eingebautes Eichenholzregal  Regal,Eiche
1/1
Möbel
von Lars_78
30.03.14 10:28
1243 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 7070,00 €

Für unseren Waschraum habe ich ein Regal aus Eiche eingepasst. 


RegalEiche
4.1 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leimholzplatte Eiche 28mm  Eichenfurnier  2400x60 
Flachkopfschrauben  Metall  4,5 x 40mm 
Holzstopfen  Kiefer  15x10mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • 15 mm, 8 mm, 4 mm Bohrer
  • Schleifmittel
  • WOCA maintenance öl

1 Teile zuschneiden

Teile zuschneiden
1/1

Noch im Bauhaus habe ich mir die 2,4m x 0,6m Platte erst (!) bei 1,7m durchtrennen lassen und dann die 1,7m lange Platte der Länge nach halbiert, so dass ich mein Regalbrett 1,7 x 0,3m schon fertig hatte. So habe ich die Teile dann auch in das Auto bekommen und das Zuschneiden war kostenlos.   

Zuhause habe ich dann die Regalstollen selber zugeschnitten mit HKS und Führungsschiene: einmal der Länge nach 1,7 x 0,08 und 2 mal für die Seiten je 30cmx8cm. Die Gehrungsschnitte für die Ecken habe ich allerdings mit der Kappsäge gemacht. 

2 Sack-Bohrungen

Sack-Bohrungen
1/1

Für die Befestigung an der Wand habe ich mir überlegt, die Schrauben unter Holzstopfen zu verstecken, damit sie nicht sichtbar sind. Deshalb habe ich für die lange Seite 4 und für die kurzen Seiten 2 Bohrungen je 15mm tief mit dem FISCH "Wave Cutter" Forstnerbohrer gemacht. Den kann ich übrigens nur weiterempfehlen, absolut präzises und einfaches, effektives Handling. Dann habe ich mit 4 mm durchgebohrt. der Schraubenkopf ist ca 4mm, so dass die 10mm Holzstopfen später bündig versenkt  werden können. Leider hatte ich nur Kiefer-Propfen im Baumarkt gefunden, gibt es sowas überhaupt aus Eiche? Wahrscheinlich nicht. 

3 Schleifen, Ölen

Als alle Teile fertig waren, habe ich die Kanten leicht angefast mit 80 er Schleifpapier, alles gewässert und nach Trocknung mit 240er Schleifpapier geschliffen.
Nach nochmaliger Trocknung habe ich das Holz geölt; das hat einen riesen Untershcied gebracht, es war dann viel "feuriger", sieht klasse aus nun.

4 Befestigung

NEXT
Befestigung
1/2
PREV

Durch die massive, formbündige Konstruktion hält das Regal auch über die Länge von 1,7m stabil und sieht richtig "eingebaut" aus.
Am Ende habe ich auch noch die Stopfen (Bündig mit Hilfe Holzklotz einschlagen) eingeölt.

Die 28mm Holzplatte als Fazit lässt sich toll bearbeiten und ist empfehlenswert. Einziger Haken: sie wird als bis zu 28mm stark verkauft und so war es dann auch, meine hatte 26mm ;-) Hat aber keinen großen Unterschied gemacht.

Das Restholz habe ich dann noch zu einer Wickeltischauflage fürn Trockner  verarbeitet.

17 Kommentare

zu „eingebautes Eichenholzregal “

Schönes Regalbrett. Durchdachte Befestigung. Erst dachte ich, das 28mm ziemlich heftig sind für ein Regalbrett, aber bei 1,7m Länge kann das nicht schaden!
2014-03-30 11:04:46

Schönes Brett als Regal, oder Regal als Brett :)...oder so hast da gemacht....ja ÖL feuert an, wenn man das richtige hat :)...wobei ich für den Waschraum wahrscheinlich kein Öl als Finish genommen hätte...wegen Flecken die entstehen können...aber ist gut gemacht 4 D
2014-03-30 12:05:21

Klasse geworden ....
2014-03-30 12:36:39

Sehr schön und sehr schlicht und sehr edel. Das gefällt mir!
2014-03-30 13:38:44

gut gelungen
2014-03-30 14:02:45

Hast du gut gemacht 5d
2014-03-30 15:03:11

Ist schön geworden. Klasse gemacht
2014-03-30 15:19:13

Schön
2014-03-30 17:00:20

schön und praktisch
2014-03-30 19:17:52

toll gemacht, sieht gut aus
2014-03-30 20:10:44

Sieht gut aus, gefällt mir.
2014-03-30 21:13:49

Sieht schon elegant aus. 5D
2014-03-30 21:38:32

Sieht toll aus, wirklich gelungen.
2014-03-31 05:56:51

Hast du super hinbekommen und 1,7 m ist schon eine Hausnummer, da kann die Holzdicke bestimmt nicht schaden.
2014-03-31 11:08:14

Klasse Regal.
2014-03-31 16:34:24

gute Lösung Klasse
2014-04-01 18:27:14

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!