NEXT
Kasten für Drechseleisen Kiste,Drechseln,Aufbewahrung
1/2
PREV
Werkstatthelfer
von sugrobi
03.01.14 21:11
1907 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Leider ist es in meiner Werkstatt sehr feucht und beheizt ist sie auch nicht. Im letzten Winter sind mir sämtliche Leim- und Kleberdosen kaputtgefrohren und mit schrecken habe ich festgestellt, das meine Stechbeitel und Hobeleisen nach längerem nichtgebrauch angerosttet waren. Seit dem nutze ich eine alte Kiste um die scharfen werkzeuge und die nicht frostfesten Kleber und Leime nach getaner Arbeit mit nach hause zu nehmen. Die Kiste in der meine Drechseleisen geliefert wurden war allerdings von so schlechter Qualität, das sie nun den Geist aufgegeben hat. Zudem habe ich noch ein Eisen mehr. Also was lag näher, als eine passende Tragekiste für meine Drechseleisen zu bauen, die Bequem in meine große Werkzeugkiste passt....


4.4 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Tischkreissäge
  • Frästisch
  • Schleifgerät

1 zusägen und fräsen..

NEXT
zusägen und fräsen..
1/2
PREV

Zuerst hab eich alle Teile zugesägt und dann, wo nötig, 3cm breite Fingerzinken an alle Teile gefräst. Warum Fingerzinken? Weil das so schön schnell und einfach mit dem Incra-Fräsanschlag geht...
Als Material hab eich 8mm Kiefer-Sperrholz benutzt. (Kurrioser weise kostet bei dem Bieberbaumarkt eine 120cm x 60 cm große Platte knapp 19 Euro, während das gleiche Material im Zuschnitt 18 euro der Quadratmeter kostet.... mußten die halt sägen)

Als alles hergerichtet war, gabs die erste "Anprobe"

2 weitere Öffnungen einbringen und Bodenteil

NEXT
weitere Öffnungen einbringen und Bodenteil
1/3
PREV

Mit Hilfe meiner neuen Frässchablone habe ich in das Rückenteil einen handlichen Griff gefräst.
Desweiteren in den "Deckel" ausreichen passende Löcher für die Drechseleisen.
Der Boden besteht aus 2x 18mm MDF, in welches auch passende Löcher gebohrt wurden, um die Schneiden der Drechseleisen aufzunehmen und davor zu bewahren, gegeneinander zu schlagen.

3 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/2
PREV

Dann habe ich zuerst den Korpus verleimt. Der Boden wurde später einfach von unten eingesetzt und mit 5 Schrauben fixiert. Der wurde erst gefertigt, während der Leim des Korpus trocknete, daher war diese Methode die einfachste. Zum schluss habe ich alles nochmal auf dem Frästisch abgerundet, damit es keine scharfen kanten gibt und ordentlich geschliffen.

Vielleicht beschrifte ich die einzelnen Löcher noch, damit ich mir nicht merken muß, welches Eisen wo steckt...

23 Kommentare

zu „Kasten für Drechseleisen“

Super Sache sieht spitze aus . Kannst sie auch nach Gebrauch ein wenig einölen das hilft auch gegen das Rosten .
2014-01-03 21:26:54

Gute Lösung, muss es aber schon sehr feucht sein in deiner Werkstatt, hast keine Crown, Sorby drechseleisen?....dürfte normal bei guten Stahl nicht passieren das sie so Rost ansetzten. Nutze meine bei Vorführungen, schon Tage draußen im feuchten Wetter , bei kunsthandwerkermärkten eingesetzt, hatte das Problem mit Rost noch nie....nimm WD 40 und reibe sie ein.....
Gruß Jürgen
2014-01-03 21:37:46

Die Drechseleisen hatte ich noch nicht, als ich das Problem entdeckt habe. Angegammelt sind mir meine Stechbeitel und Hobeleisen. Aber ich möchte da halt kein Risiko mehr eingehen. Bei häufigerem gebrauch passiert da wahrscheinlech eh nix. aber sicher ist sicher. Und außerdem brauchen die Eisen ja auch einen schönen Platz, wenn sie in der Werkstatt sind.


Crown? Sorby? Ich hab 8 Drechseleisen für 100 Euro bei Ebay..... aber mit der Tormek scharf gemacht lässt sich damit sehr gut drechseln.
2014-01-03 21:57:02

okay,....sicher ist sicher...verstehe ich, trotzdem gute idee, schleife nur trocken, zeitlich kann ich nicht Nassschleifen, crown und sorby benutzen anderen stahl...kostet eine röhre zwischen 40 und 50 euro.....ist aber von der Standzeit sehr gut, Fase an Schneide hält länger als bei normalen....
2014-01-03 22:00:54

Och du Ärmster, das ist ja ein Arbeiten unter mehr als erschwerten Bedingungen. Umso höher sind auch deine Projekte einzuschätzen.

Das Behältnis ist nicht nur praktisch, es ist auch optisch gelungen.

5 D

Du könntest deine heiklen Sachen in einem ausgedienten Kühlschrank/Tiefkühltruhe aufbewahren. Da rostet oder friert nichts mehr. Wenn du Platz dafür hast.
2014-01-03 22:01:36

ooch je das ist schon arg, wenn man keine trockene Werkstatt hat, Aber Du hast ja eine gute Lösung gefunden
2014-01-03 22:11:09

Vielen Dank Euch allen für die Runde Mittleid ;-)
Aber keine Sorge, ich war ja Pfadfinder, bin also ein harter Hund und lass mich von sowas nicht unterkriegen ;-)
2014-01-03 22:15:32

Klasse geworden und gemacht ......
2014-01-03 22:21:41

Sieht super aus.
2014-01-03 22:45:58

Not macht erfinderisch... mal abgesehen das ich bei diesen Temparaturen mehr als eine Gänsehaut bekomme finde ich deine Lösung klasse... jetzt hat dein Werkzeug eine coole transportable Box um ins Warme zu kommen :)

Von mir 5 Daumen...
2014-01-03 23:11:11

gute Lösung . Die Ausfräsungen sieht gut aus.
2014-01-04 01:57:12

Tolle Arbeit
2014-01-04 06:18:38

Super gemacht und umgesetzt 5d
2014-01-04 11:31:01

Super Teil. Gefällt mir 5Daumen
2014-01-04 11:35:11

Gut gemacht und beschrieben 5D
2014-01-04 12:00:56

Sehr gut gelöst dein Problem
2014-01-04 13:55:38

Tolle Loesung der Kasten sieht echt klasse aus
2014-01-04 21:30:24

Super Arbeit. Die Fingerzinken gefallen mir. Ich glaube, ich brauche auch den Incra-Fräsanschlag...

Klare 5 D
2014-01-04 21:59:59

Leim und Farbe solltest Du besser frostfrei lagern, da ist die Kiste gut und gegen Flugrost hilft leichtes einölen, wenn Du die Eisen nicht benutzt
2014-01-05 09:01:18

Gute Lösung für dein kalte Werkstatt.
2014-01-05 15:12:39

Klasse Lösung, sieht auch noch recht ansprechend aus.
2014-03-17 15:21:08

1-2-do Wettbewerb

Der große Upcycling- und Recycling-Wettbewerb 2017
Noch
23
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!