Streichmaß
1/1 Streichmaß
Werkstatthelfer
von Transporter101
11.10.16 14:42
1129 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Bei meinen ersten Schritten mit meinem neuen Arbeitstisch und der Oberfräse versuchte ich mich an der Herstellung von einem Streichmaß.
Die Projektkosten habe ich mit 0 angesetzt, da ich das Holz noch liegen hatte.
Die Schraube, die ich hier verwende, ist von irgend einem alten Möbelstück. Sie hat im Kopf ein Sechskant. Es wird sich aber auch mit einer anderen Schraube herstellen lassen.


Streichmaß, Anreißwerkzeug
4.8 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Klotz  Hartholz  70x70x35mm 
Leisten  Hartholz  300x16x12mm 
Feder  Hartholz  300x10x6mm 
Scheibe  Hartholz  30x30x10mm 
Stahlnagel  Metall  ca 12mm 
M6 Möbelschraube flacher Kopf  Metall  M6x40mm 
Blech von einer Fischdose  Blech  40x16mm 
Rampamuffe  Metall  M6x12mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Handkreissäge, PKS 66 AF
  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Akku-Bohrschrauber
  • Hobel, Skil, Skil 1507
  • Beitel (Stechbeitel)
  • Dreikantfeile
  • grobe Vierkantfeile
  • Sandpapier
  • Zugsäge

1 Herstellung vom Grundkörper

NEXT
Klotz1
1/3 Klotz1
PREV

Den rechteckigen Nut in dem Grundkörper (70x70x35mm) habe ich mit dem Beitel mittig auf der großen Fläche mit den Maßen 16x24mm ausgestemmt. Jetzt wird ein Loch von 11mm von der schmalen Langlochseite bis zur Mitte für die Rampamuffe gebohrt. Der Durchmesser richtet sich nach der Holzart. Bei Weichholz darf es ein wenig kleiner sein. Ich habe es an einem anderen Stück Holz ausprobiert. Zum besseren Einsetzen der Rampamuffe ist es ratsam die Bohrung ein wenig anzusenken. Die Rampamuffe habe ich mit einer langen M6 Schraube, die mit einer Mutter an der Rampamuffe gekontert wird, vorsichtig eingeschraubt. Nun muss noch ein 40x16mm Blechstreifen in das Langloch auf der schmalen Seite eingelegt werden. Dieses wird an beiden Seiten umgebogen, dass es nicht rausgeschoben werden kann. Durch das Blech wird der Druck von der Schraube ein wenig verteilt.

2 Herstellung der Leisten

NEXT
Leisten1
1/2 Leisten1
PREV

In die Beiden Teile von 300x16x12 wird mittig auf der 16mm Kante ein Nut von 6mm Breite und 5mm Tiefe gefräst. Ca 5mm vom Ende beider Stücke muss ein Loch für den Nagel gebohrt werden. Die Nägel jeweils in die Löcher drücken. In einem Teil wird nun die Feder (300x10x6) eingeklebt. Die Feder muss eventuell ein wenig mit Sandpapier bearbeitet werden, dass sie im zweiten Teil leichtgängig rutschen kann.

3 Herstellung der Scheibe

NEXT
Scheibe1
1/4 Scheibe1
PREV

Für das Stellrad nahm ich ein Holzstück von 30x30x10mm und bohrte zuerst mit einem 14mm (je nach Schraubenkopfgröße) Holzbohrer mittig ein Loch von 4mm Tiefe in die große Fläche. Das Loch dann ein wenig ansenken. In diesem Loch wird dann mit einem 6mm Bohrer das Holz ganz durchbohrt. Das nun auch ein Rundes Ding draus wird, habe ich die Ecken mit einer Zugsäge bearbeitet und anschließend die Feinarbeit mit einer Feile durchgeführt. Die Außenkannte der Scheibe auf beiden Seiten abschrägen und mit einer Dreikantfeile die Riefen einfeilen. Nun die Schraube durchstecken und mit einer Mutter kontern.

4 Zusammenbau

Streichmaß
1/1 Streichmaß

Beim Zusammenbau musste ich die Leisten, für die Leichtgängigkeit, ein wenig mit Sandpapier nacharbeiten. Die beiden Leisten mit der Feder in den Klotz schieben und mit der Rändelschraube feststellen.
Das sollte es gewesen sein.

30 Kommentare

zu „Streichmaß“

Ein Streichmaß sollte in keine Werkstatt fehlen und wenn man diese auch selbst herstellen kann umso besser.

Ein Verbesserungsvorschlag hätte ich da: Vorn wo das Holz auf das Werkstück entlang gleitet würde ich z. B. ein Stück Messingblech oder ähnliches anbringen. Das verringert den Verschleiß.
2016-10-11 14:50:16

Schön, dass du dir die Kritik zu Herzen genommen hast und jetzt eine Bauanleitung dazu gemacht hast.

