NEXT
Holzlampe Holz,Lampe
1/11
PREV
Holz
Sommer
von LukasRatzke
09.10.17 23:21
325 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Ich bin Student und handwerklich ziemlich begabt, aber als Student besitzt man Eines nicht (zumindest ich) und zwar Geld. Deshalb hab ich bei uns im Holzlager nachgeschaut, was könnte ich aus dem Holz bauen, damit ich ein wenig Geld rein verdiene. Dann kam mir die Idee eine Holzlampe. Glücklicherweise hatte Ich zwei Jahre zuvor unseren alten Kirschbaum gefällt. Von dem Stamm war noch ein kleines Stück übrig. 

Also bin ich in meine kleine Werkstatt und hab angefangen zu basteln. 


Holz, Lampe
4.4 5 31

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Gewindestangen  Metall  8*30 
Muttern  Metall   
LED Birne     
Listenklemme     
Stromstecker mit Schalter     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Säbelsäge
  • Multischleifer
  • Schwingschleifer
  • Japansäge

1 Schritt 1 Sägen und Bohren

Schritt 1 Sägen und Bohren
1/1

Als erstes sägte ich den Kirschholzstamm in 4 Teile. 3 Stücke waren identisch dick und eine Fußplatte die etwas dicker war. Denn dort kommt später die Lichteinheit hinein. In die 3 identisch dicken Scheiben bohrte ich ein Loch mit 5 cm Durchmesser hinein, für die Verteilung des Lichts. Für die Halterung wurden in die zwei Mittelstücke jeweils zwei Löcher komplett durch gebohrt, für die Gewindestangen. 

2 Schritt 2 Schleifen

Schritt 2 Schleifen
1/1

Nach dem Sägen kommt in den meisten Fällen das Schleifen, so auch hier. Ich musste das Kirschholz schleifen, das Problem bei Kirschholz ist. Es ist verdammt hart, nach einer Ewigkeit anschleifen und einem extrem hohen Schleifpapierverbrauch war es geschafft. Das Grobschleifen war vorbei.

3 Schritt 3 Feinschliff und Ölen

NEXT
Schritt 3 Feinschliff und Ölen
1/3
PREV

Nach dem mühseligen Grobschleifen, folgte der Feinschliff. Dieser war noch zermürbender als das Grobschleifen. Ich fing mit 80 Schleifpapier (Grobschliff) an und hörte bei 1200 (Feinschliff) auf. Nach dem Schleifen, folgte das Ölen. Hierzu verwendete ich ein spezielles Wachs, dieses verschließt die Poren und bringt die Farben des Baumstammes schön zur Geltung. 

4 Schritt 4 Fußstück

Schritt 4 Fußstück
1/1

Ich bohrte in das größere Fußstück ein Loch, in welches ich eine LED Birne installierte. Das Loch bohrte ich ca. 7 cm tief. Die Bohrung wurde im Oberen Bereich leicht, gewölbt mit eine gewölbten Stechbeitel. Anschließend bohrte ich ein Loch komplett durch, durch dieses Loch verlaufen die zweiadrige Stromkabel. Auf der Bodenseite fräste ich eine Aussparung für eine Listenklemme hinein. 

5 Schritt 5 Zusammenbau

NEXT
Schritt 5 Zusammenbau
1/2
PREV

Der Deckel hatte den kleinen Unterschied, dass die zwei Löcher für die Gewindestangen nicht komplett durchgingen. So das die Deckel auf die Gewindestangen gesteckt wurde. Als Abstandshalter nahm ich jeweils zwei Muttern für jedes Mittelstück. 


28 Kommentare

zu „Holzlampe“

Eine besondere Konstruktion, individuelles Design Klasse Arbeit.
2017-10-09 23:49:37

Das ist wirklich eine schöne Lampe... ich denke das werde ich nachbauen. 5 Daumen von mir.
2017-10-10 00:41:20

Interessantes Design! Ist wirklich sehr schön geworden.

