Hocker - Wippen, Beine strecken, Rücken stärken

NEXT
Erster Hocker Birke-Multiplex
1/6 Erster Hocker Birke-Multiplex
PREV
Möbel
von Sepbel
02.09.17 11:16
369 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 5050,00 €

Habe diesen Hocker in einem Seminarhotel gesehen und fand ihn sowohl optisch ansprechend als auch einfach herzustellen.

Er ist sehr bequem, da man beim Sitzen die Beine strecken und auch Wippen kann.
Durch seine gebogene Auflage stellt er sich beim Setzen schräg.


StuhlSchaukel, Hocker, Wippe
4.5 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Multiplex Birke (hier Leimholz Buche) 21mm  Holz  300 x 700mm 
Multiplex Birke 15mm  Holz  294 x 290mm 
Sperrholz Pappel 6mm  Holz  270 x 290mm 
Edelstahlrohr 30mm  Metall  280mm 
Unterlegscheiben Edelstahl  Metall  30mm 
2   Unterlegscheiben Edelstahl  Metall  M8 x 23mm 
2   Hutmuttern  Metall  M8 
Gummi T-Profil 15mm  Gummi  600mm 
Einschlagmutter  Metall  4,0 
Senkschraube M4  Metall  4x 25 
Edelstahl Gewindestange M8  Metall  33cm 
Schaumstoff  Polster  27 x 29 cm 
Stoff  Stoff  35 x 35 cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Fräse (elektrisch), POF 1400 ACE
  • Bosch Exzenterschleifer (elektrisch), PEX 220 A
  • Akku-Schrauber, Bosch Professional (blaue Linie), GSB 10,8-2-LI
  • Handkreissäge, Bosch Professional (blaue Linie), GKS65
  • Fräszirkel
  • Frostner Bohrer 25mm 30mm
  • Tacker

1 Mittelpunkt-Bohrungen für Fräszirkel

NEXT
Mittelpunkt-Bohrungen für Fräszirkel
1/3
PREV

Die beiden Rundungen an den Ober- und Unterseiten des Hockers haben den Radius

- unten 94,4cm
- oben 36,8 cm

Da das Seitenbrett nur 70cm lang ist, habe ich beide Bretter aneinander gelegt und die Bohrung zum einen 96cm von der gegenüberliegenden Kante und 38cm von der Mitte ausgeführt.

2 Rundungen fräsen

NEXT
Rundungen fräsen
1/2
PREV

Bei den Rundungen zuerst den großen Radius fräsen, da die Kopfseiten ja noch bündig aneinander liegen.

Für den kleinen Radius kann man dann jedes Beett für sich fräsen.

3 Nut für Sitzauflage

Nut für Sitzauflage
1/1

für die 16mm Sitzauflage wird eine Nut ca. 7mm vom Rand mit einem 16er Fräser gefräßt. Tiefe 10mm

4 Nut für Gummi Profil

Nut für Gummi Profil
1/1

in die Unterseiten habe ich mittig eine 5mm Nut für das Gummi T-Profil grfräßt Tiefe 10mm

5 Sitzfläche schlitzen

NEXT
Sitzfläche schlitzen
1/2
PREV

das 15mm Multiplex Holz wird von einer Seite längs zur Biegerichtung mit der Tischkreissäge geschlitzt. Dabei habe ich einen Abstand von 1,5cm gewählt und eine Tiefe von 2/3 des Materials, also 10mm. Diesen Abstand bis zur Mitte von beiden Seiten schlitzen.

6 Löcher Sitzfläche

Löcher Sitzfläche
1/1

in die Sitzfläche 5mm Löcher bohren und senken.

Abstand Seite 1,8cm
Abstand vorn und hinten 0,8cm

7 Kanten runden

Kanten runden
1/1

wem es gefällt, kann die Kanten am Frästisch runden.

Beim Original Hocker ist dies nicht durchgeführt worden.

