Eigenes Projekt hinzufügen
NEXT
Papierschredder pimpen Holz,Dekupiersäge,Bandsäge,Behälter,Papierschredder
1/6
PREV
Holz
von Maggy
16.04.18 22:29
350 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Wir hatten einen sehr guten Papierschredder einer Nonamefilter, der leider irgendwann aus Altersschwäche kaputt ging. Dieser Schredder hatte auch einen normal großen Auffangbehälter und der Motor saß oben auf dem Behälter bündig wie ein Deckel.
Beim Kauf eines Nachfolgers hatte ich lange im Internet recherchiert und mich dann für ein hoch gelobtes und mit vielen Sternchen bewertetes preiswertes Markenobjekt entschieden. Leider hatte ich es entweder überlesen oder es war nicht deutlich genug beschrieben, denn als der Schredder ausgepackt war, stellte ich fest, daß
a) der Auffangbehälter winzig ist und schon nach 10-15 Blättern voll ist
b) der Motor oben kleiner ist als der Behälter unten, dadurch eine breite Fläche nicht abgedeckt ist und beim Schreddern jede Menge Papierstaub hochsteigt
c) die vielen Sterne völlig zu Unrecht vergeben waren (mittlerweile sind die Bewertungen für dieses Modell sehr schlecht)
d) der Händler sich weigerte den Schredder zurückzunehmen und gegen einen anderen umzutauschen (Umtausch nur gegen gleiches Modell - sinnlos).

Hier musste dringend Abhilfe geschaffen werden, da mich jeder Gebrauch des Schredders ärgerte und außerdem es mir nicht gefiel, dass mich mein Mann jedes mal angrinste, wenn geschreddert wurde, so nach dem Motto: schimpfe nicht, diesen Schrott hast doch du ausgesucht.
Das einfachste wäre natürlich gewesen, einfach einen neuen Schredder zu kaufen, aber das ging auf keinen Fall. Nochmals Geld ausgeben wollte ich nicht, da das Teil ja noch neu war.
Nach etlichen Wochen des missmutigen Verwendens habe ich mich dann aufgerafft und für Abhilfe gesorgt.
Da ich meinen Mann mit dem "verbesserten Schredder" überraschen wollte, habe ich meinen Drechslerfreund gebeten seine Werkstatt dafür nutzen zu dürfen. Er sagte sofort zu, aber ich habe erst dort dann leider festgestellt, dass ich etliches besser mit der Dekupiersäge hätte zurecht schneiden können.
Seht selbst, wie ich mit minimalem Materialverbrauch den Schredder für meine Bedürfnisse umgebaut habe.


Holz, DekupiersägeBandsägeBehälter, Papierschredder
4.6 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Platte  größer als Behälter   
Sekundenkleber     

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge, Hegner, Multicut S2
  • Bandsäge

1 Kopfarbeit

NEXT
Kopfarbeit
1/2
PREV

Ich trauerte immer noch dem großen Auffangbehälter meines alten Schredders nach. Ausserdem ärgerte es mich, dass jedes mal beim Schreddern feiner Papierstaub aus der Öffnung austrat und in Schredderumgebung liegen blieb.
Das musste geändert werden - aber wie?

Mir musste irgend etwas einfallen, was ich komplett ohne Hilfe machen konnte, weil ich derjenige war, der das "Klump" gekauft hatte, mich für diesen Fehlkauf verantwortlich fühlte und es deshalb auch alleine bereinigen wollte.

Deshalb entschloß ich mich den vorhandenen großen Auffangbehälter des alten Schredders zu verwenden und eine neue Abdeckung dafür zu bauen in die dann der Motor des neuen Schredders eingesetzt werden soll. Der Motor muss dann bündig sitzen, damit kein Papierstaub mehr austreten kann.

2 Materialauswahl

Materialauswahl
1/1

Ich hatte eine sehr schöne dunkle Siebdruckplatte mit glatter Oberfläche, diese wollte ich dafür hernehmen. Mit der Bandsäge schnitt ich sie schon so zurecht, daß ich 2 gleich große Platten erhielt.

3 Ausführung - zurecht sägen

NEXT
Ausführung - zurecht sägen
1/6
PREV

Um genau zu wissen wie gross mein Deckel werden sollte, legte ich meinen grossen Auffangbehälter umgekehrt auf eine der Siebdruckplatten und zeichnete den Umriss mit einem wasserfesten Filzstift nach. Doch leider musste ich feststellen, dass der Stift ungeignet war, da er sofort verwischte.
Da ich nichts anderes vorbereitet hatte, musste ich auf weiss beschichtete Sperrholzplatten 6mm dick zurück greifen. Diese Platten waren etwas schmutzig und hatten auch schon Farbspritzer abbekommen, aber ich hatte leider nichts anderes mehr. Auf diesen Platten hielt der Schreiber sehr gut und war auch gut zu erkennen.
Aus diesen Platten sägte ich mir zuerst zwei gleichgrosse Platten aus und dann einmal den aufgezeichneten Umriss und einmal um ca 1 cm kleiner den Umriss aus.

