Werkstattumgestaltung Teil 1 - Werkzeugwand - French Cleat System

Am Anfang die Planung
1/1 Am Anfang die Planung
Werkstatthelfer
Heimwerken
von mwanders
10.02.17 21:26
2033 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 150150,00 €

Langsam hab ich es Satt - es muss Ordnung und System in die Werkstatt.

Also mache ich mir seit einger Zeit Gedanken, wie ich das Ganze vernünftig aufbaue. Nachdem ich nun auch schon einige Sachen gebaut habe, ist mir klar, welche Maschinen und Werkzeuge ich am meisten benötige.

Also kann ich mich daran machen das alles ein wenig zu gestalten.
Als erstes werde ich die Werkzeugwand in Angriff nehmen, damit alles erstmal seinen Platz bekommt was bisher da ist. Damit ich weiter felxibel bin (nichts ist so alt wie der werkzeugbestand von gestern) werde auch ich das in den USA weit verbreitete French Cleat System anwenden.

*Vieles davon habe ich mir von diversen holzbloggern abgeschaut...

unter anderem sei hier HolzwurmTom erwähnt...einfach mal bei google french cleat eingeben. da kommt jede menge...*

Dies ist ganz einfach erklärt - eine Leiste mit 45° Winkel aufgetrennt - der erste Teil kommt an die Wand (kurze Seite Richtung Wand) und der zweite Teil ist die Basis für die Werkzeughalter (kurze Seite Richtung Raum).

Ich habe mich nun dazu entschlossen das Ganze aus 9,5mm Multiplex zu bauen. Im Baumarkt habe ich mir Streifen mit 100mm Breite zurechtschneiden lassen, diese werde ich dann auf meiner TKS unter 45° auftrennen...


Werkzeugwand, Werkzeugaufbewahrung, French Cleat, French Cleat, Werkzeughalter
4.3 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
OSB Platten  OSB  2,00x0,50 
Bund  Dachlatten  50x25 
30  Stück  Multiplex  100x1200x9,5mm 
xxx  8er  Hohlraumdübel  8x51mm 
xxx  6er  Spax (o. ä.)  6x60 
xxx  4er  Holzbauschrauben  4,0x45mm 
xxx  Holzleim     
xxx  16er  Holzbauschrauben  2,5x16mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Schleifpapier & Schleifklotz

1 Grundgerüst

NEXT
Grundgerüst
1/3
PREV

Als erstes kamen Dachlatten an die Wand.
Darauf wurden 21mm starke OSB Platten verschraubt. Bei der Gelegenheit habe ich mir auch gleich noch einige zusätzliche Steckdosen, sowie einen Netzwerkanschluss und eine Antennenanschluss aus dem Nebenan gelegenen Hausanschlussraum herangezogen.
Verklemmt hat das Ganze dann ein befreundeter Elektriker...
Die Dachlatten habe ich mit 8er Hohlraumdübeln und entsprechenden Schrauben (ich meine es waren 6x60er) an dem Ziegelmauerwerk verankert. Die OSB Platten mit 4x45mm Spanplattenschrauben daraufgeschraubt. Im OSB habe ich mit 2mm vorgebohrt und die Löcher gesenkt.

2 French Cleat Leisten

NEXT
French Cleat Leisten
1/3
PREV

Aus den 9,5mm starken Birke Multiplex Streifen habe ich mir die Halterungen hergestellt.
Tischkreissäge auf Gehrung 45° eingestellt und ca. 2/3 zu 1/3 der Länge nach aufgetrennt. Die ca. 65mm breiten Streifen werden die Halterungen an der Wand, die mit ca. 35mm werden für die Werkzeughalter benötigt.
Anschließend Bohrlöcher angezeichnet und mit 2mm auf meinem Neuen Wabeco Bohr- und Fräsständer vorgebohrt und anschließend noch alle Löcher gesenkt.
Die 65mm breiten Leisten nun mit 3x25mm Holzschrauben waagerecht auf die OSB Platten verschraubt. Lichter Abstand zwischen den Leisten ca. 125mm.

