John Legend meets Valentinstag: ein Wandbild für meine Frau

Ich hoffe, meiner Frau gefällt es!
1/1 Ich hoffe, meiner Frau gefällt es!
Dekoration und Wandgestaltung
Valentinstag
Dekoration
von Nachtuebernahme
12.02.18 07:59
253 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 44,00 €

Mal wieder naht völlig unerwartet der Valentinstag. 

Was schenk' ich ihr nur, was schenk' ich ihr nur? Hmm. Was sagt denn ihr Amazon-Wunschzettel? Häh? Das hat sie doch schon zu Weihnachten bekommen! Ahh, verstehe. Nicht aktualisiert. Mist, hilft mir also auch nicht weiter. Nur das Parfum und Blumen? Hmmm...

Maggy hat da ein Projekt für ihren Neffen gemacht: ein Rucksackanhänger nach einer Vorlage von Steve Good. Wie klein? 8cm?  WER KANN SO FEIN SÄGEN??? Wie schafft man das? Aber schee is scho...

Kurzum: die Idee wird adaptiert. Außerdem wollte ich eh mal was an meiner Dekupiersäge machen (hab ich mir zwar letztes Jahr gekauft, bisher aber fast nicht hergenommen). Kann ich das überhaupt? Seht und beurteilt selbst:

@Maggy: DANKE FÜR DEN INPUT! 
Im Vorfeld auch schon mal von meiner Frau! 

Edit: Größe ist übrigens ca. 28,5 cm x 20cm


Holz, Bild
4.1 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Rest  Siebdruckplatte   
Rest  Pappelsperrholz   
  Papier     
  Klebeband     
  Leim     
  Leinöl     

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Dremel
  • Schleifpapier
  • Oberfräse
  • Verschiedene Feilen

1 Vorbereitung und Bildaufbau

Vorbereitung und Bildaufbau
1/1

In einer ruhigen Minute in der Arbeit bisschen mit Photoshop gespielt: Welche Schrift nehm ich? Wie soll der Aufbau aussehen?  Fertig und ausgedruckt. Zuhause klammheimlich an der Frau vorbei hoch in die Werkstatt geschmuggelt:  SCHAAAATZ? Ich müsste heut nochmal kurz hooch!

Ein Reststück Pappelsperrholz (4mm stark) zurechtgesägt, gegen Ausrisse mit Klebeband umwickelt, Vorlage draufgeklebt.... ihr kennt das ja. 

2 Bohren und Sägen: meine ersten Innenschnitte

NEXT
Bohren und Sägen: meine ersten Innenschnitte
1/2
PREV

Für das Sägeblatt (Niqua fix Nr.3 blau) mit einem 1,5mm Bohrer vorgebohrt und dann nochmal mit einem 2,5mm Bohrer. Da passen die Blätter nämlich dann auch durch! Clever von mir, gell?

Und jetzt ein Ausschnitt nach dem anderen heraussägen.

So, fertig! 
Oder doch nicht? Beim unteren "A" doch tatsächlich vergessen!


Die Sterngriffschraube oben ist übrigens mein selbstgebauter Schnellspanner. Scheppach hat dort nämlich im Originalzustand eine ungemein praktische Imbusschraube spendiert, die Innenschnitte zur Qual und Sägeblattwechsel zur Herausforderung gestalten.

3 Sägen der Außenkonturen

Sägen der Außenkonturen
1/1

Wie zuvor, diesmal aber ohne Nutzung des Schnellspanners. Und genau die andere Seite. Also. Sozusagen.

Und ohne was zu vergessen! 

Nicht so schlecht für's erste Mal finde ich!

Danach noch die Papiervorlage und den Klebefilm entfernen, mit Schlüsselfeilen nacharbeiten und mit 180er Schleifpapier leicht schön schleifen. Obacht: die zwei "L" oben sowie das "U" unten sind so sensibel wie ein Krokus: einmal dagegen geniesst und du fängst von vorne an!

4 Rückwand aufhübschen und vorbereiten.

NEXT
Rückwand aufhübschen und vorbereiten.
1/3
PREV

Worauf das Ganze nun kleben? Bisschen Kontrast schadet nicht. Leimholz Fichte ablängen und lackieren? Nee, 18mm Stärke is zu viel. Was haben wir denn hier in der Restekiste? Uihhh, da ist was Schwarzes! Wie praktisch, sparst dir auch gleich das Lacken! Groß genug isses ja, oder?

Das Seitenverhältnis des Textes wird ausgemessen und ein Stück Siebdruckplatte (8mm Stärke) im Verhältnis passend an der TKS zurechtgeschnitten. 

Aber hält Leim auf Siebdruck? Hier sind meine Erfahrungen leider nicht existent. Und bevor das Prachtstück unter den Händen der Frau beim auspacken zerbröselt trickse ich halt bisschen: 
den Text auflegen, ausmitteln und die Konturen mit Bleistift grob umfahren. Text beiseitelegen (Vorsicht, das "U"!) und die Beschichtung mit dem Dremel entfernen bzw. aufrauhen.

Zum Schluss noch die Kanten mit der Oberfräse abgerundet: Juchuuuh, alle wieder wach im Haus?

Dann Leim drauf und mit ein paar Zwingen und einer Druckplatte verkleben.

Jetzt aber ins Bett, is schon spät! Und die Frau fragt sich auch schon wo ich bleib.

5 Fertig!

Fertig!
1/1

That's all Folks!


Ich bin stolz wie Bolle, ehrlich gesagt. Und Maggy verdammt dankbar!