Und Glückwunsch zum ersten eingestellten Projekt!
2017-10-10 01:42:14

Eine ausgefallene Idee
Sehr schön
5D von mir
2017-10-10 05:18:01

Ich hätte aus so einem schönen Stück Holz etwas anderes gemacht, aber die Lampe gefällt mir
2017-10-10 05:21:13

sehr gute Idee, gefällt mir
5D
2017-10-10 06:31:59

Sehr Geil!
Das muss man einfach mögen, ich jedenfalls.
Ich hab noch so ein Stück Zwetschge zu Hause... was da wohl draus werden wird?
5 Baumscheiben von mir!
2017-10-10 07:35:11

Sehr schön geworden. Nachvollziehbare Beschreibung.

5 D incl. Anfängerbonus
2017-10-10 09:50:33

Gleich ein paar Fragen: Mit was hast du das gebohrt?
Wo geht der Strom rein, wo steckt der Schalter?
Wie wechselt man das Leuchtmittel?
Irgendwie viel geschrieben, wenig bebildert, zumindest die Arbeit kann man nur erahnen, z.B. anhand der Späne
Uns zusätzlich, die Klemmen ohne Zugentlastung?
2017-10-10 10:48:17

Gratulation zu deinem ersten erfolgreichen Projekt. Mir gefällt die Lampe auch sehr gut. Könnte mir auch gut vorstellen, sie nach zubauen. Und mir geht es wie Hoizbastla, da bleiben leider noch einige Fragen offen.
2017-10-10 11:06:13

So zu den Fragen, es war beabsichtigt einige Dinge nicht genau zu beschreiben, dadurch kann jeder sein Projekt auf seine Weise realisieren und man denkt einfach komplexer.
Zu euren Fragen: Wo geht der Strom rein, wo steckt der Schalter?
- ich habe ein sogenanntes Netzkabel mit Schalter verwendet, solche Kabel findet ihr oftmals bei Nachtischlampen. Diesen bekommt man auf Amazon für 4-5€
- zu dem Anschluss, ich habe ein Loch komplett durch den Fuß gebohrt und die Kabel der Lampe/Lichteinheit mit einer Listenklemme verbunden. Hierfür habe ich auf der Unterseite des Bodens eine Aussparungen eingebaut.
2. Frage wie wechselt man die Birne.
- Als Birne habe ich eine Osmar Birne verwendet mit einem G10 Anschluss verwendet, hierfür gibt es G10 Fassungen aus Keramik. Um die Birne zu wechseln kann ich einfach den Aufbau abnehmen. Da die Gewindestangen nicht geklebt sind. Dadurch lässt sich die Birne einfach herausnehmen und wechseln.

Falls es weitere Fragen gibt, einfach stellen
2017-10-10 11:39:43

Durch die Zeichenbeschränkung komme ich mit diesem Eintrag zum Bohren.
Für die Löcher gibt es verschiedene Varianten:
- mit einem Forstnerbohrer (gibt es in sämtlichen Durchmesser)
- Mit Holzbohrer vorbohren, Holzfräskopf in die Standbohrmaschine einspannen und vorsichtig fräsen. Problem hier: durch die Faserstruktur kann es zu Ausbrechungen kommen.
- Lochsäge lassen sich Löcher bis zu 10cm Durchmesser bohren/Sägen. Achtung: bei hartem Holz bitte nur sehr vorsichtig verwenden sonst kann es zu einer Brandgefahr kommen.
2017-10-10 11:55:01

schönes Erstprojekt.Willkommen im Forum 5D
2017-10-10 12:41:01

Herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zum ersten Projekt. Ist mal ne andere Lampe, mir gefällts.
2017-10-10 14:50:58

Sieht super aus 5 D
2017-10-10 18:35:36

Sehr schöne und innovative Arbeit und für mich auch ausreichend erklärt. Witzigerweise bin ich gerade dabei etwas ähnliches zu bauen.
2017-10-10 19:09:21

Sehr schöne Lampe, die in meinen Augen nur zwei kleine Schönheitsfehler hat. Gewindestangen sind nicht schön anzusehen, daher hätte ich die sichtbaren Zwischenräume mit einen Alu- oder Messingrohr abgedeckt. Und die Muttern als Abstandshalter hätten sich dadurch eventuell erübrigt oder ich hätte sie versenkt. Deshalb leider nur 4 Daumen.


