Werkzeughalter Ablage,Halter
1/1
Werkstatthelfer
von nappo1997
13.01.18 13:40
299 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Wenn man beim Basteln einmal in Fahrt kommt, liegt der Schraubenzieher, die Zange, der Bohrer usw. garantiert auf der Werkbank irgendwo drunter und die Suchorgie beginnt. Zumindest bei mir.

Braucht man mal die ganze Werkbank für große Werkstücke muss man jedes Kleinteil erst einmal wieder wegräumen. Nur um es danach wieder hervorzuholen.
Daher habe ich einen Werkzeughalter für Zangen, Schraubenzieher mit Ablage für Schrauben, Bits oder Bleistift gebastelt.

Nebenbei hatte ich so auch die Möglichkeit mit meiner neuen Oberfräse rumzuspielen :-)


Ablage, Halter
3.1 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Halterplatte  Leimholz Buche  40x20 
Seitenwände  Leimholz Buche  15x20 
  Leim     
Holzdübel     

Benötigtes Werkzeug

1 Vorüberlegungen

Vorüberlegungen
1/1

Der Werkzeughalter soll Platz für die von mir häufig benötigten Schraubenzieher, Zangen usw. bieten. Gleichzeitig soll es eine Ablagefläche für Bits, Bohrer, Schrauben und ähnliches geben.

2 Bauteile sägen

Bauteile sägen
1/1

Aus Reststücken Leimholz habe ich mir drei Stücke zurecht gesägt. Die eigentliche Halterfläche in 40x20cm und die beiden Seite in 15x20. Die Höhe der Seitenteile hängt davon ab wie lang der größte Schraubenzieher ohne Griff ist.

Die Kanten wurden abgeschliffen.

Das ein Teil der Kanten rund gefräst ist, lag an dem Projekt bei dem dieses Reststück "entstanden" ist.

3 Ablage fräsen

NEXT
Ablage fräsen
1/2
PREV

In der Mitte der Halterung wird eine 5mm tiefe Ablage hineingefräst.

Neben dem Parallelanschlag wurden zwei weitere Anschläge durch Leisten gesetzt. 

Für den Bleistift wurde eine Verlängerung der Fräsung vorgenommen. Leider sieht man, dass diese "frei Hand" vorgenommen wurde, aber sie erfüllt ihren Zweck.

4 Bohrungen / Fräsungen

Bohrungen / Fräsungen
1/1

Mit einem 8mm Holzbohrer wurden auf jeder langen Seite Löcher für die Werkzeuge gebohrt. Damit die Bohrung senkrecht wird habe ich eine Dübelhilfe verwendet.


Einige der Löcher wurden für die Handgriffe der Zangen auf 12mm bzw. später auf 17mm mit dem Fräser vergrößert. (Der 17mm Fräser war noch nicht da).

Ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt wurde noch ein Schlitz gefräst, damit auch mein Winkel einen Halter hat (siehe Titelbild).

Alle Bohrungen/Fräsungen wurden mit dem Schleifer bearbeitet.

5 Dübeln und Leimen

Dübeln und Leimen
1/1

In den Seitenteilen befanden sich vom letzten Projekt bereits Dübellöcher (leider*). Mit Hilfe der Dübelhilfe habe ich die Positionen auf die Ablagefläche übertragen und dort passende Löcher gebohrt.


Leim in die Löcher geben, die Holzdübel einsetzen und die Teile zusammenstecken. Anschließend das Ganze mit einer Schraubzwinge fixiert, damit es kleben kann.

Danach warten bis der Leim fest ist, alle Oberflächen noch mal abschleifen, besonders wo der Riss war und der Halter ist fertig.

* Meine Dübelhilfe und ich arbeiten optimal, wenn ich erst Löcher in die waagerechten Bretter mache und anschließend in die Seiten. Anders herum klappt das nicht so ganz. 
Dadurch gab es beim Zusammensetzen Probleme. Aber es gibt ja nichts, was eine gute Zwinge nicht zwingt! 
Nur dabei gab es einen Riss im Seitenteil. Der wurde auch verleimt und mit einer seitlichen Zwinge fixiert. Der Funktion tut es keinen Abbruch.

