Stehtisch Grundfüße Holz,Tisch
1/1
Holz
von Daniel1601
06.10.17 12:41
542 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 8585,00 €

Zuerst: Da ich "nur" die Idee lieferte und das Material beschafft habe, gibt es leider keine Aufbaubilder.

Das dürfte aber anhand der Bilder trotzdem nachvollziehbar sein. Ich bemühe mich um eine bestmögliche Beschreibung.
Vorenthalten möchte ich das Projekt aber nicht, da es bei unserem 125 jährigen Vereinsjubiläum sehr gut angenommen wurde und mehrfach Fotos gemacht wurden mit Hinweis, das bauen wir uns auch...


Holz, Tisch
3.4 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Multiplexplatten  Holz  ca. 780x520x6 
Vierkant  Holz  39x39x2500mm 

Benötigtes Werkzeug

1 Zuschnitt + kurze Erklärung

NEXT
Zuschnitt + kurze Erklärung
1/2
PREV

Das Material habe wir uns beim örtlichen Schreiner Besorgt und zuschneiden lassen. Der Preis gesamt lag etwas höher, da wir die restlichen Plattenstücke auch gekauft hatten.
die Maße ergeben sich aus einer gewöhnlichen Bierzeltgarnitur. Wir haben eine Höhe von 780x520mm. Das ergibt sich aus der Fußbreite von 440mm + rechts und links die Kanthölzer mit 39mm + ein zwei Millimeter Luft.
Anhand der Verschraubung ist zu sehen dass stehend ein umgedrehtes A zu sehen ist. So werden die Vierkanthölzer auf der Grundplatte verschraubt. Anschließend wird die gegenplatte aufgesetzt und ebenfalls verschraubt. Bei der mittleren Querlatte ist wichtig diese an beiden Fußelementen gleich zu montieren - das ist die Auflage des Tisches. Wie hoch euer Tisch stehen soll müsst ihr selber entscheiden. Wir haben die Füße etwa zur Hälfte im Holz drin, es soll ja stabil stehen.

2 Bauen

NEXT
Bauen
1/11
PREV

Wie gesagt, es gibt keine Aufbaubilder - da es ein Musikerkollege im Rentenalter zusammenbaute. 

Die Teile wurden mehrfach gebeizt, damit sie witterungsbeständiger sind. Damit kein Problem mit Wasser entstehen kann wurde nach Verschrauben alle Innenkanten mit Silikon abgedichtet und erst dann die Deckelplatte aufgesetzt und (ebenfalls mit Silikon abgedichtet) verschraubt.
Alle Schraubenlöcher wurden zudem angezeichnet und Vorgebohrt.
Der Griff ist außer der Mitte so platziert, dass ein gerades Tragen möglich ist.
Im Abschluss habe ich mir im Geschäft 4 Aluminiumwannen biegen und schweißen lassen. Diese wurden ebenfalls mit Silikon verklebt und abgedichtet. So kann das Ganze auch mal im Gras stehen und das Holt ist am Fuß geschützt.
Wenn sich jetzt jemand fragen sollte für was die dünnen Lätzchen innen sind - das war mein Fehler. Ich habe zu breites Holz genommen. Die Füße einer Bierbank sind nur 30mm breit (39mm Vierkant) war zu wackelig. Also genau messen und rechnen...
Ich hoffe es gefällt trotz magerer Beschreibung und animiert zum nachbauen.

3 Nachtrag

Die Füße sind abnehmbar, ist vielleicht nicht ganz deutlich rüber gekommen. Der Biertisch wird normal aufgebaut. Dann auf die Seite gelegt und die Füße wie ein Schuh über die grünen Tischbeine gestülpt. Jetzt habt ihr einen Stehtisch. 


30 Kommentare

zu „Stehtisch Grundfüße“

Das war ein ordentlicher Aufwand.
Optisch und funktional nicht so mein Fall.
3 D

Es gäbe eine alternative Möglichkeit, nämlich für jeden Fuß eine u-förmige Verlängerung zu schweißen. Diese könnte man dann mittels Schrauben und Flügelmuttern bei Bedarf an den Tisch anschrauben.
Bohrt man in die Füße eine Lochreihe, ist man mit der Höheneinstellung variabel.
Denkbar wäre auch, den Fußverlängerungen mittels Erdspießen einen stabileren Stand zu verschaffen.
2017-10-06 19:25:45

Ich kann mich nicht mit dem Projekt erwärmen. Zum einen finde ich die Kosten sehr hoch, die Aufbewahrung anschliessend nach dem Umbau sehr platzfressend, zum anderen kann ich Dir ja keine Punkte geben für eine Projekt, das nicht Deines ist.
2017-10-06 19:29:18

Ich finde die Idee nicht schlecht!
Ist einfach aufzubauen und zu transportieren!

