Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Testberichte zum Bosch GluePen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Testberichte zum Bosch GluePen

    Liebe Community

    Ab heute möchten wir euch die Testberichte zum Bosch GluePen vorstellen.
    Hier könnt ihr über die Qualität der Berichte diskutieren: Welche Testprojekte haben euch besonders gut gefallen? Welche Informationen fehlen euch noch in den Berichten? Welche Erfahrung habt ihr mit dem Bosch GluePen gemacht?

    Wir werden jeden Tag einzelne Berichte vorstellen und freuen uns über eure Kommentare.

    @ Unsere Tester
    Habt ihr Fragen zu euren Berichten, zur Formatierung oder Ergänzungen, dann wendet euch bitte an einen Moderator oder nutzt unser E-Mailpostfach redaktion@1-2-do.com

    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Wir starten die Woche und die Diskussion zum Bosch GluePen mit folgenden Berichten:

    Testbericht GluePen von danielduesentrieb
    und
    GluePen: Sehr viel Licht und ein klein wenig Schatten (weil er doch manchmal Klebstoff nachschiebt) von daniels101

    Viel Spaß beim Lesen!

    Kommentar


    • Hui, da ist meiner direkt dabei...
      Frage an die anderen Tester (und GluePen-Nutzer, welche nicht als Tester fungierten): Schiebt der GluePen bei euch auch öfter mal, aber nicht immer, Kleber nach? Ich habe die verschiedensten Szenarien ausprobiert. Ab und an legt man ihn ab (Drücker nach oben!) und dann schiebt es trotzdem noch Kleber raus. Hier muss man echt ein wenig aufpassen, damit man sich nichts versaut. Ansonsten: TOP-Gerät!

      Kommentar


      • Jenachdem drückt er ein wenig raus, liegt wohl an der Schwerkraft und der Ausdehnung durch die Erwärmung. Ich ziehe immer den Stick etwas zurück wenn ich ne Pause mache, dann geht es eigentlich

        Kommentar


        • Zitat von Kathrin
          Sehr kurzer Testbericht. Es wurde zwar auf alle Fragen eingegangen, jedoch kann man noch einiges mehr bei dem GluePen berichten. Zum Beispiel wären die Abschaltautomatik erwähnenswert und auch das Nachtropfverhalten durchaus mit ein paar Worten wert gewesen.

          Die kurze Aufheizzeit ist genial... das stimmt, aber wie lange ist denn etwa die kurze Aufheizzeit?

          Kommentar


          • Der Testbericht ist sehr gut geworden. Das Verkleben unterschiedlicher Materialien wurde getestet und auch die Angabe der 1,5 Stunden Akkuzeit ist eine interessante Info.

            Das das Nachtropfverhalten des GluePen, wie auf dem Bild gezeigt, in diesem Fall doch so immens ist verwundert mich sehr. Eventuell ist es wirklich ein Fehler am Gerät oder das Nachschieben des Klebesticks erfolgt zu heftig, sodaß der Stick mit zu großem Druck an die heiße Klebespitze kommt und nachläuft.

            Die Bilder sind scharf abgebildet und zeigen sehr gut die Ergebnisse mit dem Kleben

            Kommentar


            • Ich hab so den Verdacht das jeder Tester das Nachlaufen bemängeln wird. Ich hab festgestellt das der Gluepen immer dann zum suppen neigt wenn man nur kleine Klebepunkte macht, den Taster also nich vollständig durchdrückt.

              Kommentar


              • Zitat von gschafft
                Der Testbericht ist sehr gut geworden. Das Verkleben unterschiedlicher Materialien wurde getestet und auch die Angabe der 1,5 Stunden Akkuzeit ist eine interessante Info.

                Das das Nachtropfverhalten des GluePen, wie auf dem Bild gezeigt, in diesem Fall doch so immens ist verwundert mich sehr. Eventuell ist es wirklich ein Fehler am Gerät oder das Nachschieben des Klebesticks erfolgt zu heftig, sodaß der Stick mit zu großem Druck an die heiße Klebespitze kommt und nachläuft.

