NEXT
Schrank für Handwerkzeuge Werkzeug,Werkstatt,Werkzeugschrank
1/4
PREV
Möbel
Heimwerken
von cyberman
14.08.17 17:17
1172 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageLeicht
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 100100,00 €

Meine Handwerkzeuge waren mal an einer Pressspanplatte mit Nägel, Schrauben und Haken befestigt, seit ich die Werkstattwände mit OSB verkleidet habe lagen sie in Boxen zum teil recht unstrukturiert verteilt so da ich viel Zeit mit suchen verbracht habe, das sollte sich ändern.

Weitere Projekte von mir findet Ihr hier.


WerkzeugWerkstattWerkzeugschrank
4.8 5 34

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Seekieferplatte  Holz  1200 x 2500 x 18 mm 
Seekieferplatte  Holz  1200 x 2500 x 10 mm 
Klavierband  Messing   
Schiebetürbeschlag mit Schienen  Metall   
Buchenleisten  Holz  2600 x 60 x 9 mm 

Benötigtes Werkzeug

1 1. Zuschnitt

NEXT
1. Zuschnitt
1/7
PREV

Die ganze Platte habe ich erst mal mit der HKS in handliche Stücke geschnitten um dann an der TKS die benötigten Teile zu zu schneiden. An der Tischfräse hab ich dann noch die Kanten gerundet und zum Schluss noch alles geschliffen.

2 2. Der Korpus

NEXT
2. Der Korpus
1/5
PREV

In die Korpusteile habe ich dann noch die Fräsungen für die Flachdübel, so wie Taschenlochbohrungen eingebracht, ich nutze gerne beide Verbindungstechniken, da sie sich aus meiner Sicht hervorragend ergänzen. In den Boden und den Deckel habe ich an der Tischfräse noch gleich die Nuten für die Laufschienen des Schiebetürbeschlag gefräst. Dann noch alles verleimt und verschraubt.

3 3.Laufschienen

NEXT
3.Laufschienen
1/3
PREV

Nach dem Lackieren mit Booslack habe ich die Laufschienen mit Epoxy in den Korpus eingeklebt.

4 4. Die Keilleisten

NEXT
4. Die Keilleisten
1/9
PREV

Aus den Buchenleisten 2600 x 60 x 9mm habe ich mir an der TKS die Keilleisten geschnitten, die Leisten hab ich dann noch gebohrt und gewachst. Mit Hilfe von Abstandsklötzchen hab ich dann die Leisten in den Korpus geschraubt. Der Korpus wird ebenfalls mit einer Keilleiste an der Wand befestigt, diese ist allerdings 18mm stark und wird an die Rückseite des Korpus geschraubt. Damit ist der Korpus schon mal fertig.

5 5. Rahmen für das Schiebeelement

NEXT
5. Rahmen für das Schiebeelement
1/3
PREV

die Teile für den Rahmen des Schiebeelementes habe ich auf Gehrung geschnitten, die Passung für das Klavierband auf den Längsseiten gefräst, die Fräsungen für die Flachdübel eingebracht und dann verleimt.

6 6. Montage Schiebeelement

NEXT
6. Montage Schiebeelement
1/10
PREV

in die Rückwand des Schiebeelement müssen die Beschläge eingelassen werden, dafür werden mit einem 35mm Forstnerbohrer entsprechend der Montageanleitung 4 Sack-löcher gebohrt. Die Rückwand habe ich etwa 3mm größer als den Rahmen gemacht und mit diesem verleimt und genagelt. Den Überstand hab ich dann mit einem Bündigfräser in der Tischfräse entfernt. Die beiden Türen sollen mit Magneten gesichert werden, hierfür habe ich dann noch unten, mittig ein kleines Metallplätchen eingelassen.

7 7. Die Türen

NEXT
7. Die Türen
1/3
PREV

Die beiden Türen sind analog zum Schiebeelement erstellt worden. Dann wurde das Schiebeelement und die Türen mit Bootslack gestrichen.

