Parallelanschlag für die Oberfräse

Parallelanschlag für die Oberfräse  Holz,Oberfräse,Edelstahl,Parallelanschlag
1/1
Holz
von AILUJ
12.09.17 19:36
1149 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Da der mitgelieferte Parallelanschlag meiner Oberfräse recht klein ist, man aber auch bei manchen Werkstücken weiter hinein fräsen muss habe ich einfach einen größeren gebaut.


Holz, Oberfräse, Edelstahl, Parallelanschlag
4.4 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Multiplexbrett  Holz  21×10×2 cm 
Multiplexbrett   Holz  21×3×2 cm 
Edelstahlstangen  Metal  8mm Durchmesser 50 cm lang 
Holzschrauben  Metal  50mm 
M6×50 mit Senkkopf  Metal   
M6 Stopmutter     

Benötigtes Werkzeug

1 Zusägen der Bretter

Zusägen der Bretter
1/1

Als erstes habe ich 3 Bretter auf das passende Maß zugeschnitten(siehe Materialliste), das verwendete Material war Multiplex weil dieses sehr formstabil ist.


2 Leimen und anzeichnen

Leimen und anzeichnen
1/1

Die 2 kleinen Bretter zusammen leimen. Nach dem trocknen die beiden Durchgangsbohrungen für die Edelstahlstangen anzeichnen und bohren.

Der Abstand der Bohrungen muss mit der Aufnahme der Oberfräse übereinstimmen.

3 Verschraubung der Holzbretter

NEXT
Verschraubung der Holzbretter
1/3
PREV

Nun werden die 3 Holzbretter miteinander verschraubt, indem ich 2 Durchgangsbohrungen senkrecht zwischen den beiden bereits vorhandenen Bohrungen (vorbohren damit die Bretter nicht ausreißen und ansenken).

Die 3 Bretter mit Leim und Schrauben verbinden.

4 Spannvorrichtung der Führungsstangen

NEXT
Spannvorrichtung der Führungsstangen
1/4
PREV

Mit der Bandsäge wird von der Außenkante zu den Bohrungen für die Führungsstangen ein Schlitz gesägt.

Senkrecht dazu wird je ein Loch gebohrt mit dem man später die Führungsstange festklemmen kann.
Die beiden Löcher oben noch ansenken sodass die Senkkopfschraube hinein passt.

5 Vertiefungen für die Mutter

NEXT
Vertiefungen für die Mutter
1/3
PREV

Von der Unterseite  (großes Brett) werden die beiden Bohrungen der Spannvorrichtung so aufgebohrt das sie etwas kleiner als die Mutter sind.

Von oben wird eine Schraube mit Beilagscheibe eingesteckt um die Mutter damit in die Bohrung einzuziehen.
Wenn die Mutter tief genug eingezogen ist kann die Schraube mit Beilagscheibe entfernt werden.

6 Einsetzen der Edelstahlstangen

NEXT
Einsetzen der Edelstahlstangen
1/3
PREV

Die auf Länge zugeschnittenen Stangen werden nun bündig in die dafür vorgesehenen Löcher eingeschoben.

Die Senkkopfschrauben durch die Löcher der Spannvorrichtung stecken und festziehen.

20 Kommentare

zu „Parallelanschlag für die Oberfräse “

Gute Lösung!

Wenn ich aber weiter weg vom Rand muß fräse ich lieber mit Schiene denn man verkantet sonst doch leichter mal.
2017-09-13 01:35:19

Das sehe ich auch so. Jenseits der 20 cm wäre mir das zu wackelig.

Dennoch für Idee und Beschreibung 5 D


2017-09-13 02:34:44

Gutes Helferlein.
2017-09-13 04:51:18

Hab sie schon ein paar mal genommen geht ganz gut so
2017-09-13 05:30:41

Auch eine Variante 5D
2017-09-13 07:27:31

Einfach und zweckmäßig, gut beschrieben. Ich hätte die Führungsseite an den Enden noch abgerundet um ein verkahen bei der Arbeit zu verhindern.
2017-09-13 07:50:28

Eine gute Idee 5d
2017-09-13 08:33:14

Die Anleitung ist mal richtig super und lässt keine Fragen offen. Wie oft man so etwas in der Praxis braucht wird sich zeigen. Ich finde es ist ein gelungenes Projekt und daher 5D von mir.
LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt
2017-09-13 15:12:29

klein praktisch gut
5 D
2017-09-13 15:57:12

Auch ich finde die Beschreibung gut und verständlich.
Gebe 5 Daumen weil ich es so nachbauen könnte.
Mach weiter so!
2017-09-13 20:56:48

Ich habe mir sowas auch gebaut, aber gleich so, dass ich wahlweise auf einer oder beiden Seiten einen Anschlag habe.
Was mir bei Deiner Version auffällt: Das untere Brettchen könnte mMn. höher befestigt sein; also so, dass es ohne Zwischenraum anliegt, wenn man es unter die Fräse schiebt. Mit Deiner Lösung kannst Du Material, was dünner als geschätzt 5mm ist, nicht fräsen, weil dann der Anschlag nicht mehr greift.
Das untere Brettchen sollte - wie beim Original - in der Mitte halbkreisförmig ausgeschnitten sein. Ohne diesen Ausschnitt kannst Du z.B. keine Kanten fräsen. Es sei denn Du verwendest einen Fräser mir Anlaufkugellager (wie im Titelbild?); dann brauchst Du aber den Anschlag nicht. - Trotzdem "Reife Leistung".
2017-09-14 01:22:14

Ein sehr guter Fräsanschlag , gefällt mir .
Dieser Helfer wird nicht jeden Tag gebraucht , aber wenn man ihn dann benötigt, hält es auf, ihn erstmal zu bauen . Allerdings baue ich sowas auch dann , wenn es gebraucht wird .
Wenn es dann funktioniert, ist das der Lohn und macht Spaß .
Sehr gute Anleitung .
Fünf Daumen von mir dafür .
2017-09-14 21:00:02

Interessante Idee. Die behalten wir mal im Hinterkopf.
2017-09-15 09:56:24

Idee find ich auch klasse
2017-09-16 03:38:55

Gute Lösung
2017-09-16 13:04:22

Bei dem Abstand ist das sicher etwas wackelig. Aber wenn man damit umzugehen weiß, dann ist das sicher sehr praktikabel. Man muss sich nur zu helfen wissen. Projekt ist so gut beschrieben, dass man es sogleich nachbauen kann. Ja, die Ecken am Anschlag könnten abgerundet werden um ein verhaken zu verhindern. 5D
2017-09-17 21:26:47

praktische Helfer, gut überlegt und gebaut.
2017-09-26 22:30:05

Schöner Helfer. Gefällt mir gut, deshalb 5 Fräser von mir.
2017-10-08 04:43:55

Gut gemacht
2017-10-19 12:02:23

schön gelöst
2017-11-06 09:47:08

1-2-do Wettbewerb

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!