8 Unterlegscheiben versenken

Unterlegscheiben versenken
1/1

um die Unterlegscheiben ein wenig zu verstecken habe ich mit zwei Forstner Bohrern die Seiten etwas eingesenkt. Dazu das obere Loch des Fräzirkels durch bohren. Das untere Loch findet leider keine Verwendung mehr.

Aussen mit 25mm - 2mm tief
Innen mit 30mm - 5mm tief, damit das Edelstahlrohr auch etwas eintaucht.
Danach mit 8mm das Loch für die Gewindestange durchbohren.

9 Montage

NEXT
Montage
1/3
PREV

nun wird die Sitzfläche gebogen und in die Rundung gesteckt.

Eigentlich wollte ich die Schlitze nach oben legen, aber zwischen Biegung nach unten oder nach oben ändert sich die Länge und somit habe ich leider 4mm zu wenig gefräßt.
Danach zweite Seite aufdrücken und das Rohr mit Unterlegscheiben und Gewindestange einschrauben.
Gummiprofil ablängen und an den Enden einschneiden, damit es über die Nut hinaus geht.

10 Sitzauflage vorbereiten

Sitzauflage vorbereiten
1/1

der Stoff und das Polster werden auf eine 6mm Pappelsperrholzplatte getackert. Diese wird später mit der Sitzfläche verschraubt.

Damit sie sich leichter biegen lässt habe ich sie ins Wasser gestellt, damit sie sich vollsaugt. Von allen vier Seiten, mit hin und wieder drehen.
Danach habe ich die auf die Sitzfläche gespannt und erst mal trocknen lassen.
Dabei kann man schon einmal von unten die Löcher für die Einschlagmuttern anzeichnen.

11 Sitzauflage anbringen

NEXT
Sitzauflage anbringen
1/6
PREV

die Sitzauflage ist über Nacht getrocknet und hat die Form behalten.

Nun wird das Polster zurecht geschnitten und auf die Trägerplatte getackert. Danach wird die Trägerplatte auf die Sitzbank geschraubt. Dabei habe ich die übertackerten Gewinde der Einschlagmuttern mit einem Skalpell kreuzförmig eingeschnitten. Das Eindrehen der 4x20 Senkschrauben ist Geduldsache.

24 Kommentare

zu „Hocker - Wippen, Beine strecken, Rücken stärken“

Leider fehlen einige wichtige Informationen, die das Ganze schön abrundeten.

Wie lief das insgesamt mit der Herstellung? Und im Speziellen: Wie hast Du die Sitzfläche gebogen? Sind die "Kufen" bei Deinem Hocker auch abgerundet? In welchem Maße? Gibt es eine Sicherung gegen Rückwärtskippen oder ist die gar nicht nötig? Wie hast Du Stoff und Polsterung befestigt?
2017-09-02 12:04:40

Wie schon Otto sagt fehlen die Kernbeschreibungen. Vielleicht kannst das ganze noch ergänzen..Ich gebe Dir für dein Erstprojekt schon mal 4 D. Willkommen im Forum..Beim nächsten Projekt bitte etwas genauer beschreiben,damit wir es auch nachbauen können
2017-09-02 13:10:06

Hallo zusammen,
Da es mein erstes Projekt hier ist, mache ich mich gerade mit der Umgebung vertraut. Ich stelle derzeit die Fotos ein, da ich den Hocker noch einmal baue. Dabei werden auch die Maße und Feinheiten preis gegeben.
Also bitte noch etwas Geduld.
Aber dann habe ich schon einmal gelernt, dass man Projekte erst nach Abschluss einstellt und nicht mittendrin.