                Die Bilder sind scharf abgebildet und zeigen sehr gut die Ergebnisse mit dem Kleben
                Vielen Dank für die positive Rückmeldung!

                Das mit dem Nachtropfen ist echt so eine Sache... Bei der ersten Klebung dachte ich noch, dass ich zu viel kurz vor Ende der Klebung gedrückt habe und quasi den Pen zu schnell vom Werkstück weggenommen habe. Also habe ich bewusst kurz vor Klebeende aufgehört zu drücken, mit dem Restkleber die Klebung zuende geführt und dann den Pen abgelegt. Es tropfte dann auch nie unmittelbar, sondern erst nach 30-60 Sekunden (geschätzt).
                Wie gesagt: Kein Weltuntergang, da meine kabelgebundene 1€-Shop-Pistole das auch macht. Nur dachte ich, dass ich beim GluePen nichts mehr als Tropfschutz unterlegen muss. Meine Spiegelschrank im Gästeklo zeigte mir dann, dass das wohl doch besser ist ;-)

                Kommentar


                • Testbericht von DanielDuesentrieb: Mir ist der TB eindeutig zu kurz, eine Kaufentscheidung könnte ich aufgrund der Zeilen und vor allem der Fotos nicht treffen. Eher sogar dagegen, denn die Klebestellen gefallen mir persönlich gar nicht. Da ich aber selbst kaum bis gar nicht mit einer Heißklebepistole arbeite, kann ich nicht beurteilen, ob das Ergebnis immer so grob aussieht.

                  Kommentar


                  • TB von Daniels: Sehr schöner und ausführlicher Testbericht. Dass du auch noch verschiedenste Materialien testhalber herangezogen hast, finde ich sehr lobenswert und vor allem interessant zu erfahren, was geht, was geht nicht.

                    Stört eigentlich nicht die kurze Spitze? Könnte mir vorstellen mit einer Verlängerung (Wechselkanüle) wesentlich genauer und zielsicherer arbeiten zu können.

                    Kommentar


                    • Woody ich hab bei mir was zu der Spitze geschrieben.

                      Kommentar


                      • Ah gut Dog, dann warte ich halt auf deinen TB

                        Kommentar


                        • Zitat von daniels101
                          Hui, da ist meiner direkt dabei...
                          Frage an die anderen Tester (und GluePen-Nutzer, welche nicht als Tester fungierten): Schiebt der GluePen bei euch auch öfter mal, aber nicht immer, Kleber nach? Ich habe die verschiedensten Szenarien ausprobiert. Ab und an legt man ihn ab (Drücker nach oben!) und dann schiebt es trotzdem noch Kleber raus. Hier muss man echt ein wenig aufpassen, damit man sich nichts versaut. Ansonsten: TOP-Gerät!
                          War leider bei mir auch so. Ich dachte erst, ich hätte den Klebestick beim ersten Mal zu fest reingeschoben. Aber als ich den Glue Pen nach dem Einschalten länger liegen ließ, kam dann auch noch etwas rausgetropft.

                          Kommentar


                          • Zitat von NSide
                            War leider bei mir auch so. Ich dachte erst, ich hätte den Klebestick beim ersten Mal zu fest reingeschoben. Aber als ich den Glue Pen nach dem Einschalten länger liegen ließ, kam dann auch noch etwas rausgetropft.
                            Da bin ich mal auf die weiteren Testberichte gespannt. Ich besitze den GluePen ebenfalls seit längerer Zeit, kann aber in dieser Richtung bei mir keinen Mangel berichten.

                            Kommentar


                            • Mein Testbericht geht in 'Richtung Vernichtend Naja , wurde der Pen so hoch gelobt und das einzige was ich gut finde , das er Kabellos ist .
                              Der TB von Danieldüsenflitzer wäre noch ausbaufähig , da fehlt mir auch noch so einiges an Infos .
                              Der Bericht von Daniels101 ist gut geworden , kann mich seiner Erfahrung zum Nachlaufen nur anschließen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X