Von der Optik wäre es nun auch nicht das meine, wsste aber auch keine bessere Alternative, ausser die Seitenblatten, mit einigen Auschschniten, transparenter und leichter zu machen.

Aber, nicht schleccht, Lob dem Erbauer!!!
2017-10-06 19:44:50

@ Ottmar, ja die Idee ist uns auch schon gekommen mit den Winkelschienen, wenn wir noch weitere Tische Hochbauen wollen werden wir das evtl. überlegen.
@ Chili: Ja die kosten sind hoch, aber das Holz war eben 6mm Multiplex vom örtlichen Schreiner mit Zuschnitt. Und ganz unbeteiligt war ich an dem Projekt nicht aber darum geht es mir hier beim Zeigen der Tischfüße nicht.
Und die Füße sind abnehmbar, es kann jeder beliebige Tisch einfach innen rein gestellt werden.
2017-10-06 20:28:44

@Daniel
Na ja, das waren ein paar spontane Ideen. Versucht es einfach. Sicher gibt es bei Euch im Verein jemanden, der Schweißen kann, und Winkeleisen kosten nicht die Welt. Überschliffen, ein paar Löcher gebohrt (besser vorher), lackiert und fertig ist der Stehtisch.
2017-10-06 21:11:29

Ich finde die Idee gar nicht so übel. Meine Bedenken, die ich beim Lesen bekam, wurden schon mit Daniels Antworten ausgeräumt. Ich finde es zwar auch recht teuer, aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Von den möglichen 5 Daumen ziehe ich einen ab, weil ich zu den Feierlichkeiten nicht eingeladen wurde....;-)
2017-10-06 21:52:49

Optisch finde ich die Teile jetzt nicht so ansprechend, aber das werde ich mal wieder nicht werten.
Stehtische auf diesem Weg zu kreieren ist auf alle Fälle ne tolle Idee.
Das die Teile halt noch ein paar mehr Teile zum Schleppen und verstauen sind ist zwar ein Nachteil, aber wenn Helfer und Platz zur Verfügung stehen kein großer.
Zur Optischen Aufwertung fallen mir ein:
Durchbrüche, gerne auch als Muster ausgeführt, Farbe, und die Teile so groß machen (mindestens eine Blende außen), dass sie bis zum Tisch gehen.
Und zur funktionalen Aufwertung könnten noch Müllsackhalter angeschraubt oder eingehängt werden.
2017-10-06 22:00:12

Ich sage zu diesem Projekt, auch Rentner und Vereinsmitglieder machen sich Gedanken, wie mit wenig Handgriffen und einem Schreiner vor Ort eine solche Idee in der Realität umgesetzt wird.
Es ist einfach schön das hiermit auch ein Vereinsjubiläum gefeiert wurde und ich glaube das diese Tische nicht jeden Tag gebraucht werden.
von mir 5 D
@ Daniel 1601, ich sage Dir mal meine Meinung, die mußt Du natürlich nicht so hinnehmen.
@ Ottomar, ist der totale Schlaumeier, er weiß immer alles besser, schau einmal bei anderen Projekten nach, wo er Bewertungen abgibt.
@ Chiemi sagt, es ist nicht dein Projekt, aber wer hat es denn wohl eingestellt und seine Gedanken mit hinzugefügt, du doch oder nicht.
2017-10-06 22:30:24

Ah ja...also, ich habe den Kommentar von edhei1951 jetzt dreimal gelesen. Aber außer, dass er die Gelegenheit wahrnimmt, mal seine Meinung über Ottomar öffentlich kund zu tun, kann ich nichts für mich Verwertbares darin finden. Aber egal, Art 5 GG gilt für jeden.
2017-10-06 23:31:42

Ich finde, das ist eine sehr coole Idee. Sieht zwar optisch nicht unbedingt so toll aus, erfüllt aber seinen Zweck zu 100%
2017-10-06 23:53:30

keine schlechte Idee
2017-10-07 10:33:03

Die Idee ist das Projekt. Vieles geht anders oder besser, aber darauf kommt es nicht an. Einfach machen
2017-10-07 13:12:14