8 8. und noch mehr Keilleisten

NEXT
8. und noch mehr Keilleisten
1/5
PREV

Auch hier wieder die Montage der Keilleisten mit Hilfe von Abstandsklözchen.

9 9. Klavierband und Magnete

NEXT
9. Klavierband und Magnete
1/5
PREV

In dei beiden Türen werden Sacklöcher gebohrt um die Magnete darin zu verkleben. Bei der Montage des Klavierbandes habe ich etwas Furnier zwischen die beiden Teile gelegt um einen minimalen Abstanz zu bekommen, dadurch Knarzt die Tur beim öffnen nicht

10 10. Probelauf ohne Werkzeug

NEXT
10. Probelauf ohne Werkzeug
1/5
PREV

Da jetzt alle Teile des Schranks fertig sind kann ich das ganze mal testen :-))

11 11. Die Halter für die Werkzeuge

NEXT
11. Die Halter für die Werkzeuge
1/79
PREV

Die Halter sind überwiegend aus Resten gemacht, Sperrholz, Multiplex, ...
Meistens sind sie verklebt und genagelt, einige auch verschraubt, je nachdem was gerade am besten passt.

12 12. Fertigstellung

Werkzeugschrank
1/1 Werkzeugschrank

Für die die bis hierher durchgehalten haben gibt es noch ein Video vom Einräumen.


32 Kommentare

zu „Schrank für Handwerkzeuge“

Klasse gelöst und in meinen Augen weit besser als an die Wand hängen denn da verstauben sie nur.
2017-08-14 17:26:49

Da schließe ich mich an.. Durch das Schiebeelement hat man nochmal an Platz gespart. Alles ist an Ort und Stelle, und muss vor Benutzung nicht noch einer Putzorgie unterzogen werden.
2017-08-14 17:43:21

Ich habe auch noch ein paar Sachen offen an der Wand hängen und die stauben bei jeder Säge- und Schleifsession immer ein wenig mehr ein. Ein Schrank für meine Handwerkzeuge steht deshalb auch noch auf meinem Plan. Danke fürs Zeigen Deiner Version, vor allem mit dem Innovativen Schiebesystem. - Wenn ich es richtig studiert habe, hast Du immer ein oder mehrere offene Fächer?

Tolles Video. Die Werkzeuge mögen auch immer mit DIR sein.
2017-08-14 17:57:27

sauber gelöst und klasse beschrieben.5D
2017-08-14 18:40:28

Klasse gelöst. Das ist ja ein richtiges Verstauwunder. Gefällt mir absolut
2017-08-14 19:14:44

Sehr gute Lösung.

5 D

Mit Einstauben habe ich keine Probleme, da ich die Werkzeuge ständig nutze ... :-)
2017-08-14 20:19:18

Das sieht nun mal richtig aufgeräumt aus, muss ich direkt mal
meinem Mann zeigen, kann es sich zum Vorbild nehmen.
Und die tolle Video noch dazu, dann hoff ich mal das es bei ihm
auch so toll aufgeräumt ist wie bei dir.
5 Daumen für den Schrank,die Beschreibung und wenns ging
nochmal 5 für das Video
2017-08-14 20:19:31

Klasse Teil so was fehlt mir auch
2017-08-14 20:34:17

Es hat ein wenig gedauert bis ich verstanden habe wie es funktioniert.
Wer sich aber alles genau durchliest, müßte es verstehen so wie ich auch!
Tolle Sache, Super gearbeitet, und Klasse vorgestellt.
Schade das ich nur 5 Daumen geben kann.
2017-08-14 20:55:50

Primitiv. ....also primitiv wäre es geworden, wenn ICH das versucht hätte. Also genau das Gegenteil von Deinem Projekt! Ich versuche meinen Neid auf Deinen Werkzeug- und Maschinenpark zu unterdrücken und zolle stattdessen den angemessenen Respekt, in Form von 5 Daumen. ....watt nen Hammer Schrank!
2017-08-14 22:45:31

