Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Akku Staubsauger Unlimited

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akku Staubsauger Unlimited

    Tach alle zusammen,

    Ich stand gestern vor der Entscheidung mir einen neuen Staubsauger zu kaufen. Dabei viel mir der Bosch Unlimited auf der unser Akku System Power 4 all nutzt. Die Angebote die ich dazu aber bei unseren örtlichen Elektronik Märkten sah bestanden immer aus mindestens einem Akku mit Ladegerät. Das Problem ist ich habe schon 5 Akkus und drei Ladegeräte und möchte nur ungern einen 6 Akku und viertes Ladegerät. Eigentlich müsste ja nach der Logik von Bosch diese Geräte auch blank also ohne Akku ohne Ladegerät zu kaufen sein. Bis jetzt habe ich aber nix gefunden. Immer nur mit einem oder gar zwei Akkus. Kann mir jemand sagen woher ich den Sauger ohne Akku bekomme? Weil 600€ gebe ich bestimmt nicht aus um dann wieder ein oder zwei Akkus rumliegen zu haben. Nutze ja jetzt schon kaum die fünf Akkus aus. LG Carsten

  • Ich geb deine frage mal an die Produktspezialisten weiter.

    Kommentar


    • Dankeschön! Da bin ich ja gespannt.

      Kommentar


      • Hallo KiXTeR,
        wir haben hierzu Rückmeldung von den zuständigen Kollegen erhalten:
        Das Gerät wird immer mit einem Akku und einem normalen Ladegerät ( BBS11.. ) bzw. zwei Akku´s und einem Schnellladegerät ( BBS12.. ) ausgeliefert.
        Eine Variante ohne Akku gibt es nicht.

        Kommentar


        • Danke Melanie für deine Rückmeldung

          Diese Politik von Bosch verstehe ich zwar nicht aber was solls. Andere Mütter haben auch schöne Töchter

          LG

          Kommentar


          • Ich kannte den ja noch garnicht,da wär ja mal ein Vergleich zum Dyson fällig.
            Zumindest preislich spielen die ja in der gleichen Liga.

            Kommentar


            • Die spielen vor allem dann Preislich in einer Liga wenn du das Packet mit zwei Akkus nimmst. Mir stößt es auf das Bosch vor allem "Starterkit's" anbietet und mich hat das vor einem Jahr auch noch nicht gestört. Aber die Angebote mit Akku werden immer mehr und vor allem werden sie Preislich so attraktiv gestaltet das es sich gar nicht lohnt ein Einzelgerät zu kaufen. Den Akkuschrauber Bosch PSR 18 LI-2 Ergonomic habe ich mit zwei Akkus für 120 Euro bekommen im Koffer! Daneben lag das Einzelgerät für 89€ im Karton....

              Aber wie gesagt der Markt ist groß und ich halte von der Qualität und dem Support bei Bosch sehr viel. Aber wenn immer nur nach Neukunden geschielt wird geht das Prinzip Power 4 all ein wenig am Thema vorbei.

              Kommentar


              • ...mmmh... Ich hatte bislang eher den Eindruck, dass die Preisunterschiede zwischen den "Startersets" und den "Baretools" relativ groß sind. Zumindest dieses Akkuschrauberbeispiel (89,00 zu 129,00) scheint das Gegenteil zu belegen. Aber hey, kann man zu viele Akkus haben? Ladegeräte ok, aber gerade wenn man viele Geräte aus einem Ökosystem hat, sind doch auch die Akkus ständig irgendwo im Einsatz.

                Kommentar


                • Mit dem Dyson service hatte ich bisher auch noch keine Probleme.

                  Kommentar


                  • Auf Amazon gibt es den BBS1114 für 310€ als Singl:
                    https://www.amazon.de/Bosch-BBS1114-kabelloser-Staubsauger-austauschbar/dp/B07DQWZWZ6/ref=asc_df_B07DQWZWZ6/?tag=bingshoppin0b-21&linkCode=df0&hvadid={creative}&hvpos={adpositi o n}&hvnetw=o&hvrand={random}&hvpone=&hvptwo=&hvqmt = e&hvdev=c&hvdvcmdl={devicemodel}&hvlocint=&hvloc ph y=&hvtargid=pla-4584482456387491&psc=1

                    Doch hat den Akku-Staubsauger evtl. schon jemand, denn interessiere mich auch schon längers für das Teil - gerade wegen der el. Bodenbürste und 18V Wechselakku Betrieb.
                    Hatte den zumindest mal in einem MediaMarkt probiert und die doch recht schrille Bodenbürste erschreckte mich etwas. Ist das bei allen so oder war das nur bei dem Vorführmodell?
                    Weiter ist er halt wie alle Sauger die den Saugbehälter und Motor oben haben, drückt er doch etwas belastend auf dem Handgelenk. Doch andere Suager die Behälter und Motor unten haben mit 18V Wechselakku habe ich noch nicht gesehen, ihr?



                    Zitat von chief Beitrag anzeigen
                    Aber hey, kann man zu viele Akkus haben? Ladegeräte ok, aber gerade wenn man viele Geräte aus einem Ökosystem hat, sind doch auch die Akkus ständig irgendwo im Einsatz.
                    Ja, kommt auf die vielfalt der Akkugeräte an. Kaufe z.B, auch mal alle zwei/drei Jahre eine neue Maschine im Set mit Akkus, so sortieren sich die älteren Akkus von alleine nach und nach aus (halten ja nicht ewig). Nur die Lader sammeln sich dabei wirklich unnötig an, das stimmt.

                    Kommentar


                    • Hab den BBS1U224 vor einigen Wochen als Schnäppchen im Warehouse von Amazon gekauft. Finde das ist ein genialer Sauger zumindest wenn man die kleinen Schwächen akzeptieren kann. Das Schnellladegerät in der Wohnung ist durch den extrem lauten Lüfter echt ein Fall für sich, kann man es in den Keller verfrachten, stört es hingegen kaum. Das Saugergebnis ist durch die Turbostufe fast einem normalen Sauger gleich, aber das Beutellose Saugen zwingt einen Halt wieder dazu, den Behälter zB im Mülleimer zu leeren, was für Allergiker wiederum schlecht ist, da einiges an Staub wieder freigesetzt wird. Aber hier der mMn große Vorteil zum Dyson, man kann den Behälter abnehmen und anschließend recht einfach reinigen, gleiches gilt für den Feinfilter. Beim Dyson wird die Reinigung hingegen nach einiger Zeit recht aufwendig und das Gerät muss teilweise zerlegt werden.
                      Nachteil von beiden ist das Gewicht zB beim Saugen von Spinnweben, Bilderrahmen oder Schrankoberflächen. Auch die Laufzeit ist so ne Sache bei beiden, im Turbomodus sind beide nach 7-10 Minuten empty, aber hier kann man bei Bosch einfach den Akku wechseln und weiter geht es, beim Dyson kann man mal zwei Stunden Pause machen.
                      Es gibt übrigens vor ein zwei Monaten bei Stiftung Warentest einen Test, wo der Bosch knapp vor dem Dyson lag (wenn ich mich recht erinnere).

                      Kommentar


                      • Das mit dem entleeren ohne Beutel stört mich auch gewaltig.
                        Dass die keinen Beutel mehr haben verstehe ich daher nicht, oder passt in den Bosch ein Beutel rein?

                        Kommentar


                        • Alternativ kann man immer die übrigen Akkus und Ladegeräte in den Kleinanzeigen verkaufen.

                          Es gibt immer jemanden, der danach sucht!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X