Andreas
2017-10-10 19:16:01

@Stulli

Ich finde, offen gesagt, Deinen Einwand gegen die Gewindestangen nicht gerechtfertigt, denn es ist doch eine Frage des Stils, den man einer Lampe geben will, ob man besagte Stangen zeigen will, oder ob man sie in Hülsen verbergen mag.

Die Muttern hätten sich nach meinem Dafürhalten durch besagte Hülsen nicht erübrigt, denn es bedarf beim Gewicht der Holzscheiben schon einer strammen Befestigung, zumal die Gewindestangen "einseitig" angebracht sind.

om2c
2017-10-10 20:11:44

Klasse 5D
2017-10-10 20:38:59

Wenn man im ersten Satz sich selbst als "ziemlich begabt" bezeichnet, dann legt man die Latte, an der andere einen messen, auch ziemlich hoch...
Zum Projekt:
Optisch ist es nur bedingt mein Geschmack, aber das zählt nicht. Die Beschreibung hätte bei einigen Details gerne umfangreicher sein können und auch mehr Fotos sind bei uns allen sehr willkommen. Aber dennoch konnte ich die Entstehung nachvollziehen.
Inwieweit ein Schliff auf Kirschbaum mit 1200 Körnung noch Sinn macht, weiß ich nicht. Aber ich habe noch nie eine Holzoberfläche mit mehr als 400er geschliffen und hatte immer den sprichwörtlichen Babypopo.
Inklusive Erstlingsbonus 4 Daumen von mir. Und willkommen im Forum!
2017-10-10 23:15:29

Da kann man nur spitze sagen 5d
2017-10-11 09:28:14

Schönes Erstlingsprojekt, gibt eine schöne Simmung. Ich hätte nicht so stark geschliffen, mit dem Ölen sieht es dann schon gut aus. 5D von mir
2017-10-11 13:12:54

Deine Lampe sieht sehr geil aus. Das Kirschholz macht hier einen sehr edlen Eindruck. Das einzige was mich stört sind die zu sehenden Muttern. Da hätte ich eine andere Lösung erarbeitet. Aber als erstes Projekt ist es dir auf jeden Fall gelungen. Ausführung und Beschreibung sind gut. Somit Welpenbonus - 5 Kirsch Stämme
2017-10-11 21:57:07

Du baust ja eine tolle Lampe nach der anderen. Auch diese sieht Klasse und bekommt die volle Punktzahl von mir!
2017-10-11 22:40:36

Schöne Lampe. Du hättest für die Muttern Sacklöcher bohren können, dann wären si im Holz. Also einfach das Loch größer aufbohren auf 1 cm. Mutter aufschrauben, Holz auflegen, Mutter ist unsichtbar. OK, ganz oben nicht, aber zumindest zwischen den Hölzern. Sodann Rampa-Muffen verwenden. Loch tiefer als die Muffe. Dann zuerst in den Deckel die Gewindestange zu tief eindrehen, das Konstrukt aufsetzen und dann die Gewindestange unten in die Rampamuffe eindrehen.
2017-10-12 08:57:26

Ja Kirschholz is ne echte Zicke was das Schleifen angeht, die Lampe gefällt mir sehr gut. Ich hätte nur eine Frage: Mit was hast du die Scheiben gesägt? Mit der Säbelsäge?
2017-10-12 15:31:53

cool - gefällt mir super
2017-10-13 11:18:34

sieht gut aus
2017-10-15 11:54:55

1-2-do Wettbewerb

Der große Upcycling- und Recycling-Wettbewerb 2017
Noch
02
 
Tage

Aktuelle Teilnehmer
Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!