Ein Hammerteil, so was hätte ich auch gerne, aber bei mir landet immer alles auf der Werkbank. Erst wenn ich fertig bin oder kein Platz mehr ist wird aufgeräumt. Dafür hast Du natürlich 5D verdient
2017-08-14 23:07:59

Tolles Ergbniss-ein echter Hammer. Klare 5 D von mir.
Eine Frage: Bei Bild 3 schreibst du: Nach dem Lackieren mit Booslack habe ich die Laufschienen mit Epoxy in den Korpus eingeklebt.
Frage? Wieso hast du nicht mit einer Oberfräse eine Nut für die Laufschiene gefräst.
Ich denke damit wäre es stabiler geworden-oder?
2017-08-14 23:49:56

Was Bitteschön soll das denn? Kannst Du Dir vorstellen mit welchem Gefühl ich jetzt vor meiner Wand stehen werde? Ich werde mir mein kleines verkümmertes Holzdingens jetzt jedesmal mit Tränen in den Augen ansehen und über Adoption nachdenken.
Das von Dir ist kein Werkzeugschrank, das ist das Paradies.
Du bekommst auch nur 5 Daumen von mir weil ich keine 10 geben kann
2017-08-15 08:15:05

Vielen Dank für die Kommentare,
@samir, die Schienen sind in Nuten eingeklebt, im Grunde hätte es gereicht sie ein zu schlagen aber sicher ist sicher
@kosqlco, im Grunde ist immer die Front der beiden Klapptüren und eine Hälfte der Rückwand offen, aber mir geht es da wie Ottomar, durch den ständigen gebrauch, einen Luftfilter und das Arbeiten mit Absaugung ist Staub kein Prob. bei mir

2017-08-15 08:43:42

Dein Ordnungssystem mit dir sein werden. Nun Du Werkzeug nicht mehr suchen musst! Klasse gemacht du hast. Sehr gut beschrieben du hast. Dafür 5 Sterne ich dir geben und du freuen dich kannst!
2017-08-15 08:47:30

Kannst Du bei mir das selbe machen KLasse 5d
2017-08-15 09:30:31

SUPER, vorbildlich und clever gelöst!
Da muß ich mich ja schämen, wenn ich an mein "verstreutes Werkzeuglager" denke. Aber ne Woche in einen Werkzeug-Schrank zu investieren ist z.z. nicht drin.
2017-08-15 09:40:15

Erste Sahne, so einen Schrank wünscht sich jeder.
2017-08-15 09:56:13

Der Schrank ist ein Genuss!
2017-08-15 13:31:13

Geiles Teil.
2017-08-15 20:06:51

79 Bilder in einem Arbeitsschritt. Ich schätze, das ist Rekord!
Was für ein Aufwand - perfekt dokumentiert!
Einfach grandioser Schrank!
2017-08-15 20:59:52

Klasse und ich bau es nicht nach, denn hab ich ja Probleme mit dem Suchen ;O)
2017-08-16 20:42:30

Klasse gemacht
2017-08-17 07:42:46

Man wird neidisch. Tolle Innovation, so was sieht man sonst nie. Bauplan wäre toll.
2017-08-17 21:33:16

Wie hast du die Halter für die Schraubenschlüssel gebaut? Zwischen Bild 26 und 35 is zwar einiges dokumentiert, jedoch weiß ich nicht wie du diwe Schlitze gemacht hast? Ich vermutetete eine Fräse, aber fand auf einen Bildern einen Elektrotacker???
2017-08-18 02:19:51

Toller Schrank - da haste aber ordentlich gegrübelt um alles so sortiert unterzubringen
2017-08-19 14:57:43

Der ist ganz prima geworden, der Werkzeugschrank.
2017-08-20 14:50:15

Einfach nur klasse!
2017-09-01 10:15:27

Herzlichen Glückwunsch zum Projekt des Monats
2017-09-01 20:17:14

Auch von mir: Glückwunsch zum PdM!
2017-09-02 08:50:24

praktisch und übersichtlich - gut gebaut.
2017-09-03 22:44:58

Herzlichen Glückwunsch zum PdM
2017-09-04 23:47:29

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!