Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tipp für Akkusauger.

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tipp für Akkusauger.

    Ich find leider keinen anderen Bereich dafür.

    Ich such einen Handsauger (Akku). Weniger für die Bastl-Werkstatt, sondern eher für den Haushalt. Mal schnell ein paar Brösel aufsaugen, den verschütteten Zucker oder am Tisch den Rest wegsaugen usw. Einfach wo man halt ned immer den "Großen" rausziehen will. Ideal mit Wandhalterung incl. Ladeanschluß

    Wer hat so was und kann eine Empfehlung abgeben?

    Marke iss mir egal, nur was Vernünftiges soll es schon sein. Dyson wird oft gut bewertet.

    Merci!

  • Wir haben einen Dyson V6 Trigger und sind sehr zufrieden damit. Saugleistung ist hervorragend (mit zuschaltbarem Turbo), lädt schnell / hält recht lange (im Turbo natürlich kürzer), ist beutellos und dadurch leicht zu reinigen. Natürlich gibt es auch eine Wandhalterung und viel Zubehör; wie ein langes Saugerrohr und ein Bürste, die speziell zum Saugen von Tierhaaren aus Teppichen gedacht ist. - Nur den Deckel des Staubbehälters zu öffnen, ist etwas hakelig. Ansonsten kann ich das Teil nur empfehlen.

    Kommentar


    • Hand - oder Bodensauger?

      Kommentar


      • Kaos hat eigentlich schon alles gesagt. Für "mal schnell zwischendurch" kann man die Dyson nur empfehlen. Der den ich kenne heißt glaub ich V8 animal.....

        Kommentar


        • Hi ,
          wir haben seit neuesten den PAS 18V das ist ein kleiner Handstaubsauger mit Zusteckbaren Rohren für die schnellen Bodenreinigung .
          Sind damit sehr zufrieden ----> PAS 18V

          Kommentar


          • Dyson hatte ich auch, nur nach 2 Jahren war der Akku im A***.
            Habe dann auf den PAS18 umgestellt, der läuft brav

            Kommentar


            • Den PAS 18 kann ich auch empfehlen. Sollte es noch etwas kleiner sein dann den GAS 12, der ist auch klasse. Kommt eben immer drauf an welchen Akku Typ man im Haus hat.

              Kommentar


              • Ich sauge auch schon ein Jahr mit dem PAS 18 und bin sehr zufrieden mit ihm, auch zum Aussaugen des Autos gut geeignet, vorausgesetzt man hat ein flexibeles Saugrohr ;O)

                Kommentar


                • Die Frage stellt sich doch eigentlich nur, wenn man noch kein Akkusystem hat...
                  Ich hab den Handsauger von Makita, weil ich das 18v System von Makita nutze.
                  Hätte ich das 18V System von Bosch, (ich liebäugel ja damit) wäre es der Bosch geworden.
                  Einhell hat glaube ich auch einen, wenn man auf Chinakracher steht. Und andere Hersteller auch.

                  Aber die dedizierten Haushaltssauger wie Dyson der DirtDevil etc. würde ich mir nicht kaufen - es sein denn, man hat Bock auf NOCH ein Akkusystem mit eigenen Ladegeräten und proprietären Anschlüssen.

                  Kommentar


                  • Ich empfehle den Easy Vac von 12 Bosch grün. Kannst du als Hand- und Bodensauger nehmen. Nutzen wir seit geraumer Zeit und für mal schnell was saugen ideal und schnell griffbereit.

                    Kommentar


                    • Wir haben zwei Handsauger in unser Haushalt. Den EasyVac 12 von Bosch und den von Vorwerk. Der EasyVac hat natürlich den Vorteil, dass man den Akku auch für andere Geräte verwenden kann was ich sehr schätze und die Saugleistung ist gut. Bezüglich Saugleistung ist mir allerdings der Vorwerk lieber denn der bewegt richtig was. Es verfügt über eine Wandhalterung, eine Turboschaltung und ist auch Beutellos.

                      Kommentar


                      • Ich hab den GAS18V gekauft, da ich einige blaue Akkus habe. Ich finde ihn durch die Verlängerung und auch den Schlauch wirklich super - gerade zum Treppennputzen. Leider setzt sich nur der Staubfilter schnell zu. Ansonsten ein super Teil! Gerade wenn die Akkus schon da sind...

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X