Gut und nachvollziehbar beschrieben, jetzt gibt es auch volle Punktzahl :)
2016-10-11 14:50:34

Tolles Projekt und auch optisch sehr ansehnliches Helferlien. Mir fehlen zwar Fotos vom Bau, aber anhand der sehr gut beschriebenen und bebilderten Schritte ist die Anleitung gut nachvollziehbar und für einen Nachbau absolut geeignet. Deshalb 5D

Mit welcher Software hast Du die Zeichnungen erstellt?
2016-10-11 15:02:58

Hallo "kaosqlco",
meine Projekte habe ich schon gebaut, bevor ich dieses Forum gefunden habe. Deswegen gibt es auch keine Fotos von einzelnen Arbeitsschritten.
Die Software, mit der ich arbeite heist "SketchUp Make2016".
Danke für deine Bewertung.
2016-10-11 17:15:19

Jetzt kann man eine Bewertung abgeben und wie schon Georg geschrieben hat.. würde ich auch machen..
2016-10-11 17:39:13

@Transporter
Ich nutze SketchUp Make2016 auch gern und immer bei der Planung meiner Projekte. Ich hatte mich nur deshalb gewundert, weil ich die Darstellung von Gewinde noch nicht hinbekommen oder gefunden habe und habe deshalb gefragt.
Bzgl. der fehlenden Fotos: Das war keine wirkliche Kritik. Man ist das hier nur so gewohnt.
Allerdings gab es auch schon Projektvorstellungen, die nur aus Plänen bestanden, ohne dass das Objekt gebaut wurde. - Das kann ich auch, denn mit SketchUp kann ich einigermaßen umgehen.
2016-10-11 17:46:06

Sehr schönes Helferlein. Ein muss in jeder Werkstatt. Klasse!
2016-10-11 17:57:55

Sehr schön beschrieben und gut gemacht! 5D
2016-10-11 18:56:02

Ich schließe mich meinen Vorschreibern an ... und gebe Dir fünf Daumen.
2016-10-11 20:43:23

Gutes Werkzeug! 5 Daumen
2016-10-11 21:17:29

Sehr schön gemacht - Icg finde es immer toll wenn etwas nützliches auch noch gut aussieht - 5D
2016-10-11 23:52:10

Praktisches Werkzeug mit guter Bauanleitung
2016-10-12 06:15:39

Es ist zwar ungewöhnlich, das man nur eine ScetchUp Zeichnung zum bewerten hat, aber auch die ist schon mal super gemacht. Kann ja auch nicht jeder, so was zu zeichnen. Das Streichmaß selbst ist auch echt sauber gearbeitet. Gefällt mir. Mich hätte es ja auch sehr interessiert, wie man das Vierkantloch so genau hinbekommt. Aber es sollte ja wohl nicht so sein. Und du hast halt keine Bilder.
2016-10-12 08:19:49

Spitze, das ist echt großartig
2016-10-12 11:43:10

Sehr elegantes Werkzeug, aber ein-zwei Fotos von der Herstellung wären sehr schön geewesen - im nachhinein aber immer schwer
2016-10-12 11:48:54

Gefällt mir sehr gut.
2016-10-12 12:40:51

Vielen Dank für eure Meinungen und die Daumen.
2016-10-12 17:36:52

Muss Ich auch noch bauen danke 5d
2016-10-12 18:08:57

Schönes Teil, gut gebaut 5 D
2016-10-12 20:37:52

Tolles Projekt und tolle Planung
2016-10-12 22:13:04

Glückwunsch zum ersten Projekt. Gut erklärt.
2016-10-13 12:27:09

super Streichmaß als erstes Projekt echt klasse
von mir Daumen hoch
2016-10-13 16:02:53

Sowas brauche ich "irgendwann" auch! Bisher gehe ich mit Bleistift, Cuttermesser und Kombinationswinkel auf Nummer sicher. So ich mal einen selber bauen wollen (und können) habe ich hier zumindest schon mal Pläne und Maße! Vielen Dank dafür!
2016-10-14 17:51:39

Respekt wie gekauft, klasse.
2016-10-15 08:40:02

Das Streichmaß sieht top aus !
Sehr gute Anleitung .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-10-16 12:44:11

Kann mich den Anderen nur Anschließen, sieht top aus
2016-10-17 12:57:20

edles Teil
2016-10-22 07:13:29

JA,das gefällt mir auch gut, werde ich mir merken, und evtl. nachbauen!
2016-10-24 17:34:58

gut gemacht, schade dass keine Herstellungsbilder da sind
2016-10-25 22:35:29

1-2-do Wettbewerb

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!