Interessante Idee. Optisch nicht ganz mein Fall aber wenn es dir gefällt isset doch gut. Ich hätte es allerdings anders gelöst aber ich bin auch kein Freund von so großen Stehtischen. Ich gebe 4D.
2017-10-07 16:09:48

Was die Funktionalität betrifft muss ich Ottomar wiedersprechen. Die Idee mit einem "Schuh" der aufgesteckt wird gefällt mir sehr gut. Der Tisch ist somit auch normal benutzbar.
Was das optische betrifft ist es zum Glück Geschmacksache. Das kommen wir nicht zueinander. Aber so ist das nunmal mit den Geschmäckern.
2017-10-07 16:16:29

@Andreasteufel

Nichts anderes als einen aufsteckbaren "Schuh" habe ich auch vorgeschlagen, damit man den Tisch auch normal nutzen kann. Nur wäre "mein Schuh" deutlich filigraner und, so glaube ich, stabiler.
Lies doch mal meinen ersten Beitrag ...
Aber wie Daniel bereits schrieb, beim nächsten Versuch will er es eventuell nach meinem Vorschlag probieren.
Alles wird gut.
2017-10-07 18:42:52

hab ich dann was beim Projekt falsch verstanden? Die Füße sind doch abnehmbar?
2017-10-07 19:07:49

gute Idee
2017-10-07 21:08:40

Ich habe extreme Zweifel, ob der Standfestigkeit. Der Schwerpunkt der Tische wird extrem überhöht und die Konstruktion kippt wahrscheinlich sehr leicht.
2017-10-07 23:19:33

die Zweifel der Standfestigkeit hatte ich auch sofort
2017-10-07 23:29:49

Wäre mir auch zu wackelig das ganze.
2017-10-08 07:08:36

sieht doch etwas wackelig aus, ausserdem teuer
2017-10-08 10:14:14

Aus einem normalen Biertisch bei Bedarf einfach einen Bierstehtisch zu machen, die Idee hat was. Und toll umgesetzt wurde sie auch.

Kannst du noch 5 Tische gebrauchen?
2017-10-08 11:48:54

Gute Lösung
2017-10-08 14:04:23

Auf die Idee muss man ertmal kommen, aus einen Biertisch, einen Stehtisch zu bauen.
2017-10-08 14:35:41

Gute Lösung, aber nicht mein Fall
2017-10-08 16:15:53

@ andreasteufel - ja die Füße sind natürlich einzel abnehmbar.
@ elektrodummy - nein brauchen keine tische mehr.
an alle anderen: es wackelt ein wenig mehr wie ein normaler Biertisch. ein jeder der schon mal an einem kleinen runden Stehtisch stand kennt das wackeln - es ist hier nicht so arg. lediglich über die lange Seite ist schon ein größeres spiel drin. aber sobald mal 3 oder 4 Männer/frauen drum rum gehen ist alles in Ordnung.
freut mich dass ich damit eine so große Diskussion anstoßen konnte.
2017-10-08 20:32:27

Daniel:
"sobald mal 3 oder 4 Männer/frauen drum rum gehen ist alles in Ordnung."

Und wenn erst alle drüber liegen, steht der Tisch bombenfest ...
2017-10-08 23:15:00

Ottomar: da isses einfacher und stabiler dafür zu sorgen, dass sie drunter liegen.
Der Stand dazu ist ja bereits vorhanden.

Zur Stabilitätsdebatte sinnvoll beizutragen:
man könnte die Schuhe ja auch etwas verbreitern -> Nachteil Stolpergefahr
oder mit waagrechten Winkeleisen die Standfläche vergrößern. (die Winkeleisen genau umgekehrt wie ein V hinlegen, kann gleich als Kabeltrasse zweckentfremdet werden).
Und die ließen sich an die vorhandenen Holzkästen genauso einfach anschrauben wie an die evtl. nachfolgenden Metallkonstrukte
2017-10-09 14:22:55

Ich finde die Idee gut. Ihre Standfestigkeit hat die Konstruktion bei dem Fest sicherlich bewiesen.
2017-10-10 09:52:42

Prima Idee, einen einfachen Biertisch so aufzurüsten !
Ich denke er wird sein Bier tragen, wie zuvor . Ganz gute Anleitung .
Fünf Daumen von mir dafür.
2017-10-18 19:04:09

zum Thema Der große Upcycling- und Recycling-Wettbewerb 2017 Sichtschutz mit Hochbeet aus alten Backsteinen  Sichtschutz, Hochbeet, Ziegelsteinmauer, Backsteine

Alle Ergebnisse

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!