4 warum umständlich sägen und nicht fräsen (in eigener Sache)

warum umständlich sägen und nicht fräsen (in eigener Sache)
1/1

In der Forums-Tauschbörse hatte ich vor einem Jahr eine Oberfräse eingetauscht. Ganz begeistert fing ich damit zu üben an und war auch stolz auf meine Fortschritte. Doch der Spaß war schnell vorbei, da meine Hausmitbewohner jedesmal, wenn ich die OF anwarf, Amok liefen und sich über den "unzumutbaren Lärm" so heftig beschwerten, dass ich Angst hatte mir würde der Mietvertrag zu meiner Miniwerkstatt gekündigt werden.
Und seitdem ruht die OF, mir fehlt die Übung damit und ich versuche wieder ohne auszukommen und so musste ich einen Innendeckel sägen, der kleiner war als der äussere Deckel um einen gut und festsitzenden Deckel zu bekommen.
Wäre das Theater um die OF nicht gewesen, hätte ich sicherlich eine Nut gefräst, in die der untere Auffangbehälter einrastet.
Da ich diese Arbeiten bei meinem Drechslerfreund in dessen Werkstatt gemacht hatte, hätte ich dort auch fräsen können. Aber mir fehlt jetzt die Übung und die Erfahrung und so musste es eben anders gehen.
Wenn es mir gesundheitlich wieder etwas besser geht, möchte ich aber doch nochmals einen Versuch mit der OF starten.

5 Innendeckel anpassen

NEXT
Innendeckel anpassen
1/2
PREV

In den kleineren Deckel habe ich dann, da ich ja meine Deku nicht zur Hand hatte und unbedingt fertig werden wollte, mit der Bandsäge den Innenausschnitt gemacht. Mann was ist das für eine Arbeit mit so einer riesigen Bandsäge um die Ecke zu kommen, was habe ich meine schön handliche Dekupiersäge vermisst.

6 Deckel mit Innendeckel fertig machen

NEXT
1/2
PREV
Papierschredder pimpen Bauanleitung zum selber bauen
',false);return false;">

An den grösseren Deckel habe ich den kleineren passgenau angeleimt. Dann habe ich wieder probiert (so lange der Leim noch nicht getrocknet war) ob der Deckel passt und den Motor eingesetzt.
Da alles passte, habe ich dann die beiden Deckel mit Schraubzwingen fixiert und trocknen lassen.

7 Deckel endgültig fertig machen

NEXT
Deckel endgültig fertig machen
1/4
PREV

Der Deckel mit dem Innenteil gegen Verrutschen passt nun haargenau. Einzig die weiße Farbe der Platten stört mich. Daher habe ich schwarze Acrylfarbe genommen und alles schwarz angestrichen.
Anschlie0nd habe ich den Motorblock noch mit Sekundenkleber in den Deckelausschnitt hinein geklebt. Eigentlich wäre es nicht nötig gewesen, da er wirklich gut passte und fest saß. Aber ich wollte einfach auf Nummer sicher gehen.

8 mein "Pimp-Schredder" ist fertig

NEXT
mein "Pimp-Schredder" ist fertig
1/4
PREV

Mein zurecht gebastelter neuer Deckel für den alten Auffangbehälter ist fertig. Nun habe ich ihn schon länger in Gebrauch und freue mich jedes mal wieder darüber, daß kein Papierstaub aus irgend welchen Öffnungen austritt und vor allem der Behälter nicht nach nur 10 Blättchen schon wieder ausgeleert werden muss.
Außerdem freute es mich sehr, den überraschten Gesichtsausdruck meines Mannes zu registrieren, als er mein Werk ziemlich kritisch begutachte und dann lobte - mei, was hab ich mich da gefreut.

31 Kommentare

zu „Papierschredder pimpen“

Schönes Projekt. So etwas steht mir noch bevor. Ich habe hier einen Schredder und der Auffangbehälter ist mir selbst bei Partikelschnitt zu klein. Allerdings ist das Motorgehäuse an den Seiten geschwungen. Da wird nichts anderes übrig bleiben, als das mit der Säge aus Multiplex herauszuarbeiten und den so entstandenen Rohling als Schablone für die Oberfräse zu nutzen. Ich denke mal, dass das eine ziemliche Fummelei wird...

Von mir gibt es für dei Idee 4 Daumen.
2018-04-17 00:48:29

Vier Daumen für die Umsetzung plus einen für die geniale Idee macht, fünf Daumen von mir.