26 Kommentare

zu „John Legend meets Valentinstag: ein Wandbild für meine Frau “

Für mein Verständnis eine gelungene Arbeit. Fünf Daumen von mir.
2018-02-12 09:04:53

Sehr schöne Arbeit. Unfassbar, wie man so dünne Stege sägen, feilen, schleifen und verkleben kann ohne dass es ein Puzzle wird.
2018-02-12 09:44:52

Gut gemacht saubere Arbeit 5d
2018-02-12 09:59:56

So feine Arbeiten mit der Deku sind mir immernoch ein Rätsel. - Ich habe es nicht mal geschafft, mit dieser Säge geradeaus zu sägen und gleich festgestellt, dass das nichts für mich ist.
Du hast das aber sauber hinbekommen und die Vorlage von Maggy sehr gut adaptiert.
2018-02-12 10:05:42

Toll. Ich dachte erst, das sei mit'm Laser ausgeschnitten....
2018-02-12 10:12:45

Es freut mich sehr, daß Du auf Grund meines Projektes Deiner Frau eine Freude machen kannst. Das Motiv sieht in groß auch sehr schön aus, prima gemacht.
2018-02-12 10:34:52

Super gemacht. Wie oft muss man das üben, damit die dünnen Stege nicht abbrechen???
2018-02-12 11:13:24

Saubere Arbeit, gefällt mir sehr. Die Idee mit der Siebdruckplatte ist ja genial, eine schöne Oberfläche könnte man ja nicht bekommen. Das Problem mit dem Leimen hätte ich auch so gelöst. Also alles super. Übrigens eine schöne Art wie du schreibst. Liest sich gut
2018-02-12 11:16:17

Freut mich, wenns euch auch so gut gefällt!
Wie gesagt, ist mein erster Versuch mit der Deku (Scheppach SD1600V). Geradeaus sägt die nicht die Bohne, man bekommt aber recht fix raus, wohin der Schnitt läuft. Ich hab mir auf dem Tisch mit Edding einen Strich in Sägerichtung als Anhaltspunkt angezeichnet - hilft bisschen. Und ansonsten: langsam reiten, Cowboy! Ich hab mit nahezu niedrigster Geschwindigkeit gesägt...
2018-02-12 12:16:08

Wirklich "gerade" sägt eigentlich keine Dekupiersäge. Das liegt an der Herstellungsweise der Sägeblätter. Etwas schräg halten ist daher ganz normal. Man gewöhnt sich aber ziemlich schnell daran, wie das Blatt läuft.
Gut übrigens, dass Du die Siebdruckplatte aufgeraut hast. Sonst hätte die Schrift vermutlich nicht lange gehalten, wenn überhaupt.
2018-02-12 13:20:41

ist gut geworden
2018-02-12 13:36:11

Auf dem Titelbild dachte ich erst, es wäre eine Intarsienarbeit. Ist aber auch so schon beeindruckend. 4D
2018-02-12 14:07:15

Intarsien wären auch interessant gewesen (fast ein Wortspiel *grins*) - da trau ich mich noch nicht ran.
Aber überlegenswert ist es ja, ich schau mal, ob mir dazu was lustiges einfällt, und probier es im stillen Kämmerchen mal aus.
Danke euch allen!
2018-02-12 14:30:10

Toll geworden und noch toller so sehr am Anfang der Karriere.....
2018-02-12 14:59:58

Schöne Arbeit, wäre nichts für mich... Geduld ist keine Stärke von mir
2018-02-12 19:30:36

Alter Schwede, so dünne Stege zu sägen find ich schon ist der Hammer!Sieht nicht nur gut aus sondern ist auch eine heiden Arbeit! 5 D!
2018-02-12 22:47:18

Schön geworden. Saubere Arbeit, besonders die dünnen Stege.4D
2018-02-13 00:52:42

Schön geworden, deine Frau freut sich bestimmt.
2018-02-13 07:24:27

Für meine Begriffe eine sehr gelungene Arbeit.

Und: Von Maggy lernen, heißt Siegen lernen!

5 D

But if you put value, dass man Dein Projekt später finden kann, solltest Du allerdings die Überschrift entsprechend formulieren.
2018-02-13 12:09:36

Danke euch!
Meine Frau hat es gerade gefunden (ich hatte es ihr auf den Wohnzimmertisch gelegt).
Sie glaubt mir nicht, dass ich es selber gemacht hab!
Jetzt muss ich Ihr heut abend die Fotos vom basteln zeigen... :D

@Ottomar: You mean wegen dem denglisch?
2018-02-14 16:00:50

Schöne Arbeit und ich denke sie hat sich darüber gefreut! Klasse!
2018-02-15 09:11:50

Du hast damit bestimmt eine Menge Punkte bei ihr gut ....
Da macht das Heimwerken gleich doppelt Spaß .
Fünf Daumen von mir dafür !
2018-03-09 19:31:15

Wow, wie sauber und korrekt du die Schriftzüge ausgesägt hast - Respekt!!!
Und auch die Idee, die Oberflächen der Siebdruckplatte mit dem Dremel aufzurauen, ist sehr gut. Ich denke, ohne dem, wäre der Schriftzug spätestens beim Auflegen und Festzwingen der Druckplatte verrutscht.

Da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie schnell die Sägeblätter an der Dekupiersäge reißen und einem nahezu "um die Ohren fliegen", allem voran aber für die perfekte Umsetzung und die saubere Arbeit > 5 Sägeblätter von mir!
2018-03-14 03:25:01

schönes Wandbild, hübsch umgesetzt.
2018-03-31 19:05:32

da hat sich deine Frau sicher sehr gefreut
2018-04-17 00:29:19

Sehr toll geworden...wow!!!
2018-04-18 11:42:12

1-2-do Wettbewerb

Die Community im Fußball-Fieber!
Noch
30
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!