3 die ersten Werkzeughalter

NEXT
Schraubenzieher sauber verräumt und Platz für mehr...
1/3 Schraubenzieher sauber verräumt und Platz für mehr...
PREV

hier eine kleine übersicht der ersten werkzeughalter...
eine beschreibung der einzelnen erspare ich mir, da dies alles individuell ist.
gebt mal french cleat bei google oder pinterest ein... wahnsinn was da alles kommt...

4 Werkzeughalter Stemmeisen

NEXT
15mm Löcher mittig der Leiste im Abstand von 45mm hergestellt
1/3 15mm Löcher mittig der Leiste im Abstand von 45mm hergestellt
PREV

Anhand der Halterung für die Stemmeisen möcht ich euch dennoch kurz erklären wie ich vorgegangen bin...

Zuerst die Stemmeisen ausgelegt um zu sehen welchen platzbedarf ich habe. In meinem fall genügen 25cm Länge des Halters und ca. 5cm Tiefe
als die Leiste welche unter 45° aufgetrennt wurde (Gegenstück zu dem an der Wand verschraubten) sowie ein 100x250mm Streifen und einen 50x250mm Streifen zurechtgeschnitten.

Kappschnitte mit der Kapp- und Gährungssäge, Längs aufgetrennt falls erforderlich auf der Monika...

5 Weitere Werkzeughalter

NEXT
Aufbewahrung für Cuttermesser, Stifte, Maßstäbe und nebenan kleine offene Ablage für bspw. Schrauben etc. während den Arbeiten
1/3 Aufbewahrung für Cuttermesser, Stifte, Maßstäbe und nebenan kleine offene Ablage für bspw. Schrauben etc. während den Arbeiten
PREV

Die Halter sind immer nach dem gleichen Prinzip entstanden:
Platzbedarf ermitteln, Teile zuschneiden, verleimen und teilweise verschrauben (3x16mm, vorbohren ganz wichtig bei 9,5er Multiplex)...
Die Box für die Stifte, Maßstäbe und Cutter ist jeweils unterteilt...

6 Halter für Bits und co - wieder etwas genauer

NEXT
Bohrungen in der oberen Platte - die untere Platte habe ich hierbei gleich mit aufgelegt, und die Bohrerspitze eintauchen lassen, so ist das gleich mit den oberen Bohrlöchern passend
1/5 Bohrungen in der oberen Platte - die untere Platte habe ich hierbei gleich mit aufgelegt, und die Bohrerspitze eintauchen lassen, so ist das gleich mit den oberen Bohrlöchern passend
PREV

Für die Bits habe ich mir überlegt, dass ich zwei gleich Große Multiplex Streifen mit ca. 150x100mm übereinander Leime.
im unteren habe ich im entsprechenden Raster von ca. 15x15mm d=6mm und 3mm tiefe Löcher auf dem Bohrständer hergestellt. Diese dienen als Aufnahme für runde Minimagnete.
In der Oberen Platte im gleichen Raster d=8mm durchgebohrt als Halterung für die Bits.
Durch die Minimagnete halten die Bits perfekt und nichts wackelt.
Seht selbst...

31 Kommentare

zu „Werkstattumgestaltung Teil 1 - Werkzeugwand - French Cleat System“

Der Anfang ist gemacht ich freue mich auf weitere Projekte von dir
2017-02-10 22:14:32

Prima! Da kann ja noch einiges von Dir kommen. Freue mich mit TroppY. 5 Daumen, was sonst ...
2017-02-10 23:24:14

Guter Anfang, das macht neugierig. 5D
2017-02-10 23:51:49

Weiter so.....
2017-02-11 05:42:44

da sind wohl die arbeitsschritte etwas durcheinander geraten...
jetzt sollte alles wieder passen...
die nächsten werkzeughalter werde ich nach und nach ergänzen...
2017-02-11 06:54:58

Super Anfang. Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen-
2017-02-11 07:38:10

Ordnung ist das halbe Heimwerkerleben :)

Kleiner Tip aus Erfahrung am Rande von mir: konzipiere deine Werkzeughalter etwas größer, dass du bei Bestandserweiterung nicht wieder was Neues bauen musst.
2017-02-11 08:03:56