Der zweite Hocker wird aus Reststücken Buchenholz gefertigt. Der erste war aus urke Multiplex.
2017-09-02 13:22:17

Super.Wir sind gespannt
2017-09-02 14:34:08

Der Anfang sieht schon mal gut aus! Inzwischen hast Du ja selbst herausgefunden daß man Projekte nicht langsam wachsen lassen sollte denn die versinken ziemlich schnell und werden dann kaum mehr gesehen.
2017-09-02 15:01:36

Du kannst die einzelnen Schritte und Bilder unter den einzelnen Rubriken eingeben und
speichern nicht vergessen wenn dein Projekt dann fertig ist erst einstellen.
Aber fürs erste schon ganz gut.
Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum und 4 Daumen für dein Erstprojekt.
2017-09-02 16:18:31

Das ist echt gut gemacht! Ein ergonomischer Stehhocker. Eigentlich simpel mit guter Wirkung. Bravo!
2017-09-02 19:39:03

Das sieht alles sehr sauber und durchdacht aus.

Jetzt: Ohne Zögern 5 D.

Bin auf die Polsterung gespannt.
2017-09-02 20:06:12

So. Kurze Schaffenspause. Holz muss wieder trocknen.
Habe mir beim Abrunden der gebogenen Kanten mal wieder ein paar Macken rein gefräßt. Wenn da jemand nen Tip für mich hat, wie ich zu den Enden hin nicht immer im Fräser stecken bleibe, dann gerne her damit.
Zwischendurch habe ich noch meine Oberfräse zur Reklamtion gebracht. Die Beleuchtung hat den Geist auf gegeben und die Induktionsplatte hat laut geschliffen.
2017-09-02 20:25:19

Das ist mal ein anderer Hocker. Interessant auch von der Form her... Fräsen ist Übungssache. Es gibt viele Anleitungen zu bestimmten Projekten im Netz. Da kann man einiges abkupfern und in eigenen Projekten umsetzen.
2017-09-02 22:05:34

Ein sehr schönes erstes Projekt. Gratulation dazu. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Einstellen hat es ja doch geklappt. Das freut mich
2017-09-02 23:51:43

Herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zum ersten Projekt. Schöne Sitzgelegenheit hast du da gebaut, mit einer sehr guten Beschreibung.
2017-09-03 05:22:50

So, fertig ist der zweite Hocker.
Danke fürs Interesse.

Es gibt keine Kippsicherung. Man kann umkippen, dann muss man es aber schon übertreiben.
2017-09-03 13:19:23

Sehr schönes Sitzmöbel.
2017-09-03 13:59:53

Klasse gemacht 5d
2017-09-03 14:00:00

Das Ergebnis ist gut geworden
2017-09-03 22:14:18

interessantes Konzept. Aber das mit dem Schrägstellen habe ich nicht verstanden.
2017-09-05 00:06:22

Sieht klasse aus.
2017-09-05 11:02:30

Innovatives Möbel und gut gebaut und beschrieben. - So ganz ohne Vorlage oder Bauplan, nur weil man das mal irgendwo gesehen hat: alle Achtung!
Werde ich mal in meine Liste aufnehmen und vielleicht auch nachbauen, denn Dein Steh- und Schaukelhocker scheint bequem zu sein.
Bitte noch die Höhe nachliefern.
Für Dein schönes Erstprojekt gebe ich gerne 5D. Herzlich willkommen.
2017-09-05 17:14:10

- Der Hocker ist 66cm hoch.
- Fürs Schiefstellen habe ich ganz oben ein Foto in Aktion eingestellt.
- Ganz aus dem Kopf habe ich ihn nicht gebaut. Habe die Umrisse und Breite auf eine Flipchart Seite abgepaust, da ich keinen Maßstab im Seminar hatte. So konnte ich mir zu Hause die Radien rechnen.
2017-09-05 17:36:54

Danke für die nachgereichte Info.
Heute verbringt man also seine Seminare mit Abpausen der Möbel auf Flipcharts! ... Muß ich mir merken.
2017-09-05 17:52:44

So einen Hocker habe ich auch noch nicht gesehen,schönes Projekt,sauber umgesetzt.5D
2017-09-06 20:50:41

von mir auch 5D
2017-09-07 12:05:01

ein sehr schönes, scheinbar auch bequemes Teil hast du da gebaut
2017-10-22 07:53:07

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!