht so die Gedanken machen.
              Wie oft braucht man den eine Stichsäge? Und wenn die schlecht sägt, liegt das meist an der Hand die sie führt.

              Kommentar


              • Naja, das Thema hatten wir schon mehrmals und bei Akku geht’s halt nunmal nicht immer um die Maschine! Sondern Gedanken sollte man sich um die Akkus und dessen Haltbarkeit, Wiederbeschaffung usw. bei den Akkumaschinen im Akkusystem machen, und da geben die Discounter Akkugeräte m.E. die schlechteste Umwelt- bzw. Ressourcen-Bilanz ab!

                Sprich die Discounter Akkus halten meist bis um die Garantiezeit durch, wenn dann aber Ersatz benötigt wird, gibts eher keine mehr oder es wurde gar die Akkuaufnahme gewechselt und der Kunde entsorgt das ganze Set mit Maschine.

                Im Gegensatz halten Markenakkus schon wesentlich länger (im Schnitt 6-12 Jahre, je nach Gebrauch), und man bekommt diese selbst nach zwanzig Jahren und mehr im Handel, egal mal ob vom Hersteller Original oder NoName.

                Also lieber mal nach einem günstigen Set der bewährten Hersteller Ausschau halten ... hält sicher nicht nur länger, sondern umgerechnet auf die Jahre schont das nicht nur den Geldbeutel, sondern auch Umwelt und Ressourcen.

                Kommentar


                • Einziger Hinderungsgrund wäre in diesem Fall tatsächlich ein eventuell schon bestehendes Akkusystem. Wenn man, wie ich, ungern zig verschiedene Akkus und Ladegeräte rumstehen haben möchte, sollte man es lassen. Wenn man aber keine Markentreue verspürt, kann man auch mit einem Discounter Werkzeug durchaus Freude haben.

                  Kommentar


                  • Bitte nicht schon wieder diese Diskussion. Irgendwann ist das Thema auch mal erschöpft.
                    Du kannst doch nicht bei jeder Akkumaschine das wieder aufgreifen.

                    Kommentar


                    • Doch, bei dem Akku-Billigzeugs sollte man das erwähnen, denn vielen ist das nicht bewusst, dass die nach zwei/drei Jahren ggf. keine Akkus mehr bekommen ... im Land wird sooo viel zur Müllvermeidung diskutiert und getan, dann kann man das nur weil „billig“ nicht ausgeblendet!

                      Kommentar


                      • Zitat von MrDitschy Beitrag anzeigen
                        Doch, bei dem Akku-Billigzeugs sollte man das erwähnen, denn vielen ist das nicht bewusst, dass die nach zwei/drei Jahren ggf. keine Akkus mehr bekommen ... im Land wird sooo viel zur Müllvermeidung diskutiert und getan, dann kann man das nur weil „billig“ nicht ausgeblendet!
                        Na, wenn es um Müllvermeidung, Ökobilanz usw. geht dann sollte man doch lieber auf Akkus verzichten.

                        Kommentar


                        • Zitat von MrDitschy Beitrag anzeigen
                          Doch, bei dem Akku-Billigzeugs sollte man das erwähnen, denn vielen ist das nicht bewusst, dass die nach zwei/drei Jahren ggf. keine Akkus mehr bekommen ... im Land wird sooo viel zur Müllvermeidung diskutiert und getan, dann kann man das nur weil „billig“ nicht ausgeblendet!
                          Wenns dir Spaß macht. Ich werde mich daran nicht mehr beteiligen.

                          Kommentar


                          • Also ich habe mit den Parkside bis jetzt keinen Griff ins klo gehabt... da laufen noch alle Akkus, sei es jetzt 12 oder 20 Volt....
                            Bei Makita kann ich das nicht sagen.... 2 Akkus binnen 1 Jahr geschrottet... und bei Bosch in der 3,6v Klasse auch 2 getauscht

                            Kommentar


                            • MrDitschy , da muss ich dir widersprechen Lidl hat das 20 und 12 Volt-System das für viele Maschinen und Gartengeräte passt. Akku und Ladeschalen kann man problemlos nachkaufen. Und einige meiner Akkus sind schon älter als 3 Jahre.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X