Vom Dschungel zum Garten Teil 2

NEXT
Gestrüpp
2/10 Gestrüpp
PREV
Gartengestaltung
von Bine
04.10.12 14:47
1524 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageLeicht
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 15001.500,00 €

Es geht weiter ....
Fortsetzung von Teil 

http://www.1-2-do.com/de/projekt/Vom-Dschungel-zum-Garten--Teil-1-/bauanleitung/8042/

In der Mitte vom Garten hatte man gerade mal 3 Meter Platz bei einer Gesamtbreite von 11,5 Meter ... der Rest bestand aus Bäume.
Genau, Nadelbäume die über 20 Jahre vor sich hin wachsen durften . Bis zu 25 Meter hoch waren die Biester.
Wir fingen also an die Bäume zu fällen ... neee ich kann doch keine Bäume dieser Höhe fällen.
An dem Gestrüpp zwischen den Bäumen her gemacht und an kleinere Bäume die wir fällen konnten.
Alles wurde mit mühsamer Handarbeit ausgebuddelt , zersägt und gerupft .


Wurzel ziehen, Bäume fällen, THW
4.2 5 15

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Radlager
  • Äxte
  • Kettensäge

1 Bäume fällen mit dem THW Düsseldorf

NEXT
THW rückte an
1/15 THW rückte an
PREV

Nachdem wir das THW und die Industrie und Handwerkskammer davon überzeugen konnten unsere Bäume zu fällen , dauerte es nicht lange bis sie kamen .
Im August  2007 war es soweit ,das THW anrückte endlich an.
Es passte gut denn die Gruppe hatte gerade ihren Kettensägenkurs abgeschlossen und konnten nun so ihre Kenntniss austesten ohne was kaputt zu machen.
Schnell wie die Wiesel fingen sie auch schon an zu arbeiten .
Um 9:00 Uhr gingen die ersten 8 Kettensägen an und von da ab war der Lärm bis 18:00 Uhr konstant .
Jeder wusste was sie zu tun hatten , zwischendurch wurden immer mal wieder Tipps zum fällen der Bäume an den Jungen Helfern weiter gegeben .

Zuerst wurden die unteren Äste der Tannen abgesägt damit später der Baum sauber gefällt werden konnte .
Ein paar Helfer zogen die abgeschnittenen Aste zu einem Haufen zusammen denn es sollte noch ein Häcksler kommen der die ganzen Äste häckseln sollte .
Die Baumstämme wurde direkt auf handliche 50 cm Stücke gesägt und auf einem riesen Haufen geschmissen .
Dann kam auch schon der Häcksler ... man war das ein Teil !!
Riesig war er , und er zog Armdicke Äste wie nix rein .
Ich muss Euch nicht sagen das die Geräuchkulisse mit dem Häcksler nicht gerade ruhiger wurde .
Wir durften wärend den Arbeiten das Gelände selber aus Sicherheitsgründen nicht betreten , also waren wird dazu verdammt zuschauen zu müssen .
Aber das konnten wir gut ertragen denn die Arbeit für uns sollte erst noch anfangen .
Petrus hatte einen guten Tag und schickte uns sonnige 30 Grad .
Die Helfer taten mir leid weil sie mussten über ihrer üblichen Kleidung zusätzlich Kettensägenschutzkleidung und Forstschutzhelme tragen .

2 Wurzel ziehen

NEXT
Der Radlader kommt
1/11 Der Radlader kommt
PREV

Nachdem die ganzen Bäume weg waren und unser Garten mit Licht geflutet wurde , standen dort nur noch Zahnstocher rum . Wir hatten schon vor überall auf den verbleibenden Baumstümpfen Tischplatten zu montieren und einen großen Biergarten zu machen*grins*
Jetzt hatten wir schon September und der THW rückte erneut zu uns in unserem Garten an .
Sie hatten 2 Schüler die am Radlader ausgebildet werden sollten , und unser Gelände bot sich dafür an , denn hier konnten sie nix kaputt machen .
Schnell eine Bescheinigung / Erlaubnis von der Industrie und Handelskammer eingeholt und schon konnte es los gehen .
Es wurde eine dicke Kette an den Radlader und um die Baumstämme herum befestigt und dann kräftig gezogen .
Zum Glück sind Tannen Flachwurzler , sonst hätten wir sie nie raus bekommen *puh*
Der THW hat auch direkt die Ausläufer der Wurzeln gekappt damit wir sie besser entsorgen konnten .
Unser Gelände glich immer mehr nach einem Bombenanschlag mit riesigen Kratern .. würden wir das jeh wieder hin bekommen ?
Die feinen Wurzeln der Bäume gingen von einer Seite zur anderen Seite hinüber , ganz flach unter der Erde .

