Umzugshilfe bei Gebäuden ohne Fahrstuhl

NEXT
Umzugshilfe bei Gebäuden ohne Fahrstuhl umzug,umzugshelfer,Rollwagen,Transportroller
1/2
PREV
Werkstatthelfer
von Der1ASchaffer
16.02.17 23:28
804 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 5050,00 €

Stell Dir vor: Du bist Student; Wohnungswechseln steht an; die aktuelle Wohnung ist im 3. Stockwerk; kein Fahrstuhl; Du wirst unter den "Simplify your Life"-Leute als Messie bezeichnet, weil Du Bastelmaterial lagerst, um es - wenn es irgendwann Mal drauf ankommt - nicht neu kaufen zu müssen.  

Du: "Am zweiunddreißigsten fünfzehnten ziehe ich um, hast du da Zeit mir zum Helfen?"
_ "Ja klar! Bin dabei!"

Der Tag nähert und die Anrufe vom Typ "Sorry, ich bin da auf einer Hochzeit! Kann nicht kommen" oder "ich hatte ein Fahrradunfall! Bin beim stehen an der Ampel aufs Knie gefallen! Es ging alles so schnell!..."  häufen sich.

2 Möglichkeiten:
  • Du kannst anfangen Deine Freunde zu hassen.
  • Du fühlst die Kraft und lässt Dich von ihr leiten: "Selbst ist der Mann!"
Dies ist meine Lösung für fahrstuhllose Studenten, denen beim Umzug ein paar Männern/Frauen fehlen.
Mir hat es damals geholfen. Dass es keine Handwerkskunst ist, ist klar! Aber es ist eine Idee.


umzug, umzugshelfer, Rollwagen, Transportroller
2.8 5 36

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bretter  Fichte  Länge 1200 mm; Dicke 18 mm 
  Balken  Fichte  Nach Gefühl 
Dachlatten  Fichte  2 m 
  Schrauben  Holzschrauben   
Bockrollen     
Lenkrollen     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber

1 Aufbau der Basis für die Ebene

NEXT
Aufbau der Basis für die Ebene
1/2
PREV

Der Aufbau der Basis ist simpel: 

An einem Fichtenbrett (wegen des günstigen Preises) werden zwei Querbalken (Baumarktreste) zusammen geschraubt. Unter den zwei Querbalken werden jeweils zwei Rollen befestigt.
Damit alles kontrollierbar bleibt, sollten nur 2 frei Lenkrollen benutzt werden und zwar ausschließlich vorne (an der Ecke mit den Dachlatten als Hypotenuse [siehe Arbeitsschritt 3]). 

2 Gleitfläche für Treppen

NEXT
Gleitfläche für Treppen
1/3
PREV

Die Gleitfläche besteht auch aus zwei, über einem Balken, zusammengeschraubten Fichtenbretter.

An der Kante der zwei Bretter wurde ein Quadrat ausgesägt, sodass man eine Handbreite hat. Ein Stück Latte wird als Griff verschraubt. Bei diesem Griff ist es wichtig, dass die Finger nicht über die Gleitfläche rausragen (siehe Bilder) 

3 Verbindung der Roll- und Gleitfläche

Verbindung der Roll- und Gleitfläche
1/1

Roll und Gleitfläche werden zu einem 90°-Winkel mithilfe des vorhandenen Balken der Basis verschraubt. Hier gilt es darauf zu achten, dass die Schrauben sich nicht gegenseitig stören und genügend Abstand haben.

Um das Ganze zu stabilisieren wurden zwei Dachlatten an die Balken geschraubt (siehe Bild). 

4 Benutzung und Beachtung

NEXT
Benutzung und Beachtung
2/3
PREV

Die Kartons werden seitlich auf die Rollbasis geladen gegen den 90°-Winkel, und bis zur Treppen gerollt. Der Transporter wird anschließend auf die Gleitfläche nach hinten gekippt und kann so die Treppe nach unten gleiten.



Es sollte eine grundlegende Fitness vorhanden sein (bei Studenten die regelmäßig Fahrrad fahren, weil sie kein Auto haben oder die Bahn blöd finden, sollte so etwas vorhanden sein). Die Aufgabe des Benutzers ist es das Gleiten zu kontrollieren und abzubremsen. Wer zu schwach ist, wird von den Kartons (je nach Masse) kontrolliert. Für Schwache wäre ein Seil eventuell sicherer, sodass sie oberhalb der Treppe stehen können.

Die Rollbasis kann auch für den Transport einer Waschmaschine benutzt werden. Allerdings muss die Maschine vor dem seitlichem Kippen gesichert werden.


Es kann, muss aber nicht, zu Schäden an der Treppe kommen, z. B. wenn es eine gekachelte Treppe ist und die Kachel mit der Zeit etwas lose geworden sind. 

35 Kommentare

zu „Umzugshilfe bei Gebäuden ohne Fahrstuhl“

Eine typische Studentenlösung! Ich habe damals meine Sachen in zerlegbare Holzkisten verpackt und auch die Treppen runter sausen lassen..........
2017-02-17 00:29:56

Im Prinzip nicht schlecht - wieso Du allerdings so viele Bilder doppelt bzw. mit kaum merklichen Unterschieden eingestellt hast, kann ich nicht nachvollziehen. 25% der Bilder sind eigentlich nicht notwendig. Schaut ein wenig nach Punkte sammeln aus ;-)
2017-02-17 07:13:58

Für Studenten praktische Lösung
2017-02-17 09:04:33

keine schlechte Idee. Einfach Umsetzung
2017-02-17 09:29:56

einfach gelöst
2017-02-17 09:41:39

@Treveres: Richtig und ganz klar: Ich sammle Punkte! Wie ein Kind in der Grundschule, der vom Lehrer, nach einer guten Arbeit, ein Bild bekommt :D! Je mehr Punkte um so motivierter bin ich hier Projekte reinzustellen. Bilder sind beliebt, also lieber mehr als zu wenig! Mir ist ein doppeltes Bild, das Zwecks Verständnis an der passende Stelle nochmal hinzugefügt ist, lieber als viel Spam in einem Userspiel, wie z. B. "Die unmöglichen 1-2-do Wortkombinationen Part VIII".
2017-02-17 09:56:14

@1ASchaffer

was warst Du doch für ein einsamer Kerl, dem niemand helfen wollte.