Auf diese Idee muss man erst kommen. Super Lösung.
2018-04-17 07:35:35

gut gelöst, und Geld gespart
2018-04-17 07:54:12

Gut gelöst 4d
2018-04-17 08:05:52

klasse Idee den Fehlkauf zu retten
2018-04-17 08:23:05

Problem erkannt und gut gelöst.
2018-04-17 11:04:24

Schöne Idee. Noch einfacher und günstiger gehts, wenn du die Blätter statt zu schreddern einfach verheizt: Im Winter im Kamin und im Sommer im Grill als Grillanzünder :)
2018-04-17 11:41:47

Geschreddert brennt das Papier besser!

Saubere Arbeit
2018-04-17 14:27:00

Und wieder einmal ein klasse Idee und dazu auch noch toll umgesetzt, kann man mal sehen wer zuviel Zeit hat grins.
5 Baltt Papier zum schreddern von mir
2018-04-17 14:43:44

ConanDerBarbar
gute Idee, geschreddert brennt besser, ausserdem gibt Papier so viel Asche ....
2018-04-17 17:56:14

Danke für Euere Daumen und Kommentare, und auch ein einziger Daumen freut mich
2018-04-17 17:57:31

Gut gelöst.
2018-04-17 20:30:56

Problem klasse gelöst
2018-04-17 21:07:35

Na das sieht doch jetzt prima aus. Auf den ersten Blick erkennt man gar nicht, dass das so nicht Original ist. Toll gemacht!
2018-04-17 21:29:21

clever gemacht, sieht aus als ob es so gehört
2018-04-17 22:16:19

Oh, ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen. War heute auch mal wieder am schreddern, und habe mich über den kleinen Behälter geärgert. Du hast dein Problem ja super gelöst. Ich muß mich auch mal was einfallen lassen, damit ich länger an einem Stück arbeiten kann. Wie gesagt, super gemacht
2018-04-18 01:11:50

Super Idee und super gelöst. 5D.
2018-04-18 01:29:22

der Umbau sieht klasse aus, jetzt ist wieder Platz
2018-04-18 07:40:27

der Umbau sieht klasse aus, jetzt ist wieder Platz
2018-04-18 07:40:30

super geplant, gebaut und beschrieben
2018-04-18 09:03:23

Klasse gemacht.
2018-04-18 14:22:44

Ich hab für meinen Schredder einfach ein passendes Loch in einer Platte ausgesägt, da kommt die 240lit. Mülltüte rein und drauf der Schredder. Das ganze Konstrukt mit Zwingen am Tisch befestigt und los geht die Vernichterei ;)

Deine Lösung ist für kleinere Mengen natürlich praktischer.
2018-04-18 16:14:10

Woody, Deines ist für Dich auch eine gute Lösung, aber in unserem Büro ist sehr wenig Platz, da den Schredder seitlich an einem Tisch mit Schraubzwingen zu fixieren, würde das Eck zu sehr verlängern. Ausserdem möchte ich nicht das Gesicht meines Mannes sehen, wenn ich mit solcher Heimwerkerlösung gekommen wäre.
2018-04-18 17:00:15

Bei mir ist es inzwischen auch eine Lösung alla Woody aber die Idee finde ich gut!
2018-04-18 17:11:43

Maggy, bei mir ist das ja nicht fix montiert. Nur wenn ich wieder mal die Papierlade schreddern muss, so 3-4x im Jahr. Aber dann sind es halt Unmengen und ich steh da schon mal ne Stunde und stopf Zettel nach ;)
2018-04-18 17:16:03

Woody, Du bist ja auch alleine für Dich zuständig. Nachdem aber ich den Fehlkauf gemacht hatte, mußte da schon eine vernünftige Lösung her sondern würden mich die spöttischen Blicke und Bemerkungen zur Zwingenlösung ja verfolgen....:) ( ist nur Spaß)
2018-04-18 17:26:22

Klasse Idee. Nach dem alten Behälter zu urteilen, besitze ich den gleichen Schredder. Meiner quietscht und knarrt zwar auch schon sehr verdächtig, lebt aber zum Glück noch.
Passt es bei deinem Umbau denn auch mit dem CD-Fach?
Von mir 5D für den Umbau.
2018-04-18 19:44:30

Nightdiver, danke
Wenn Du die Fotos genau ansiehst, stellst Du fest, daß der Motor nicht in der Abdeckung mittig sitzt. Ich habe das mit Absicht gemacht, damit das CD-Schreddern noch weiter genutzt werden kann. Bei mittig hätte es nicht mehr gepaßt, da der alte Motor ja größer war
2018-04-18 20:37:40

Praktische Lösung. Gut beschrieben.

4 D

Ich kriege richtig Lust, mir auch einen Schredder zuzulegen ...
2018-04-18 22:38:22

Gut wenn man sich zu helfen weiß, gute Beschreibung
2018-04-19 06:58:17

Gute Idee und sehr gute Ausführung. Schade mit der Oberfräse und deinen Nachbarn ;-)
2018-04-19 12:21:31

1-2-do Wettbewerb

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!