6 Fazit / Vermeidbare Fehler

Fazit / Vermeidbare Fehler
1/1

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, je länger ich das Teil nutze desto mehr! Anders als hier auf den Bilder stecke ich die Zangen in der Regel kopfüber in den Halter. 


Aber natürlich habe ich ein paar Fehler gemacht, die man vermeiden kann.

Beim ersten Versuch habe ich die Ablage mehr an den Rand gefräst. Die Idee war, dass man leichter an die Schrauben/Bits usw. kommt. Aber als ich dann die Löcher für die Holzdübel gebohrt habe, war das Loch auch in der Ablage erkennbar.

Wer genau hinschaut, erkennt bei meinen Anfangsüberlegungen, dass ich auch eine Abisolierzange im Halter nutzen wollte. Die hat aber so einen breiten Griff, dass ich ein noch größeres Loch bräuchte. 

Ich habe einige Dinge ohne Parallelanschlag oder sonstiger Fräshilfe gemacht. Man sieht es. Da kommt dann meine Ungeduld durch, anstatt das einmal ordentlich zu machen.

27 Kommentare

zu „Werkzeughalter“

Wer kennt das nicht, kurz was angezeichnet und den Bleistift beiseite legen. Nun braucht man ihn wieder und die Suche geht los. Für diesen Zweck ist deine Idee sicherlich bestens geeignet. Meine Werkzeuge hängen alle Griffbereit in der Werkstatt und ich habe mir angewöhnt, diese nach Gebrauch wieder aufzuhängen. Somit werde ich dies wohl nicht nachbauen. Aber es gefällt mir was du dir hier für Gedanken gemacht hast. Fehler passieren jedem, und solange sie das Ergebnis nicht beeinflussen, kannst du sie getrost vergessen. Weiter so!
2018-01-13 13:57:01

nette Idee aber bei mir würden die Werkzeuge doch wieder auf der Werkbank liegen statt im Werkzeughalter :-(
2018-01-13 14:16:54

eigentlich gute Lösung, aber viel zu klein geraten
2018-01-13 14:35:08

Manchmal muß man sich selbst zur Ordnung zwingen. Jeder auf seine Art.
2018-01-13 14:36:59

Vom Ansatz her wäre das auch eine Idee für mich, da ich immer alles fallen lasse und dann suche, wenn ich es wieder brauche. Ob so ein Halter allerdings helfen würde, weiß ich nicht, denn ich habe schon Halter an der Wand / Fächer im Schrank und könnte das Werkzeug ja auch wieder dorthin zurücklegen. - Ist alles eine Frage der Selbstdisziplin und weniger der Halterung.
Trotzdem fein gebaut und gut beschrieben. Reife Leistung
2018-01-13 14:53:48

Wenn man es auch nutzen tut, dann hat man natürlich auch Ordnung und mehr Platz auf der Werkbank. Man muß sich halt dazu zwingen ;-))
Aber grundsätzlich eine tolle Idee
2018-01-13 15:11:18

Die Idee ist gut und ist auch gut umgesetzt.Aber die Praxis zeigt das man bei manchen Projekten es nur eben neben sich auf die Werkbank legt um das Werkstück nicht zu verrutschen oder,oder,oder!
2018-01-13 15:39:18

So herrscht Ordnung in der Werkstatt.
2018-01-13 16:49:59

Wo hast Du Dein Werkzeug gelagert wenn Du es nicht nutzt? Ich frage zwecks des Sinns diesen Brettchens.
Würde das Werkzeug sonst an der Wand direkt an der Werkbank hängen, wäre es ja Sinnfrei.
Die Idee gefällt mir sehr. Ich bin ja auch so einer der den Schraubendreher zu Seite legt um ihn dann zu suchen.
3 Daumen von mir für Deine gute Idee
2018-01-13 17:10:26

Gute Idee. Kleiner Verbesserungsvorschlag: Eine French Cleat Halterung dazu dann kannst du es bei Nichtbenutzen an die Wand hängen. ;)
2018-01-13 17:27:29

Mich würde es stören, dass ich um an Bits oder Schrauben zu kommen, über die Zangen fassen müsste. Aber so etwas ist meist ein Versuch und dann ewiges Provisorium.
2018-01-13 18:10:42

Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen. Aber ich kenne das, Werkzeug benutzt, zur Seite gelegt, 1 Minute später anfangen zu suchen. Da hilft mir so ein schönes Helferlein auch nicht weiter, so viel Platz auf der Werkbank habe ich nicht.
2018-01-13 19:29:58

Würde ich nur halb so viel Zeit mit Suchen verbringen, wären die Projekte schneller fertig. Da mangelt es mir an Selbstdisziplin zum "gleich wieder wegräumen" und so ein Teil würde daran leider nichts ändern. Aber es ist ja auch eine gute Fingerübung für die OF, deshalb 4 Daumen, auch weil es gut beschrieben ist.
2018-01-13 19:54:20

Anhand der Kommentare vermute ich, dass ich meine Nutzung nicht so richtig deutlich formuliert habe.

Der Werkzeughalter hält bei mir nicht immer alle Schraubenzieher, Zangen usw. sondern die, die ich gerade brauche. Nach der "Arbeit" kommt alles wieder zurück in die verschiedenen Aufbewahrungen.
Nur die Aufbewahrungen sind außerhalb meiner Armweite, daher habe ich beim Arbeiten sonst immer alles auf den Tisch gelegt (und dann gesucht).
2018-01-13 20:00:00

nettes kleines Projekt
2018-01-13 20:14:59

Wenn es Dir hilft, soll es so sein.

3 D

Ich würde solch einen Halter nicht benutzen, da ich viel zu sehr auf das Werkstück konzentriert bin und daher das gerade benutzte Werkzeug daneben fallen lasse. Wenn ich sicher bin, dass ich ein Werkzeug nicht mehr brauche, kommt es an seinen Stammplatz.
2018-01-13 20:49:57

Schöne Arbeit aber ichmuss mich Wolfgang anschließen
wer Ordnung hält ist nur zu faul zum suchen
4D
2018-01-13 20:53:42

Bin leider auch eher ein Chaot. Bin mir aber nicht sicher, ob mir das helfen würde. Aber da ist ja zum Glück jeder anders. Gute Idee!
2018-01-13 23:00:07

Das zweitwichtigste Werkzeug ist der Bleistift. Und der hat bei mir eine Leuchtfarbe. Damit ich ihn nicht lange suchen muß.

Alles andere lässt sich ganz einfach wieder finden, so daß ich auf eine Sammelstation nicht angewiesen bin. Aber ich habe halt auch ein anderes Arbeitsverhalten.

Du brauchst so einen Werkzeugsammler, und dafür ist er gut gelungen.
2018-01-13 23:06:01

gute Arbeit
2018-01-13 23:21:43

Wichtig ist doch, da Du damit zurecht kommst, und es Dir eine Hilfe ist. Und als kleiner Denkanstoß ist deine Idee doch auch nicht schlecht.
Einfach mal darüber nachdenken..........
2018-01-14 08:43:44

Gut gemacht . Wenns hilft ist doch alles Ok .
2018-01-14 14:12:15

Ist doch ein nettes kleines Projekt. Ich habe so etwas ähnliches (allerdings größer) vor zwei Jahren gekauft. Ich nutzes es, leider nicht immer. Mir ist das Projekt 4 Daumen wert. Ich hoffe, das geht für Dich in Ordnung.
2018-01-14 18:39:37

Find ich auch. Bei mir müsste die Sammelstation allerdings etwas höher sein, um nicht selbst zu verschwinden...
2018-01-14 18:46:48

Eigentlich wurde schon alles geschrieben, vor allem die Selbstdisziplin betreffend. Ich gehöre auch der Fraktion des Fallenlassens an :D

Für Bleistifte habe ich mir einfach einen Sammelbehälter gemacht. Da liegen so an die 20 und mehr Stück drinnen, bevor ich suche, bediene ich mich daraus. Und beim aufräumen tauchen die Stifte dann eh wieder alle auf.

Was mich an deiner Konstruktion stört ist, dass man nicht sieht, welche Schraubendreher da drin sind. Dazu müsste man erst unter das Brettchen schauen oder jeden einzelnen rausziehen.
2018-01-15 07:14:37

Schönes kleines Projekt für zwischendurch...Gut gemacht!
2018-01-15 07:44:49

Gute Arbeit
2018-01-15 11:16:54

1-2-do Wettbewerb

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!