Zum Glück hat sich dies geändert. :-)

Deine Antwort auf Treveres Bemerkung gefällt mir übrigens ausgezeichnet.

2017-02-17 10:13:57

praktische Lösung
2017-02-17 10:51:17

bei vielen Umzügen praktisch
2017-02-17 11:40:42

wenn man keine Freunde hat die helfen ganz praktisch
2017-02-17 12:35:35

Die Lösung ist o.k. und wenn es funktioniert, so wie du es beschrieben hast, dann passt doch alles.
Ich hätte sehr wahrscheinlich ein bisschen Geld in die Hand genommen und mir eine Sackkarre für Treppen gekauft.
2017-02-17 12:39:33

die Lösung ist für dich ok
2017-02-17 12:56:25

etwas umständliche Lösung, aber vielleicht sieht man das nach mehreren Umzügen anders
2017-02-17 13:27:36

@Der1ASchaffer: Touché ;-)
An den ganzen Wortspielen und ähnlichem Klimbim nehme ich auch nicht teil. Ich habe dort zu Beginn mal was gepostet, dann war's mir offen gestanden zu blöd *g*
Primär bin ich auch nicht wegen der Punkte hier, sondern eher wegen der Tipps und Projekte, aus denen man sich Ideen und Unterstützung holen kann.

Für's viele Bilder einstellen gibt's dann noch ein Fleißbild - ähm - Fleißbienchen ;-)
2017-02-17 15:19:54

keine schlechte Idee
2017-02-17 23:29:14

Keine schlechte Idee, eine Sackkarre wäre mir aber lieber.
2017-02-18 00:29:37

nicht schlecht, aber für den Aufwand hätte ich die Karre genommen
2017-02-18 09:07:23

Gut gemacht 4d
2017-02-18 14:12:51

die Sackkarre wäre mir lieber
2017-02-18 14:25:31

KLASSE umgesetzt.
2017-02-18 18:13:06

Die Idee ist klasse.
2017-02-19 09:48:22

Gute Idee und ganz gut gelungen . Ich hoffe, dass alles gut gegangen ist .
Umzug mit " verschwundenen " Helfern kenne ich auch .
Fünf Daumen von mir .
2017-02-19 13:52:59

nicht schlecht gemacht
2017-02-19 17:49:37

Dolle Idee
2017-02-19 19:26:32

Ja, so ein Umzug macht erfinderisch. Klasse Idee.
2017-02-20 07:58:02

Die Idee ansich ist ja nicht schlecht aber ich hätte da sehr bedenken was die Schäden an fremden Eigentum angeht. Sprich den Treppenstufen. Außerdem verstehe ich noch nicht ganz wie man damit auf die erste stufe kommt, also von oben nach unten in die Gegenrichtung wird dann das Ende der Treppe heikel. Die arme Stufenkante.
2017-02-20 18:23:52

@Maedelfueralles: Mit versenkten Schrauben passiert da nichts! Der Wagen wird bis zur Treppe gefahren, am Griff nach hinten geschwenkt (sodass nur noch die 2 festen Räder rollen). Die 2 Räder auf die erste Stufe rollen lassen und dann liegt ja schon das Brett auf der Treppe, danach muss nur noch der Winkel angepasst werden, und die "Lieferung! rutsch runter. Ist man unten angekommen, berühren die 2 festen Räder den Boden und das ganze wird wieder nach vorne geschwenkt.

Das geht schneller als ein Sackkarre. Ich habe es damals bis auf die Räder ausschließlich aus Resten gemacht. Ich hatte damals nicht das Geld, die Lust und auch nicht die Zeit einen Sackkarren zu kaufen bzw. zu bestellen. Hätte ich 2 Skier hätte ich es damit gemacht. Es war Improvisation und hat seinen Zweck erfüllt. Mit dem Sackkarren wäre es nicht so flüssig gewesen.
Tut mir Leid, wenn ich keine herausfordernde Projekt hochlade, ich habe zwar einige, aber die kann ich aus privaten Gründen hier nicht hochladen.
2017-02-20 21:51:35

Trotzdem vielen Dank für die Komplimente und Punkte.
2017-02-20 21:52:00

zu helfen muss man sich wissen
2017-02-21 09:34:17

Wenns Funktioniert . Gut gemacht.
2017-02-21 18:59:38

Auf sowas muss man erst mal kommen... In der Tat: wenn es funktioniert!
2017-02-22 16:44:05

Es hat doch funktioniert! Und ohne "Slide-Brett" hat es auch die Waschmaschine sicher in die neue Wohnung getragen (diese hat zum Glück ein Fahrstuhl).
2017-02-22 18:22:18

Die Idee, aus der Not geboren, finde ich super, aber es kann teuer werden, wenn die Treppe beschädigt wird
2017-02-24 18:26:37

Als Notlösung o.k., wir wäre das aber noch zu wackelig.
2017-05-07 14:26:17

Meine Rede: Ein Fauler darf nicht dumm sein.
2017-09-23 10:12:58

1-2-do Wettbewerb

Weihnachten für kleines Geld
Noch
35
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!