Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Power for ALL --> Koffer for ALL?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Power for ALL --> Koffer for ALL?

    Hallo,

    diese Frage schwirrt mir schon länger im Kopf rum:
    Mehr als ein Gerät aus einer Volt-Klasse, wo verstaut ihr das Ladegerät?

    Bezieht sich natürlich eher auf diejenigen, welche die Werkzeuge in Koffern lagern. :-)
    Bei mir Beispielsweise liegen der UNEO 12V und der PSM 10.8 Li mit einem Ladegerät zusammen in einem Systemkoffer.
    Ein drittes Gerät ist in Planung, welches dann nicht mehr mit in den "Kombi-Koffer" passt.

    Daher bin ich interessiert daran, wie ihr sowas handhabt.

    Vg
    Sebastian

  • Klingt jetzt komisch ist aber so, ich verwende eine Sporttasche, und im Schuhfach kommt Ladegerät und akkus rein, und der Rest oben.
    Oder ich verwende die von Bosch, die ich mit dem Starterset gekauft habe

    Kommentar


    • Bisher habe ich jedes Gerät in einem Koffer.
      Da ich L-Boxxen nutze könnte ich mir aber auch vorstellen, eine große zu verwenden (Gr. 3 oder 4) und dann Einsätze zu bauen, um unten Akkus und Ladegeräte und darüber Werkzeuge zu lagern/transportieren.
      Da meine Einsätze jedoch wenn mobil dann abwechslungsreich sind fahre ich für mich besser damit, einfach die jeweils nötigen Koffer zu greifen.
      Nur kannibalisiere ich gelegentlich die jeweils anderen Koffer bezüglich Akkus (vor allem, wenn ich weiß dass ich viel zu arbeiten und keine Gelegenheit zum Laden habe).
      Wieder zurück lade ich alle Akkus und pack sie verteilt zu den Geräten, wo sie gehören.

      Kommentar


      • Akkus liegen im Regal über den Ladegeräten und wenn ich unterwegs was brauche liegen alle Akkus im Werkzeugsystainer. Da ich 3 Akkus habe lade ich eigentlich nie unterwegs auf. Also: Ladegeräte bleiben in der Werkstatt.

        Kommentar


        • Bei mir ist das wie bei Rainerle, nur das die Akkus im Regal unter den Ladegeräten liegen.

          Kommentar


          • Werkzeug ist entweder auf der Werkbank oder im Schubfach aufgeräumt. Die Ladegeräte dazu habe ich extra in einem anderen Schuber. Muss ich unterwegs sein, kommt das E-Gerät mit Zweitakku mit und das Ladegerät bleibt zuhause.

            Kommentar


            • Bei mir ist jede Maschine in einen Koffer. Akku, Ladegerät und Zubehör ist mit an Bord.

              Kommentar


              • Ach habt ihr es alle gut die ihr eine Werkstatt habt...
                Ich hab grad mal ein "offizielles" Werkzeuglager (aka Heizkeller) und vier weitere geduldete Werkzeugecken.
                Ich muss echt mal die Kohle zusammenkratzen, um die Heizöltanks loszuwerden. Die belegen nämlich noch die spätere Werkstatt und dort gibt´s dann auch Schränke und ne Werkbank und ne Ladeecke...

                Kommentar


                • Meine Maschinen schlummern alle in L-Boxxen. Die Akkus (alles 10,8/12V Bosch blau) liegen in ener L-Boxx Mini, immer voll geladen, bei den Ladegeräten.
                  Da ich inzwischen 8 Akkus besitze, sind die Ladegeräte großteils der Doppelbelegung der Boxen gewichen. Ein Ladegerät habe ich, wenn ich mit den Maschinen unterwegs bin, eigentlich nie dabei, da nich bis jetzt mit den 8 Akkus immer ausgekommen bin.

                  Kommentar


                  • Meine Ladegeräte sind auch fix in der Werkstatt. Ich nehme ebenfalls immer nur alle geladenen Akkus auf die Baustelle mit. Für das Werkzeug und Maschinen nutze ich einen Werkstatttrolley.

                    Kommentar


                    • Ich würde es ja feiern wenn die Ladegeräte für eine Wandmontage vorbereitet wären.

                      Kommentar


                      • genau wie arathorn76 habe ich keine richtige Werkstatt. Alles Werkzeug wandert bei mir in Systainer.

                        Die Idee mit der festen Ladestation ist gut, Meist kann man eh ganz gut abschätzen wie weit man mit seinem Akku-Werkzeug kommt.
                        Und auf Reisen kann man dann passend den "proviant" mitnehmen.

                        Kommentar


                        • Meine Geräte sind alle mit ihren Ladegeräten in ihrem Koffer. Zusätzlich habe ich einen Koffer mit Akkus und Ladegeräten für den "Großeinsatz".

                          Kommentar


                          • RiccD: saubere Lösung.
                            Aber was hast Du für "Großeinsätze", dass Du da mit 4 Ladegeräten anrücken musst?
                            zwei Akkufresser á la Winkelschleifer / Kreissäge parallel im Dauerbetrieb?
                            Dann würde ich eher auf Kabelgeräte setzen (Stromanschluss vorausgesetzt, aber ohne den bringen die Ladegeräte auch nix).
                            Ich hätte in so nem Koffer eher nur 2 Lader untergebracht und dann entweder mehr Akkus oder Polster zwischen den Akkus und dem Holzrahmen.

                            Kommentar


                            • Der Großeinsatz hieß Akkuschrauberrennen. Kabelgeräte sind da eher unpraktisch.

                              Aber auch jetzt noch finde ich den Koffer recht praktisch. Werden verschiedene Werkzeuge genutzt, steht der auf der Werkbank, mehrere Akkus sind griffbereit und können gleichzeitig nachgeladen werden. Man muss hinterher halt nicht viel aufräumen. Trotzt mehrerer Ladegeräte wird nur ein kabel benötigt und das ist schnell verstaut. Klappe zu und alles ist weg.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X