Als die ganzen Wurzeln endlich draußen waren , wurde mit dem Radlader die obere Erdschicht umgegraben damit mein Männe und ich es einfacher haben die verbleibenden Wurzelstücke und Stränge einfacher aus der Erde ziehen konnten .
Auf Bitten hin hat der THW uns soweit es ging die Erde etwas plan gezogen .
Etwas Gefälle mussten wir lassen .

Am Ende des Tages standen wir wieder vor neuen RIESIGEN Holzhaufen und die Tatsache das JETZT die ganze Arbeit für uns bestimmt war .

3 Aufräumarbeiten

NEXT
Haufen
1/8 Haufen
PREV

Aufräumarbeiten
Nachdem der THW weg war standen wir nun da mit unseren Bergen an Holz und Häckselgut .
Aufräumen war nun angesagt .
Ein lieber Freund von uns war kontinuierlich dabei um uns zu helfen .
Als erstes haben wir die ganze Erde nach restlichen Wurzeln abgesucht und rausgezogen .
Die Erdwulzt die uns der Radlader an die Mauer geschoben hatte mussten wir dann auch von Wurzel und Steinen befreien . Die Erde wurde gleichmäßig verteilt .
Jetzt wo die ganzen Bäume erst mal weg waren , haben wir gesehen wie schräg das Gelände eigentlich war .
Auf 40 Meter länge hatten wir nach Hinten hin 60 cm Höhenunterschied .
Danach haben wir so gut es ging das Gelände plan gemacht . Der Rest sollte mit Erde aufgeschüttet werden .
Wir boten das ganze Holz zu verschenken als Brennholz im Internet an und warteten überm Winter .
Der Winter kam und wir überließen den Garten erst mal der Natur .
Hier konnten wir nix machen denn wir hatten keine Möglichkeit uns irgendwo unter zu stellen , geschweige denn aufzuwärmen .
Das Gelände besitzt schließlich noch kein Strom und Wasser .

Immer noch nicht genug gesehen ? Dann kannst du das Projekt hier weiter verfolgen

Vom Dschungel zum Garten Teil 3

14 Kommentare

zu „Vom Dschungel zum Garten Teil 2“

FORTSETZUNG FOLGT !!!
2012-10-04 14:55:21

super Projekt
2012-10-04 20:20:29

Da hat der THW ja ganze Arbeit geleistet und euer Garten wurde Schulungsgelände. Bin gespannt wie es weiter geht.
2012-10-04 20:35:42

Tolle Leistung. Ja wenn die blauen Jungs und Mädels nicht gewesen wären, dann wäre eine Jahresbeschägtigung daraus geworden. Habt ihr gut organisiert.
2012-10-04 23:19:12

Den Jungs haben wir einiges zu verdanken :) Wir hätten bestimmt 6 Monate für die Arbeit gebraucht und viele viele Kettensägen :D
2012-10-04 23:44:06

wie habt ihr die dazu bekommen euch zu helfen??Finde ich super
2012-10-05 01:18:14

Anrufen , sagen das man ein Übungsobjekt hätte , Erlaubniss der IHK einholen und eine nette Spende für die Gruppe ... das wars :)
2012-10-05 08:11:56

Da waren die Jungs ja fleißig
2012-10-05 09:57:15

gut weiter gemacht
2012-10-05 13:00:21

Riesenleistung... auch hier 5 D
2012-10-05 18:59:02

Da steckt ja eine Menge Arbeit drin.
2012-10-05 19:33:23

starke Leistung ;-)
2012-10-07 15:58:27

Ganz großes Dankeschön für Euer Lob *rotwerd*
Obwohl hier hat das THW noch die meiste Arbeit geleistet , unsere Arbeit sollte später anfangen ;)
2012-10-11 16:31:35

1-2-do Wettbewerb

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!