Sieht schon mal recht passabel aus. 5d
2017-02-11 08:27:01

Klasse Anfang, auch ich freue mich auf mehr!
2017-02-11 09:05:19

Wenn man einmal begonnen hat, geht der Rest relativ (zeitnah) schnell *zwinker*

Schaut cool aus.
2017-02-11 09:09:49

Hat das geklappt mit dem Daumen geben? Etwas stimmt bei mir nicht... :(
2017-02-11 09:12:00

Bis Jetzt super Umgesetzt 5d
2017-02-11 11:30:08

Super gemacht, Fresh Cleat steht bei mir auch schon im Pinterest Ordner drin. Ist eine super Idee!
2017-02-11 15:15:55

Toll, bin weiter gespannt
2017-02-11 16:44:21

jetzt kannst du ja weiter ausbauen
2017-02-11 19:17:55

Der Anfang ist gemacht, solche Platzverhältnisse wecken Neidgefühle. Als Gesamtprojekt jedoch finde ich es etwas mager. In der Hoffnung auf umfangreiche Fortsetzung lass ich mal drei Daumen da.
2017-02-11 20:10:29

Sehr guter Anfang! Aus Multiplex sind die Hängeleisten ja richtig edel. War mir zu teuer und ich habe Dachlatten umfunktioniert. Allerdings nicht für Schraubendreher und Co.
2017-02-11 20:38:00

Gut gemacht, so herrscht Ordnung.
2017-02-11 22:56:45

Antwort auf Eintrag @chief
"Als Gesamtprojekt jedoch finde ich es etwas mager"

Wenn man bedenkt, dass zum Teil je Werkzeughalter ein Projekt gemacht wird finde ich meines als Gesamtprojekt gar nicht so mager ;-)
2017-02-12 06:15:53

Gute IDee und prima umgesetzt!
2017-02-12 08:33:37

So kommt Ordnung in die Werkstatt. Klasse gemacht.
2017-02-12 11:56:34

Gefällt mir sehr gut. Habe ich mir gleich gespeichert. Bin gerade auch an der Planung einer Werkzeugwand.
2017-02-12 22:15:20

Sieht sehr gut aus. Fünf Daumen von mir.
2017-02-13 11:18:07

Prima Idee. Das werde ich teilweise übernehmen.
4D von mir
2017-02-13 13:55:57

Das erinnert mich daran, dass ich das auch mal machen sollte...
2017-02-14 02:18:44

Hey, sehr gut dokumentiert.
ich habe mich Anfangs auch vom French Cleat System und von AOK und von Holzwurm Tom inspirieren lassen, dies aber dann doch nach einigen Umbauten im Shop nur nich bedingt im Einsatz.
Deine Idee und Umsetzung sind aber 5D wert! ;-)
2017-02-16 12:07:10

Ich kann mich an meine Zeit als Geselle in der Schreiner erinnern. Dort haben wir Leisten zu 45° geschnitten und - so wie Du es beschreibst - an eine Holzwand geschraubt. Das war dann eine saubere Sache für unser Werkzeug. Sogar Schränke haben wir mit diesem System aufgehängt.

Klasse Beschreibung und für mich wieder mal ein paar gute Ideen zur Verwirklichung meiner Werkstatt (Umbau der Garage zur Werkstatt).
2017-02-16 13:05:35

gute Planung
2017-02-17 09:22:13

Wenn das mit so dünnen Leisten gut funktioniert, muss ich das auch noch machen ...
Ich habe noch viele auf Lager, die aus einem Lattenrost stammen und so endlich eine Verwendung finden könnten . Die gibt es bei den Kleinanzeigen sehr oft geschenkt . Meine hatte irgendein Nachbar rausgelegt - musste ich also nicht einmal abholen ...
Interessante Anleitung , die bestimmt noch neues bringt ...
Fünf Daumen von mir dafür !
2017-02-18 14:14:06

Feine Idee für die Werkzeugaufbewahrung!
2017-02-22 06:28:27

alleine für den Bithalter volle Punktzahl
2017-05-07 09:12:48

1-2-do Wettbewerb

Weihnachten für kleines Geld
Noch
35
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!